Ressortarchiv: läuft!

Keine Zwänge, keine Grenzen

Keine Zwänge, keine Grenzen

Wer ab und zu in der Bremer Innenstadt oder an der Schlachte unterwegs ist, der sieht schon mal einen Jugendlichen vorbeirennen, der im Lauf über Mauern, Zäune und Geländer springt und irgendwo auf einem Gebäude oder hinter einer hohen Wand wieder verschwindet.
Keine Zwänge, keine Grenzen
„Spring einfach.“ Danny und Pascal sind Parkour-Profis

„Spring einfach.“ Danny und Pascal sind Parkour-Profis

Von Rike Schockenhoff aus Wietzen. „Wow“, denke ich und fühle mich wie eine kleine Viertklässlerin, die gerade von den großen, coolen Zwölftklässlern aus der Schulband gegrüßt wird. Jungs, die unerschrocken von Brücken springen, Hauswände hochkrabbeln und geschmeidig wie Affen Gerüste hochklettern, fand ich ja schon immer ganz schön sexy.
„Spring einfach.“ Danny und Pascal sind Parkour-Profis
„Wir waren schon immer anders“

„Wir waren schon immer anders“

 „DieAussenseiter“ haben ihr erstes Buch geschrieben. Im Interview sprechen Dimitri und Alexander über Schüchternheit, Schulzeit und Singledasein
„Wir waren schon immer anders“
„Gute“ und „schlechte“ Außenseiter

„Gute“ und „schlechte“ Außenseiter

„Bist Du zu schlau, um nicht unangenehm aufzufallen? Und nicht schön genug, um damit durchzukommen? Weißt Du genau, wie es ist, immer rauszufallen – nur nicht weit genug, woanders anzukommen?“ Die großartige Band „Wir sind Helden“ hat mit diesem Zitat für mich das Bild des Außenseiters geprägt.
„Gute“ und „schlechte“ Außenseiter
Warum habt ihr Euch konfirmieren lassen?

Warum habt ihr Euch konfirmieren lassen?

Die Chili-Redaktion hat mit den Konfirmanden 2012 gesprochen und mal gehört, was Ihnen die Zeit der Vorbereitung auf die Konfirmation gegeben hat.
Warum habt ihr Euch konfirmieren lassen?
„The Avengers“: Comic-Spektakel mit Kult-Potenzial

„The Avengers“: Comic-Spektakel mit Kult-Potenzial

In Marvels „Avengers“ kämpfen die Superhelden Iron Man, Captain America, Thor, der Hulk, Black Widow und Hawkeye Seite an Seite. Den Kinotrailer und die Filmkritik zum Comic-Spektakel der Superklasse, gibt es hier:
„The Avengers“: Comic-Spektakel mit Kult-Potenzial
Gruppenduschen und Schwimmbadbesuche

Gruppenduschen und Schwimmbadbesuche

Badezimmer sind für mich wie kleine Tempel. Stundenlang könnte ich warm duschen, mich bei angenehmer Raumtemperatur eincremen, meine Haare föhnen, Make-up auftragen...
Gruppenduschen und Schwimmbadbesuche
Einfach bezaubernd: "My Week With Marilyn"

Einfach bezaubernd: "My Week With Marilyn"

Simon Curtis verfilmte in „My Week With Marilyn“ Colin Clarks Erinnerungen, der 1956 die Monroe kennenlernte. Ob sich der Kinobesuch lohnt, erfahren Sie in unserer Filmkritk.
Einfach bezaubernd: "My Week With Marilyn"
Flo Mega live im Schlachthof

Flo Mega live im Schlachthof

Bremen – „Ich bin zurück / Von dort, wo der Pfeffer wächst / Zurück, Baby / Zurück vom Asphalt zum Mount Everest / Ich bin zurück / Den langen Weg ganz ohne Dich / Ich mach mir die Tür auf / Seh mich da stehn und / fühl: Meine Liebe ist stärker, stärker, stärker denn je.“
Flo Mega live im Schlachthof
Moment mal: Echt übel

Moment mal: Echt übel

Syke – Es war Montagmorgen und der Englischunterricht mal wieder zum Kotzen – für einen Mitschüler von mir im wahrsten Sinne des Wortes. Unsere Klassenlehrerin hatte sich zu Beginn der Stunde extra erkundigt, ob mit ihm alles in Ordnung sei, denn jede Leiche hatte mehr Farbe im Gesicht als er.
Moment mal: Echt übel
Auf dem Rücken des Rüsseltiers

Auf dem Rücken des Rüsseltiers

Sumatra - von Mareike Hahn. Der Elefant sieht aus, als würde er lachen. Er streckt den Rüssel in die Luft, öffnet den Mund und hält still, während Irma Wapi ihm den Kopf wäscht. Die zierliche 23-Jährige sitzt auf dem Rücken des Rüsseltiers, und auch sie lacht. Die Mahout scheint das erfrischende Bad im Fluss genauso zu genießen wie ihr Schützling.
Auf dem Rücken des Rüsseltiers
geguckt & gedruckt: „Rizzoli & Isles“

geguckt & gedruckt: „Rizzoli & Isles“

Jane Rizzoli muss im bösen Boston mit dem harten Leben als Polizistin klar kommen. Damit es nicht allzu heftig ist, hat sie ihre Freundin, die Gerichtsmedizinerin Maura Isles, an ihrer Seite. Die ist nicht nur geschickt mit dem Skalpell, sondern auch noch eine ziemlich exakte Kopie von Bones aus der gleichnamigen Serie.
geguckt & gedruckt: „Rizzoli & Isles“
Kuh Yvonne kommt ins Kino

Kuh Yvonne kommt ins Kino

München - Die Geschichte ist hollywoodreif: Kuh Yvonne sorgte mit ihrer spektakulären Flucht vor dem Schlachter und ihrer wochenlangen Reise durch Oberbayern weltweit für Schlagzeilen. Jetzt kommt ihr Abenteuer ins Kino.
Kuh Yvonne kommt ins Kino
Moment mal: Sinn oder Unsinn von Arbeitsgemeinschaften

Moment mal: Sinn oder Unsinn von Arbeitsgemeinschaften

Der erste Tag nach den Ferien heißt nicht nur, dass der Ernst wieder losgeht, sondern auch: Zeit für neue Arbeitsgemeinschaften! Zur Auswahl für die siebte und achte Stunde stehen: Musik-AG, Bewegung und Entspannung, Fitness-AG und eine „Paten-AG“.
Moment mal: Sinn oder Unsinn von Arbeitsgemeinschaften
Baby-Begegnung

Baby-Begegnung

Ganz nett sind sie ja wohl schon. Und jaaaaaa, einige sind auch niedlich. Es gibt sogar welche, die hübsch aussehen, auch direkt nach der Geburt. Ich hab es aber auch schon erlebt, dass man bei einem Verwandtenbesuch verzweifelt nach etwas suchen musste, um irgendwas an dem Kind zu loben.
Baby-Begegnung
Der erste Schritt in großen Schuhen

Der erste Schritt in großen Schuhen

Als Kinder bewundern wir unsere Eltern in ihrem Job. Egal, ob sie Müllmann, Erzieherin oder Spitzenmanager sind. Wir haben ein sehr positives Bild von ihnen, wie sie mit Millionen jonglieren, ganz viel Verantwortung tragen, Verbrecher fangen, Projekte leiten oder Mitarbeitern Grenzen aufzeigen.
Der erste Schritt in großen Schuhen
Nervenzerfetzend: "The Grey – Unter Wölfen"

Nervenzerfetzend: "The Grey – Unter Wölfen"

Regisseur Joe Carnahan ist mit „The Grey – Unter Wölfen“ ein nervenzerfetzender, philosophisch angehauchter Thriller gelungen. Hier sehen Sie den Kinotrailer und die Filmkritik.
Nervenzerfetzend: "The Grey – Unter Wölfen"
Williams: Monroe zu spielen war “Horror“

Williams: Monroe zu spielen war “Horror“

Hamburg - Im Film "My Week With Marilyn" wird Michelle Williams demnächst in der Rolle von Marilyn Monroe zu sehen sein. Wie sie jetzt verriet waren die Dreharbeiten der reinste Horror.
Williams: Monroe zu spielen war “Horror“
„Was stimmt nicht mit den deutschen Frauen?“

„Was stimmt nicht mit den deutschen Frauen?“

Schon als Kind hat er gesungen, der Erfolg kam letztes Jahr: Die Hits „Animal“ und „Turn this Club around“ brachten U-Jean Doppelgold und einen festen Platz in der internationalen Dance-Szene.
„Was stimmt nicht mit den deutschen Frauen?“
Titanic in 3D: Viel mehr als eine Schnulze

Titanic in 3D: Viel mehr als eine Schnulze

Trotz seines gigantischen Erfolges wird Titanic letztendlich noch immer unterschätzt. Man könnte ihn als letzten wirklich klassischen Hollywoodfilm bezeichnen. Jetzt kommt Titanic in 3D in die Kinos.
Titanic in 3D: Viel mehr als eine Schnulze
„Ich bin beim Glück angekommen“

„Ich bin beim Glück angekommen“

Von Benedikt Wellmann (22 Jahre) aus Barrien - Das beste Geburtstagsgeschenk macht er sich selbst. Am 1. April hatte PA Sports Geburtstag (und das ist kein Aprilscherz), am 13. April schenkt der Rapper sich und seinen Fans sein neues Album „Vom Glück zurück“.
„Ich bin beim Glück angekommen“
Der perfekte Kuss

Der perfekte Kuss

Wietzen – Nicht zu feucht, schon gar nicht zu schlabberig, nicht zu viele Geräusche, aber auch nicht stumm herumstehen, nicht beim Herumwuscheln die Frisur zerstören, aber die Hände auch nicht einfach runterhängen lassen.
Der perfekte Kuss
Produzent will Tausende Filme digitalisieren

Produzent will Tausende Filme digitalisieren

München - Der Filmregisseur und Produzent Hans W. Geißendörfer will deutsche Kinofilme aus allen Epochen digitalisieren und in einem Internet-Portal anbieten.
Produzent will Tausende Filme digitalisieren