Ressortarchiv: läuft!

„Die Eiserne Lady“: Meryl Streep in ihrer Oscar-Rolle

„Die Eiserne Lady“: Meryl Streep in ihrer Oscar-Rolle

Berlin - Meryl Streeps Leistung als Margaret Thatcher in „Die Eiserne Lady“ wurde gerade zu Recht mit einem Oscar gekrönt. Sehen Sie hier den Kino-Trailer und die Filmkritik:
„Die Eiserne Lady“: Meryl Streep in ihrer Oscar-Rolle
Es gibt Deutschland – und es gibt Bayern...

Es gibt Deutschland – und es gibt Bayern...

Syke – Der Freistaat Bayern – ein Volk für sich. Ich glaube, wenn sie könnten, würden die Bayern sich vom Rest Deutschlands abgrenzen und ihren eigenen Staat gründen.
Es gibt Deutschland – und es gibt Bayern...
Max Prosa ist ein ungewöhnlicher Popmusiker. Ein Interview.

Max Prosa ist ein ungewöhnlicher Popmusiker. Ein Interview.

Bremen - Es sind wahnsinnig viele Orte, die Max Prosa gerade sieht – oder auch nicht sieht. Denn viel Zeit bleibt ihm nicht, um sich Städte anzuschauen. Der plötzliche Trubel um ihn ist für den 22- Jährigen aus Berlin noch ein ganz neues Gefühl. Dass alles so schnell geht, damit hat er nicht gerechnet.
Max Prosa ist ein ungewöhnlicher Popmusiker. Ein Interview.
„Hier ist es besser als zu Hause“

„Hier ist es besser als zu Hause“

Borstel – Das kleine Zimmer im Erdgeschoss ist einfach eingerichtet. Ein Bett, ein Schreibtisch und ein kleiner Schrank, an den Wänden hängen Bilder von Musikern. Noch bis Sommer will der 17-jährige Stefan hier wohnen. „Ich hatte Probleme in der Schule“, gesteht er.
„Hier ist es besser als zu Hause“
Moment mal: Schule und kein Ende

Moment mal: Schule und kein Ende

Hoya – Acht Stunden Schule jeden Tag, und zu Hause muss man noch eine Menge Hausaufgaben erledigen, sich auf Arbeiten und Referate vorbereiten – die Oberstufe bedeutet für viele von uns einfach nur Stress.
Moment mal: Schule und kein Ende
"Glück": Doris Dörries Bestsellerverfilmung

"Glück": Doris Dörries Bestsellerverfilmung

München - 54 Wochen stand Ferdinand von Schirachs Erzählband “Verbrechen“ auf der Bestsellerliste. Doris Dörrie bringt jetzt mit “Glück“ eine der Geschichten ins Kino. Sehen Sie hier den Trailer:
"Glück": Doris Dörries Bestsellerverfilmung
Der Tod unserer Tiere

Der Tod unserer Tiere

Für viele von uns ist es das erste Mal, dass der Tod in unser Leben pfuscht: Wenn unsere Haustiere sterben, müssen wir den ersten schweren Verlust wegstecken. Wir haben durch sie gelernt, uns zu kümmern, verantwortlich, mitfühlend und liebevoll zu sein. Und wenn sie uns verlassen, verlieren wir ein Stück Kindheit. chili-Autoren erzählen vom Tod ihrer Tiere:
Der Tod unserer Tiere
geguckt & gedruckt: „Die dreisten Drei“

geguckt & gedruckt: „Die dreisten Drei“

„Die dreisten Drei“ haben für mich eine ganz klare Zielgruppe: Abends/nachts, nach ein paar Bier/Schnäpsen/Esspapier, wenn man langsam anfängt zu dämmern, wenn man weiß, dass man los muss, sich aber nicht aufraffen kann.
geguckt & gedruckt: „Die dreisten Drei“
Mattel baut Hoverboard aus "Zurück in die Zukunft"

Mattel baut Hoverboard aus "Zurück in die Zukunft"

Köln - "Zurück in die Zukunft" ist Kult - genauso wie die vielen Erfindungen im Kinofilm, wie beispielsweise das rosa Hoverboard, auf dem Marty McFly durch die Gegend schwebt. Und genau das soll nun produziert werden.
Mattel baut Hoverboard aus "Zurück in die Zukunft"
Die Elefanten haben meine Unterwäsche geklaut!

Die Elefanten haben meine Unterwäsche geklaut!

In Zeiten des Dschungel-Camps auf RTL, in dem Z-Promis sich zum Affen machen, ist es schwer, über Urwälder zu schreiben oder zu sprechen, ohne einen dummen Spruch zu hören. Aber neben all diesem TV-Trash gibt es auch Geschichten aus dem afrikanischen Urwald, über die sich das Berichten lohnt.
Die Elefanten haben meine Unterwäsche geklaut!
„Ich bin ein Moment-Mensch“

„Ich bin ein Moment-Mensch“

Die Zeit, in der deutschsprachige Musik Schlager oder Volksmusik bedeutete, ist lange vorbei. Clueso, Revolverheld, Philipp Poisel, Wir sind Helden – kaum eine Woche vergeht, ohne dass ein nationaler Künstler in den Top-Ten ganz weit oben steht. Radiosender sprechen von „Liedermachern“ und „jungen Poeten“.
„Ich bin ein Moment-Mensch“
geguckt & gedruckt: „Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft“

geguckt & gedruckt: „Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft“

Es gibt drei Arten von Menschen: A.) Leute, die Facebook kennen und hassen. B.) Leute, die Facebook kennen und lieben. C.) Leute, die keine Ahnung von Facebook haben und sich deshalb davor fürchten.
geguckt & gedruckt: „Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft“
Schulwechsel mit Happy End

Schulwechsel mit Happy End

„Ein Neuanfang“ – klingt ja erst mal positiv. Neue Schule, neue Mitschüler, neue Lehrer, vermutlich auch neue Freunde. Aber bis dahin ist es nicht ganz so einfach, wie man anfangs denkt.
Schulwechsel mit Happy End
"Gefährten": Hengst zwischen den Fronten

"Gefährten": Hengst zwischen den Fronten

Berlin - Der Erste Weltkrieg im Pony-Format: Steven Spielbergs Kinderbuch-Verfilmung „Gefährten“ startet am Donnerstag in den Kinos. Hier der Trailer und die Filmkritik:
"Gefährten": Hengst zwischen den Fronten
„Das ist größer als Hip-Hop!“

„Das ist größer als Hip-Hop!“

Bremen - Das Licht geht aus – und alle werden leise. Ein roter Schein fällt auf die Bühne, große, weiße Kerzen werden angezündet, dann beginnt ein Orgelspiel. Nein, wir sind nicht in irgendeinem klassischen Gottesdienst, sondern im Bremer „Modernes“ bei einem Hip-Hop-Konzert.
„Das ist größer als Hip-Hop!“
Moment mal: Wer bin ich noch mal?

Moment mal: Wer bin ich noch mal?

Internet, Fernseher, Zeitschriften, Diskotheken, Kino und, und, und. Es gibt viele Möglichkeiten, seine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. So viele, die alle Spaß machen, dass wir uns manchmal gar nicht entscheiden können, was wir jetzt machen sollen.
Moment mal: Wer bin ich noch mal?
Auf der Suche nach einer Bedeutung

Auf der Suche nach einer Bedeutung

Von Niklas Kirsch (19 Jahre) aus Langwedel - Beurteilen wir Menschen anhand ihrer Kleidung? Na klar! Da steht ein bulliger Typ an der Ecke mit Bomberjacke, Springerstiefeln, womöglich noch mit einer Glatze. Rechte Schublade auf, rein damit, fertig.
Auf der Suche nach einer Bedeutung
„Hugo Cabret“: Ist dieser Film elf Oscars wert?

„Hugo Cabret“: Ist dieser Film elf Oscars wert?

Berlin - Martin Scorsese huldigt in seinem Kinofilm „Hugo Cabret“ dem Filmmagier Georges Méliès. Ob das Abenteuer wirklich elf Oscarnominierungen wert ist? Hier die Filmkritik und der Kinotrailer:
„Hugo Cabret“: Ist dieser Film elf Oscars wert?
Die dunkle Seite der Macht – jetzt in 3D

Die dunkle Seite der Macht – jetzt in 3D

Berlin - Der “Krieg der Sterne“ ist zurück: Zwar ist die Story bekannt, Altmeister George Lucas aber bringt Obi-Wan Kenobi, Meister Yoda, Königin Amidala und Anakin Skywalker erstmals dreidimensional ins Kino.
Die dunkle Seite der Macht – jetzt in 3D
Mehr Kinogänger dank deutscher Filme

Mehr Kinogänger dank deutscher Filme

Berlin - Ein sattes Besucherplus konnten die Kinos im Jahr 2011 verzeichnen. Zu verdanken war das nicht etwa den großen Hollywood-Produktionen, sondern vielmehr den deutschen Filmen.
Mehr Kinogänger dank deutscher Filme
„Als hätte Taylor Swiftmein Tagebuch gelesen“

„Als hätte Taylor Swiftmein Tagebuch gelesen“

Wer zum Einschlafen von seinem Vater „Ärzte“-Songs vorgesungen bekommt, der kann einfach nur musikalisch werden. Das glaubt auch Zoe Kalcum aus Langwedel. Aber nicht nur ihr Papa hat sie schon früh mit Musik konfrontiert – „ich hab meinen Eltern auch schon als kleines Kind die Titelmelodie von ,Der Bär im großen, blauen Haus’ vorgesungen“, erzählt die 14-Jährige.
„Als hätte Taylor Swiftmein Tagebuch gelesen“
geguckt & gedruckt: „Gottschalk live“

geguckt & gedruckt: „Gottschalk live“

Lange ging es durch die Medien: Thomas Gottschalk hat seinen Job als „Wetten dass...“ hingeworfen. Ich sage bewusst nicht „als Moderator“, sondern „als ,Wetten dass...’“. Wer soll den Job denn übernehmen, ohne von der gesamten deutschen Fernsehlandschaft geschlachtet zu werden?
geguckt & gedruckt: „Gottschalk live“
Too much oder: Geht’s auch auf Deutsch?

Too much oder: Geht’s auch auf Deutsch?

„Marco Reus ist hier der Matchwinner. Er wird mit Standing Ovations und einer La-Ola-Welle von den Fans verabschiedet.“ Allein dieser Satz, den die Fußball- Kommentatorin Sabine Töpperwien gerade in der NDR2-Bundesliga-„Show“ sagt, zeigt mir: Ein Leben ohne Anglizismen scheint heute gar nicht mehr möglich zu sein.
Too much oder: Geht’s auch auf Deutsch?
"Zettl": Nichts für "Kir Royal" Fans

"Zettl": Nichts für "Kir Royal" Fans

Vogelwild, grotesk und böse: Warum Helmut Dietls Berlin-Satire „Zettl“ dennoch nichts für die Fans der Kultserie „Kir Royal“ ist, erfahren Sie in unserer Kino-Kritik.
"Zettl": Nichts für "Kir Royal" Fans