Eigenproduktionen & Einkäufe

Netflix im September 2021: Neue Filme für den Streaming-Spaß

Im Vordergrund sind die Schauspieler Emma Stone, Woody Harrelson und Jesse Eisenberg, die ihre Rollen aus „Zombieland“ einnehmen. Im Hintergrund ist das Logo vom Streamingdienst Netflix zu sehen.
+
Der September 2021 auf Netflix hält einige neue Filme bereit. Darunter auch „Zombieland: Doppelt hält besser“ mit Emma Stone, Woody Harrelson und Jesse Eisenberg. (kreiszeitung.de-Montage)

Im September 2021 setzt Netflix im Bereich der Filme verstärkt auf Eigenproduktionen. Doch auch die Einkäufe vom Streamingdienst können sich sehen lassen.

Los Gatos (USA) – Im Herbst kann es regnen, stürmen oder sogar schneien, das Netflix-Angebot wird weiter gedeihen. Der US-amerikanische Streamingdienst kündigt seine neuen Filme für den September 2021 an. Auffällig ist, dass das börsennotierte Unternehmen verstärkt auf Eigenproduktionen setzt. Bei seinen Einkäufen vertraut Netflix auf eine Endzeit-Comedy sowie historischen Stoff.

Unternehmen:Netflix
Gründung:29. August 1997, Scotts Valley, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Umsatz:25 Milliarden USD (2020)
TV-Sendungen:You – Du wirst mich lieben, Lupin u.v.m.
Gründer:Reed Hastings, Marc Randolph
CEO:Ted Sarandos (16. Juli 2020–), Reed Hastings (Sept. 1998–)

Diese Filme sollten sie im September 2021 auf Netflix sehen

Wer etwas gegen seine Langeweile tun möchte, die bei zunehmend schlechterem Wetter schon mal aufkommen kann, dem sei ein Blick auf Netflix empfohlen. Auch im September 2021 erweitert der Streamingdienst sein Angebot um einige Filme. Neben vielversprechend anmutenden Eigenproduktionen kommt das seit über 25 Jahren bestehende Unternehmen auch mit „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ und „Zombieland: Doppelt hält besser“ daher. kreiszeitung.de nennt die Highlights.

  • 1. September: Der Medicus – Basierend auf dem gleichnamigen Weltbestseller von Noah Gordon. Setzt sich mit der fiktiven Medizinerdynastie der Familie auseinander. Mit „The Walking Dead“-Star Tom Payne, Stellan Skarsgard und Altmeister Ben Kingsley. Beschreibt die historische Entwicklung des Arztberufs in einer frühen Epoche Europas.
  • 2. September: Gibt es ein Leben nach der Party? – Originelle, zeitgemäße Idee. Das Feierbiest Cassie lässt keine Party aus. Dementsprechend freut sie sich tierisch auf ihren Geburtstag, der mehrere Tage Party ohne Ende verspricht. Doch stirbt sie kurz zuvor – und erhält eine „zweite Chance“. Wenn sie ihr zurückgelassenes Chaos auf der Erde aufräumt, wird ihr der Zugang zum „VIP-Room“ im Himmel gewährt. Mit Victoria Justice und Adam Garcia.
  • 10. September: Prey – Thriller aus deutschem Hause, produziert von Barbara Mientus und Sonja Ewers. Worum geht es? Im Zentrum der Story steht ein Junggesellenabschied, der ausartet – jedoch frei von Alkoholekstasen, Drogentrips oder Besuchen im Stripclub. Vielmehr entwickelt sich der Ausflug für eine Truppe von Freunden schnell zum Horror-Trip. Denn die Gruppe wird schnell zur menschlichen Zielscheibe einer tödlichen Jagd. Mit David Kross („Ballon“).
  • 10. September: Kate – Action-Thriller mit Mary Elizabeth Winstead, Woody Harrelson und Michiel Huisman. Ein Job von Auftragskillerin Kate gerät außer Kontrolle, die menschliche Tötungsmaschine wird vergiftet. Ihr verbleiben nur noch 24 Stunden – um sich an ihren Widersachern zu rächen. Drum tut sich Kate mit der Tochter eines ihrer früheren Opfer zusammen und startet ihren finalen Rachefeldzug.
  • 15. September: Nightbooks – Filmische Umsetzung der gleichnamigen Horror-Fantasy-Kinderbuchreihe aus dem Jahr 2018. Die Hauptrolle der bösen Hexe wird von Krysten Ritter („Breaking Bad“, „Jessica Jones“) gespielt. Der kleine Alex wird von ebenjener Hexe entführt, die vom Kind bei bester Laune gehalten werden soll. In seiner Gefangenschaft lernt Alex das Mädchen Yasmin kennen. Gemeinsam wollen sie aus dem magischen Apartment der Hexe fliehen – ein großes Abenteuer.
  • 15. September: Die Legende des Zorro – Fortsetzung des Abenteuerfilms „Die Maske des Zorro“. Don Alejandro de la Vega (Antonio Banderas) will ein ruhiges Leben mit Frau Elena (Catherina Zeta-Jones) und dem gemeinsamen Sohnemann führen. Doch muss sich der spanische Landherr wieder als Zorro maskieren, um das Wohl seiner Familie zu sichern.
  • 17. September: The Father Who Moves Mountains – Geheimtipp aus Rumänien. Der pensionierte Geheimdienstoffizier erfährt, dass sein Sohn in den Bergen verschwunden ist. Eine tagelange Suche bringt jedoch keine Spur mit sich. Deswegen stellt der verzweifelte Vater sein eigenes Rettungsteam zusammen – und gerät mit der örtlichen Polizei aneinander.
  • 22. September: Bekenntnisse eines unsichtbaren Mädchens – Regisseur Bruno Garotti („Reichlich verliebt“, „DJ Cinderella“) mit einem Coming-of-Age-Film im brasilianischen Gewand. Teté (Klara Castanho) kommt an eine neue Schule. Das unauffällige, eher schüchterne Mädchen hat den Entschluss gefasst, endlich irgendwo reinzupassen und Freunde zu finden. Doch hat das beliebteste Mädchen ihrer Klasse ihre ganz eigenen Pläne mit Teté.
  • 24. September: Der Vogel – Tragikomödie von Regisseur Theodore Melfi („St. Vincent“). Lilly (Melissa McCarthy) und Jack Maynard (Chris O‘Dowd) betrauern den Verlust ihres Babys. Jeder der beiden Ehepartner verarbeitet den Tod des eigenen Kindes auf seine eigene Art und Weise. Jack zieht sich zunehmend zurück, Lilly will weiterhin die positiven Seiten des Lebens genießen. Doch macht ihr ein Vogel das Leben zur Hölle.
  • 26. September: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl – Filmische Adaption des Romans von Judith Kerr, der von einer jüdischen Familie handelt. Diese befindet sich auf der Flucht vor den Nazis, ihre Reise gleicht einer Odyssee. Immer wieder muss Nesthäkchen Anna (Riva Krymalowski) alles zurücklassen, was ihr lieb ist – sogar ihr rosa Stoffkaninchen. Wird die Familie am Ende wieder zusammenfinden?
  • 30. September: Zombieland: Doppelt hält besser – Um „Zombieland“ ist längst ein regelrechter Kult entstanden. Die Filmkomödie nimmt sich einer Zombie-Apokalypse an und persifliert die Bedrohung durch die Untoten an nahezu jeder Stelle. Daran knüpft auch die Fortsetzung an, die das Zusammenleben von Columbus, Tallahassee, Wichita und Little Rock im Endzeit-Szenario zeigt. Erneut mit Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Emma Stone und Abigail Breslin.

Doch auch die Streaming-Konkurrenz schläft bekanntlich nicht. So setzt Prime Video im September 2021 auf über 40 neue Filme. Zudem erweitert der Streamingdienst von Amazon sein Angebot um einige neue Serien. Und auch Fußball-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Denn an jedem Spieltag der Champions League übertragt Prime Video ein Spiel seiner Wahl. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Neuheiten auf Disney+ im Juli 2021: Die Highlights bei Filmen und Serien

Neuheiten auf Disney+ im Juli 2021: Die Highlights bei Filmen und Serien

Neuheiten auf Disney+ im Juli 2021: Die Highlights bei Filmen und Serien
Die Deutung unserer Wirklichkeit

Die Deutung unserer Wirklichkeit

Die Deutung unserer Wirklichkeit
Gute Zeiten für Theaterfreunde

Gute Zeiten für Theaterfreunde

Gute Zeiten für Theaterfreunde
Der Nährboden des Faschismus

Der Nährboden des Faschismus

Der Nährboden des Faschismus

Kommentare