Nacktbilder von Marilyn Monroe und Uschi Obermaier

+
Das Fotomodell Uschi Obermaier posiert "oben ohne" unter freiem Himmel (Archivfoto von 1970).

Hamburg - Unter dem Titel “Nude Visions, 150 Jahre Körperbilder in der Fotografie“ zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg von Freitag an bis zum 25. April auch Nacktfotos von Prominenten.

Zu sehen sind Sexsymbole wie Marilyn Monroe, nackt porträtiert 1962 von Bert Stern, und Uschi Obermaier, die Guido Mangold 1968 als Badenixe in Kamerun in Szene setzte. Ein Männerakt von Hermann Stamm ist dem 2004 gestorbenen Modefotografen Helmut Newton gewidmet.

Die Ausstellung zeigt insgesamt 220 Original-Abzüge aus der Sammlung Fotografie des Münchner Stadtmuseums - von Fotografien des 19. Jahrhunderts über surrealistische Experimente bis hin zur aktuellen Mode- und Lifestyle-Fotografie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

Meistgelesene Artikel

Lebenslust aus allen Poren

Lebenslust aus allen Poren

Arme kleine Deutsche

Arme kleine Deutsche

Nick Cave: Therapeut, Orakel, Kummerkasten

Nick Cave: Therapeut, Orakel, Kummerkasten

Durch die Institutionen

Durch die Institutionen

Kommentare