Marcel Reich-Ranicki ist tot - Bilder seines Lebens

1 von 16
Marcel Reich-Ranicki wurde am 2. Juni 1920 in Polen geboren. Der Sohn einer jüdischen Familie machte 1938 in Berlin Abitur, die Nazis wiesen ihn dann aber nach Polen aus. Im Warschauer Ghetto gelang ihm 1943 mit seiner Frau Teofila (Tosia), die er dort geheiratet hatte, die Flucht. Seine Eltern und die seiner Frau wurden Opfer des Holocaust.
2 von 16
Februar 1981: Marcel Reich-Ranicki (r) im Gespräch mit dem Schriftsteller Siegfried Lenz (l).
3 von 16
Juni 1983: Der Kritiker gratuliert der Stuttgarter Schriftstellerin Friederike Roth zum Ingeborg-Bachmann-Preis.
4 von 16
März 1993: Marcel Reich-Ranicki erhält von Bürgermeister Klaus Bähr (r) den Hermann-Sinsheimer-Preis der Stadt Freinsheim.
5 von 16
Juli 1991: Die vier Literaturkritiker in der Kulisse der ZDF-Sendung "Das literarische Quartett": die österreichische Publizistin Sigrid Löffler (v.l.n.r.), der deutsche Literaturkritiker Hellmuth Karasek, der deutsche Schriftsteller  Ulrich Greiner und "Literaturpapst" Marcel Reich-Ranicki.
6 von 16
Dezember 1992: Marcel Reich-Ranicki (r) erhält vom hessischen Ministerpräsidenten Hans Eichel (l) die Wilhelm-Leuschner-Medaille.
7 von 16
April 1995: Der Literaturkritiker mit Schriftsteller Günter Grass (r) vor Beginn des Literaturforums im jüdischen Gemeindezentrum.
8 von 16
Dezember 2001: Reich-Ranicki mit seinem Sohn Andrew (r) und dessen Frau Ida Thompson im Berliner Schloss Bellevue nach seinem letzten Auftritt in "Das literarische Quartett".

Marcel Reich-Ranicki ist tot - Bilder seines Lebens

Das könnte Sie auch interessieren

Sixdays Bremen am Freitag

Sixdays Bremen in der Nacht von Freitag auf Samstag: DJ Toddy feiert mit der Band Line-Six, die ihren Abschied verkündet haben.
Sixdays Bremen am Freitag

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen

Bruchhausen-Vilsen - Auch in diesem Jahr wurden Sportler des Jahres, der besondere Bürger und verdiente Bürger gewählt.
Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen

Saisonstart im Waldhof Unterstedt: Bollerwagen und platte Füße

Wenn in den kommenden Wochen größere und kleine Gruppen frohgelaunt mit Bollerwagen bei Wind und Wetter mit heißen und kalten Getränken unterwegs …
Saisonstart im Waldhof Unterstedt: Bollerwagen und platte Füße

Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Bremen - Die Werder-Profis sind zurück aus Südafrika, doch keine Zeit zum Verschnaufen. Am Dienstagnachmittag bat Trainer Florian Kohfeldt zur ersten …
Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott völlig offen im TV: „Wenn ich bei Rossmann in der OB-Abteilung stehe ...“

Kerstin Ott völlig offen im TV: „Wenn ich bei Rossmann in der OB-Abteilung stehe ...“

Marko Letonja und die Bremer Philharmoniker in der Glocke

Marko Letonja und die Bremer Philharmoniker in der Glocke

Theater des Schlachthofs bezieht Ausweichquartier an der Weser

Theater des Schlachthofs bezieht Ausweichquartier an der Weser

Armin Petras bringt seine Stuttgarter „Lulu“ nach Bremen

Armin Petras bringt seine Stuttgarter „Lulu“ nach Bremen

Kommentare