Johannes Strate setzt sich fürs Viertel ein

Revolverheld-Frontmann liefert Video für #bremenlebt

+
Revolverheld-Frontmann Johannes Strate nahm ein Video für die Aktion unter dem Hashtag #bremenlebt auf.

Bremen - Von Pascal Faltermann. Jede Kneipe hat er in Bremen in und auswendig kennengelernt. Er lebte viele Jahre im Viertel. Er ist Fan des SV Werder Bremen. Grund genug für Revolverheld-Sänger Johannes Strate seiner Nominierung zu folgen und ein Video für die Aktion unter dem Hashtag #bremenlebt zu drehen.

Die Bremer Band Faakmarwin hatte Johannes Strate in ihrem ersten Beitrag aufgefordert, einen kurzen Film mit einer Botschaft zum Überlebenskampf der Kultur- und Clubszene in der Hansestadt zu drehen. Am Mittwochabend hat der in Bremen geborene 35-Jährige geliefert.

Lesen Sie dazu auch:
"Um die Kultur lohnt es sich zu kämpfen"

Die Suche nach Lösungen für die Bremer Kultur- und Clubszene

Livemusik am liebsten leise

Initiative kündigt Festival "Das Viertel lebt" an

Bremen lärmt? Bremen lebt!

„Das Bremer 1/4 ist jetzt auch vollends von der Gentrifizierung erfasst. Alte Anwohner wandern ab und Neue ziehen hin, denen die "Lautstärke" der Kultur auf den Straßen, vor den Clubs und Kneipen ein unbequemer Dorn im Auge beziehungsweise im Ohr ist“, schreibt Strate über seine Facebook-Seite. Darunter leide die wunderbare Kneipenkultur Viertel mehr und mehr. Er wünsche sich, dass auf dieses Thema aufmerksam gemacht und der Dialog mit Anwohnern und Presse gesucht werde. Es müsse eine Lösung gefunden werden, um „das großartige Flair vom 1/4 zu erhalten!“ Nach einleitenden Worten des Revolverheld-Frontmannes spielt er den Song „Bands deiner Jugend“ vom aktuellen Revolverheld-Album „Immer in Bewegung“. In dem Song geht es um den Wandel in einem Viertel, einer Stadt, um die Sorgen um die Lieblingsbar. In seinem Video nominiert Strate Werder Bremens Innenverteidiger Sebastian Prödl, „Radio Bremen“-Moderatorin und Sängerin Lea Finn  sowie den Hörfunk- und Fernsehmoderator Jan Böhmermann.

Johannes Strate wurde 1980 in Bremen geboren und wuchs in Worpswede auf. Mit seiner Band Revolverheld gewann er am 20. September 2014 mit dem Stück „Lass uns gehen“ für Bremen den Bundesvision Song Contest 2014.

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder neue Videos unter dem Hashtag #bremenlebt gegeben. Zuletzt veröffentlichten die Bands Alltag, Hansonics oder der Musiker Aron L Flow ihre Beiträge. In Gang gebracht hatten die Hip-Hopper von Faakmarwin die Challenge. Moving Houses, We had to leave oder SPD-Politikerin Karin Garling hatten nachgezogen.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Heinz Strunk: Hauptsache, die Pointen sitzen

Heinz Strunk: Hauptsache, die Pointen sitzen

Jetzt erst recht

Jetzt erst recht

Die „Gezeitenkonzerte“ bringen Weltstars der Klassik nach Ostfriesland

Die „Gezeitenkonzerte“ bringen Weltstars der Klassik nach Ostfriesland

„KunstFestSpiele Herrenhausen“: Das Urbane an sich

„KunstFestSpiele Herrenhausen“: Das Urbane an sich

Kommentare