„Johannes-Passion“ in Bremen

Glockenrein bewegend

Bremen - Von Ute Schalz-LaurenzeSeine „Johannes-Passion“, 1724 das erste Werk für die Thomas-Kantorenstelle in Leipzig, hat Johann Sebastian Bach insgesamt viermal bearbeitet und verändert, es war ja noch eine Zeit, in der nicht der sogenannte Werkbegriff eine Rolle spielt, sondern die konkrete liturgische und theologische Praxis.

Hier ist leider nicht der Ort und der Platz, die entsprechenden theologischen Implikationen dieses Werks zu erörtern.

Kai Niko Henke nahm jetzt mit der Bremer Kantorei St. Ansgarii einige Stücke aus der zweiten Fassung von 1725 mit auf: zum Beispiel die Bass-Arie „Himmel reiße“, die ein derart wildes Begleit-Continuo aufweist, dass die Forderung der Leipziger Kirchenvorstände, Bach solle das theatralische Schreiben unterlassen, mehr als plastisch nachvollziehbar wurde.

Genau auf fast theatralische Dramatik setzte Henke mit dem blendend singenden Chor und sehr guten Solisten. Hans Jörg Mammel sang den Evangelisten perfekt in einer ebenso leidenschaftlichen wie distanzierten Erzählweise: Dieses scheinbare Paradox ist die Grundbedingung für diese Partie. Aber auch alle anderen, besonders der Bass Henryk Böhm, der Altus David Erler, der Bass Jorge A. Martinez und glockenrein bewegend die Sopranistin Magdalene Harer bildeten die Basis für eine Aufführung von ungemeiner Geschlossenheit und Ausstrahlung.

Das Nordddeutsche Barock-Collegium zeigte die unersetzbaren klanglichen Wunder der alten Instrumente und die mit über siebzig Sänger groß besetzte Kantorei schaffte ein makelloses Ineinander der erregten Volkschöre und der reflektierenden spirituellen Choräle. Scheinbar einfach, unpathetisch und selbstverständlich bildete diese Aufführung eine substantiellen Baustein im insgesamt so hohen Niveau der bremischen Kirchenmusik.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Meistgelesene Artikel

Rammstein-Video feierte spektakuläre Premiere - Jetzt ist der komplette Clip online zu sehen

Rammstein-Video feierte spektakuläre Premiere - Jetzt ist der komplette Clip online zu sehen

Dynamisches Brodeln

Dynamisches Brodeln

„Kostet Überwindung“

„Kostet Überwindung“

Seuche oder Tyrannei

Seuche oder Tyrannei

Kommentare