Gegen die Religionen

Dan Brown setzt in fünftem Robert-Langdon-Thriller auf Bewährtes

+
Dan Brown, Orgin, erschienen bei Bastei Lübbe.

Syke - Von Jan Dirk Wiewelhove. Ein Experte für Symbole aller Art stolpert in einen Mordkomplott, in dem vermeintlich gleich mehrere Weltkirchen verwickelt sind, weshalb er zusammen mit einer attraktiven Frau zur Zielscheibe wird. Der Plot des fünften Robert-Langdon-Thrillers ist schnell umrissen – und wirkt alt bekannt und wenig innovativ. Dennoch findet Dan Brown immer wieder neuen Stoff, um eine Geschichte tempo- und abwechslungsreich auszurollen.

Edmond Kirsch ist ein ehemaliger Student Langdons und ein weltweit angesehener Zukunftsforscher mit einem erheblichen Vermögen. Er ist seiner Zeit weit voraus und steht der Kirche skeptisch gegenüber. Schließlich habe eine religiöse Sekte seine Familie zerstört. Nun will er zum großen Schlag ausholen und weiß, dass seine Entdeckungen die Religionen dieser Welt schwer erschüttern könnten. Ranghohe Vertreter der Katholiken, Juden und Muslime werden vorgewarnt, worauf das Unheil seinen Lauf nimmt.

Dan Brown

Kirsch will seine Ergebnisse im weltberühmten Guggenheim-Museum vor der Weltöffentlichkeit präsentieren und lädt seinen Lehrer Robert Langdon ein. Der große Moment rückt näher, wobei im Hintergrund eine Verschwörung Fahrt aufnimmt, um die Show im letzten Moment zu verhindern. Von einem auf dem anderen Moment mutiert der Symbolforscher vom Gast zum Entführer der Guggenheim-Chefin, die seit Kurzem mit dem spanischen Thronfolger verlobt ist. Schnell ist die geballte Staatsmacht hinter dem Duo her, das nur dank der Hilfe von Kirschs Assistenten von Bilbao nach Barcelona fliehen kann.

Die Schnitzeljagd auf der Suche nach den fehlenden Puzzleteilen der todbringenden Story beginnt. Was Dan Brown auszeichnet, ist seine detailreiche Recherche, die den Leser mitnimmt an die Orte des Geschehens. Sei es die Beschreibung einzelner Kunstwerke im Guggenheim oder die atmosphärische Zeichnung des Lichteinfalls in die Sagrada Familia, die Schilderungen der Szenerie sind stets präzise und nachvollziehbar. Auch wenn mehrere Handlungen gleichzeitig stattfinden, führt die Kürze der Kapitel dazu, nicht den Überblick zu verlieren. Dieses Buch ist empfehlenswert für Fans von Weltverschwörungen im Spannungsfeld von Kirche und Wissenschaft.

Dan Brown, Origin, Bastei Lübbe, 672 Seiten, Hardcover für 28 Euro, Taschenbuch erscheint am 31. August für zwölf Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Frank Turners „Be More Kind“-Welttournee macht im Bremer Aladin Station

Frank Turners „Be More Kind“-Welttournee macht im Bremer Aladin Station

Kerstin Ott privat: Sie ist mit einer Frau verheiratet, lebte im Kinderheim und war spielsüchtig

Kerstin Ott privat: Sie ist mit einer Frau verheiratet, lebte im Kinderheim und war spielsüchtig

Meat-Loaf-Musical „Bat out of Hell“: Liebe, Sex und Rebellion

Meat-Loaf-Musical „Bat out of Hell“: Liebe, Sex und Rebellion

Liebe ohne Schmelz

Liebe ohne Schmelz

Kommentare