Nach Konzertabbruch in Hamburg

Frontmann Klaus Meine krank: Scorpions verschieben Konzerte 

Bei Konzert in Hamburg versagte Klaus Meines Stimme. Jetzt wird bekannt: Weitere Deutschlandkonzerte fallen aus. 
1 von 1
Bei Konzert in Hamburg versagte Klaus Meines Stimme. Jetzt wird bekannt: Weitere Deutschlandkonzerte fallen aus. 

Hamburg - Die Scorpions brechen nach einer halben Stunde ihr Konzert in Hamburg ab. Die Stimme von Sänger Klaus Meine versagte. Jetzt steht fest: Er ist so krank, dass weitere Deutschlandkonzerte zunächst ausfallen.

Die Scorpions haben wegen der Erkrankung von Frontmann Klaus Meine (67) alle weiteren Deutschlandtermine ihrer aktuellen Tour verschoben. Nach Hamburg, der fünften Station, sollten bis Ostersonntag noch Berlin (23. März), Leipzig (24. März), Frankfurt/Main (26. März) und Köln (27. März) folgen.

Meine befinde sich aktuell in ärztlicher Behandlung, um die gesundheitlichen Probleme schnellstmöglich wieder in den Griff zu bekommen, teilte Veranstalter Semmel Concerts am Dienstag mit. „Dazu gehört ein ärztlich ausgesprochenes „Auftrittsverbot“ für den Sänger über mehrere Wochen.“ Die Scorpions hatten am Montagabend ihre Show in Hamburg nach etwa 30 Minuten abgebrochen.

„Die Band wird dieses Konzert auf jeden Fall nachholen“, hieß es. „Durch eine bereits im Vorfeld behandelte Virusinfektion kämpft Klaus Meine nun mit einer Kehlkopf- und Luftröhrenentzündung,die eine Fortsetzung des Konzerts in Hamburg unmöglich machte“, erklärte Semmel Concerts weiter. Per SMS habe Sänger Meine mitgeteilt: „Sorry an alle unsere Fans. Danke für Euer Verständnis. Hoffe, wir können die Konzerte bald nachholen.“ Ersatztermine - inklusive Hamburg - sollten kurzfristig noch vor Ostern bekanntgegeben werden.

Insgesamt hatte die Band neun Deutschlandkonzerte auf ihrer „50th Anniversary World Tour 2016“ geplant. Vom 6. Mai an stehen USA-Shows auf dem Tourkalender.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sixdays Bremen am Freitag

Sixdays Bremen in der Nacht von Freitag auf Samstag: DJ Toddy feiert mit der Band Line-Six, die ihren Abschied verkündet haben.
Sixdays Bremen am Freitag

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen

Bruchhausen-Vilsen - Auch in diesem Jahr wurden Sportler des Jahres, der besondere Bürger und verdiente Bürger gewählt.
Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen

Saisonstart im Waldhof Unterstedt: Bollerwagen und platte Füße

Wenn in den kommenden Wochen größere und kleine Gruppen frohgelaunt mit Bollerwagen bei Wind und Wetter mit heißen und kalten Getränken unterwegs …
Saisonstart im Waldhof Unterstedt: Bollerwagen und platte Füße

Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Bremen - Die Werder-Profis sind zurück aus Südafrika, doch keine Zeit zum Verschnaufen. Am Dienstagnachmittag bat Trainer Florian Kohfeldt zur ersten …
Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott völlig offen im TV: „Wenn ich bei Rossmann in der OB-Abteilung stehe ...“

Kerstin Ott völlig offen im TV: „Wenn ich bei Rossmann in der OB-Abteilung stehe ...“

Marko Letonja und die Bremer Philharmoniker in der Glocke

Marko Letonja und die Bremer Philharmoniker in der Glocke

Theater des Schlachthofs bezieht Ausweichquartier an der Weser

Theater des Schlachthofs bezieht Ausweichquartier an der Weser

Armin Petras bringt seine Stuttgarter „Lulu“ nach Bremen

Armin Petras bringt seine Stuttgarter „Lulu“ nach Bremen

Kommentare