Drei Chagall-Gemälde in New York vor Versteigerung

New York - Drei Ölgemälde von Marc Chagall werden im kommenden Monat bei einer Auktion in New York den Besitzer wechseln.

Die Gemälde, die das Innenleben von Synagogen zeigen, würden zum ersten Mal seit 66 Jahren zum Verkauf angeboten, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Freitag mit. Demnach stammen sie von einem Nachkommen des Kunstsammlers Max Cottin, der die Werke bei einer New Yorker Ausstellung im Jahr 1945 erwarb. Es gibt weltweit nur sechs vollendete Ölgemälde Chagalls, die Synagogen darstellen. Zum Verkauf steht das 1931 entstandene “Innenleben der Jemenite-HaGoral-Synagoge in Jerusalem“ mit einem Schätzwert zwischen 400.000 und 600.000 Dollar.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Weihnachtsmarkt in Asendorf

Weihnachtsmarkt in Asendorf

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Meistgelesene Artikel

Prima Madonna

Prima Madonna

Entwickelter Alltag

Entwickelter Alltag

Ulrich Mokrusch wird Intendant in Osnabrück

Ulrich Mokrusch wird Intendant in Osnabrück

Labyrinth der Dinge

Labyrinth der Dinge

Kommentare