Aus dem „101 Dalmatiner“-Universum

Cruella mit Emma Stone: Disney+ vertraut im August 2021 auf Oscar-Siegerin

Ab Ende August 2021 ist Emma Stones neuer Film „Cruella“ auch endlich auf Disney+ zu sehen. Streamingdienst setzt auf Komödie aus dem „101 Dalmatiner“-Universum.

Los Angeles (USA) – Böse, böser, Cruella de Vil – Emma Stone feiert ihr Debüt als Schurkin. Die Oscar-Preisträgerin von 2017 („La La Land“) mimt in „Cruella“ die Gegenspielerin der „101 Dalmatiner“. Nach seinem Kino-Einstand Ende Mai ist „Cruella“ ab Ende August 2021 auch bei Disney+ zu sehen. Der Film steht jedoch nur Abonnenten vom „Stars“-Bereich zur Verfügung.

Komödie/Krimi:Cruella
Erscheinungsdatum:27. Mai 2021 (Deutschland)
Direktor:Craig Gillespie
Adaptiert von:Hundertundein Dalmatiner
Originalsprache:Englisch
Produktion:Kristin Burr, Andrew Gunn, Marc Platt

Cruella auf Disney+: Streamingdienst zeigt Film aus „101 Dalmatiner“-Universum mit Emma Stone und Emma Thompson

Bereits 1961 war die Figur der Cruella de Vil erstmals in Walt Disneys Animationsfilm „101 Dalmatiner“ zu sehen. 60 Jahre nach der Premiere auf der großen Leinwand bekommt die exzentrische, kaltblütige Modedesignerin eine Realverfilmung spendiert. Hierfür konnte Regisseur Craig Gillespie („I, Tonya“) die renommierten Schauspielerinnen Emma Stone und Emma Thompson in den Hauptrollen gewinnen.

Nach dem Kinostart ist vor der Aufnahme ins Programm von Disney+: Ab 27. August stellt der Streamingdienst seinen Nutzern den Film „Cruella“ zur Verfügung. Die titelgebende Hauptfigur Cruella de Vil wird von Oscar-Preisträgerin Emma Stone gespielt. (kreiszeitung.de-Montage)

Doch worum geht es eigentlich bei „Cruella“, einem der neuen Filme auf Disney+ im Sommer 2021? Der rund 135 Minuten lange Film zeigt die Vorgeschichte von Cruella de Vil und ihre Verwandlung zu der skrupellosen Schreckensfigur, wie sie seit Jahrzehnten aus dem „101 Dalmatiner“-Universum bekannt ist. Die Grundprämisse von „Cruella“: äußere Einflüsse wirken sich stark auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung aus.

Von Estella zu Cruella de Vil: In „Cruella“ wird die Wandlung der „101 Dalmatiner“-Gegenspielerin thematisiert

Denn zunächst wird den Zuschauern mit Estella ein fröhliches, kluges und kreatives Mädchen präsentiert, das sich mit seinen Entwürfen einen Namen als Modedesignerin machen möchte. Doch gerät Estella zunehmend auf die schiefe Bahn und entwickelt sich zur Gaunerin, wie sie im Lehrbuch steht. Ihr Leben verbringt sie zusammen mit zwei jungen Dieben in London.

Durch eine zufällige Begegnung erblickt Estella die Welt der jungen Reichen und Berühmten und findet an dieser zunehmen Gefallen. Ihre Existenz als diebische Elster, die sie sich in London aufgebaut hat, stellt Estella fortan infrage. Ist sie womöglich doch für mehr bestimmt? Kann sie ihre kühnsten Träume doch noch ausleben und verwirklichen? Wie es der Lauf des Schicksals will, ergreift ihre böse Seite Besitz von Estella – und sie entwickelt sich zu der modisch gekleideten, rachsüchtigen Cruella de Vil.

Erst Glenn Close, jetzt Emma Stone: Cruella de Vil zurück auf der großen Leinwand – und bei Disney+

Ein Solofilm war der titelgebenden Hauptfigur bisher zwar nicht vergönnt. Im Rahmen einer Realverfilmung der „101 Dalmatiner“ von 1996 wurde Cruella de Vil jedoch schon einmal von einer Schauspielerin verkörpert. Damals war es an Glenn Close („Eine verhängnisvolle Affäre“), die Tyrannin im Pelzmantel zu spielen. 25 Jahre später versucht sich Emma Stone an der herausfordernden Aufgabe – und erhält dabei nennenswerte Unterstützung.

Neben Emma Thompson spielen unter anderem auch Mark Strong („Shazam!“) und Paul Walter Hauser („Der Fall Richard Jewell“) mit. Sehen beziehungsweise hören lassen kann sich aber auch der Soundtrack von „Cruella“. Nutzer des Streamingdienstes kommen – abseits neuer Serien auf Disney+ – in den Genuss der Bee Gees, von The Clash, Queen oder Florence + The Machine. Und einer mal wieder wandelbaren Emma Stone, die sich auch im bösen Blick ihren Charme beibehält. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Walt Disney Pictures/imago images & Thiago Prudencio

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Bewegende Netflix-Dokumentation geht unter die Haut

Michael Schumacher: Bewegende Netflix-Dokumentation geht unter die Haut

Michael Schumacher: Bewegende Netflix-Dokumentation geht unter die Haut
Dem Idyll misstraut

Dem Idyll misstraut

Dem Idyll misstraut
Die Kontrolle gerät außer Kontrolle

Die Kontrolle gerät außer Kontrolle

Die Kontrolle gerät außer Kontrolle
Simon Zigah mit Hübner-Preis geehrt

Simon Zigah mit Hübner-Preis geehrt

Simon Zigah mit Hübner-Preis geehrt

Kommentare