Wie hält man es als Band 20 Jahre lang aus?

Cool Jerks: Der Beat muss weitergehen

+
Cool Jerks auf dem Sprung. 

„Intensive Pausen, zum, Teil mehrjährig“, sagt Lutz Langemann, Bassist der Cool Jerks auf die Frage, wie man es als Band 20 Jahr lang aushält. Und man versteht sich einfach. Betont Guido Müller, Schlagzeuger der Band, zu der auch noch Sänger und Gitarrist Andreas Wolfinger und der Organist Erich Sellheim gehören. Zwischendurch, gibt Müller zu, gab es auch einfach kein Interesse beim Publikum mehr.

Bremen - Die Cool Jerks gingen 1999 aus der Bremer Beat-Szene hervor, in der Bands mit so urigen Namen wie Lowlanders oder Meatles gefühlt wöchentlich für lange, bierschwangere Nächte sorgten. Damals reiste man aus Hamburg an die Weser, um Bands zu sehen, die nicht an der Elbe spielten. Die international gut vernetzte Szene hatte Bremen damals fest auf dem Tourplan.

Apropos: „International“ ist auch der Titel eines Albums der Bremer, auf dem sie unter anderem die polnische Beat-Legende Czerwone Gitary covern. So machten sich die Cool Jerks auch in Sachen Quellenforschung verdient. Vor fünf, sechs Jahren war dann nicht mehr viel los in der Beat-Szene, die Cool Jerks dachten daran, einfach aufzuhören. Es gab ja genug zu tun: Die Musiker waren auch in Bands wie den Trashmonkeys, Gruppe 80 und den Watzloves aktiv. Dass es mit der großen Karriere dann, trotz vier LPs, Konzerten in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland sowie einem Auftritt in dem Kinofilm „Banklady“ (2013, unter anderem mit Charly Hübner), nicht geklappt hat, könnte auch ein Segen gewesen sein. Heute geht es, wie am Anfang, darum, Spaß zu haben. 

Die Party zum Jubiläum:

Samstag, 1. Juni, 20 Uhr, Karo, Reuterstraße 9, Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Sportverein Hämelhausen und Schützenverein feiern 100-jähriges Bestehen

Sportverein Hämelhausen und Schützenverein feiern 100-jähriges Bestehen

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Abreisewelle vom Hurricane Festival läuft reibungslos - zurück bleibt Müll

Abreisewelle vom Hurricane Festival läuft reibungslos - zurück bleibt Müll

Meistgelesene Artikel

Simon Zigah mit Hübner-Preis geehrt

Simon Zigah mit Hübner-Preis geehrt

Die Würde des Weltalls

Die Würde des Weltalls

Wieder auf die Spitze

Wieder auf die Spitze

Im Auge von Doris Day

Im Auge von Doris Day

Kommentare