Neuer Spitzenjob für Cecilie Hollberg

Soltauerin wird Museumsleiterin in Florenz

Rom - Die 48-jährige Cecilie Hollberg aus Soltau wird künftig die Gallerie dell'Accademia in Florenz leiten, in der unter anderem Michelangelos David-Skulptur zu sehen ist.

Das gab am Dienstag das Kulturministerium in Rom bekannt. Hollberg führt seit 2010 das Städtische Museum in Braunschweig und war zuvor auch am Landesmuseum Hannover. Neben Hollberg wurden noch weitere Deutsche für einen Führungsposten in Italien ausgewählt.

Demnach führt bald der 47-jährige Kunsthistoriker Eike Schmidt als erster ausländischer Direktor die Kunstsammlung Uffizien in Florenz. Der gebürtige Freiburger arbeitet noch am Minneapolis Institute of Arts. Zuvor war er unter anderem Kurator in der National Gallery of Art (Washington) und im J. Paul Getty Museum (Los Angeles). Er will die Uffizien mit Werken von Michelangelo, Leonardo da Vinci und Botticellis „Geburt der Venus“ - besucherfreundlicher machen.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Pat Methenys musikalische Werkschau in der Bremer Glocke

Pat Methenys musikalische Werkschau in der Bremer Glocke

Neuer Motorpsycho-Drummer: Ein Glücksfall für die Band

Neuer Motorpsycho-Drummer: Ein Glücksfall für die Band

Lovecraft im Gerhard-Marcks-Haus: Horror der Leere

Lovecraft im Gerhard-Marcks-Haus: Horror der Leere

Knausgård-Projekt am Theater Bremen geht in die dritte Runde

Knausgård-Projekt am Theater Bremen geht in die dritte Runde

Kommentare