Mia Unverzagt mit Siri Hustvedts Prosa auf Spurensuche: Die Ausstellung „Vor der Zeit“ im Bremer Atelierhaus Roter Hahn

Bruchstücke einer verlorenen Behausung

Mia Unverzagt fahndet nach verlorenen Familienfäden und befragt die Möglichkeit der Erinnerung. ·
+
Mia Unverzagt fahndet nach verlorenen Familienfäden und befragt die Möglichkeit der Erinnerung. ·

Bremen - Von Rainer BeßlingTeppiche stecken Wände und Gänge ab und lassen an ausgetretene Wohnpfade denken. Auch Knöpfe und Garn und Schalen repräsentieren Bruchstücke von Heimeligkeit und Familienleben.

Richtig häuslich macht es uns Mia Unverzagt mit ihrer Installation im Bremer Atelierhaus Roter Hahn allerdings nicht. Man muss keine Aversion gegen Bodenbeläge mit orientalischen Mustern haben, um gegenüber dieser Landschaft aus verblichenen und verstreuten Attributen einer historischen Häuslichkeit Unbehagen zu empfinden. Der Besucher bleibt ruhelos unterwegs in dieser zerborstenen Unterkunft.

„Vor der Zeit“ betitelt die Künstlerin ihre Ausstellung. Die Objekte spiegeln eine vergangene Epoche wider, wirken aber darüber hinaus gänzlich aus der Zeit und einem Zusammenhang gefallen. Als diffuse Relikte gleichen sie Erinnerungspartikeln, die sich nicht zu einer Geschichte fügen lassen und dennoch mit bedrängender stofflicher Präsenz periodisch auftreten.

Durch die Ausstellung, die dem Parcours durch einen Nachlass gleicht, ziehen sich als roter Faden Fotografien der Serie „Are you sure you want to persue this?“ („Bist du sicher, dass du das weiterverfolgen möchtest?“). Fotoserien zählen zum Kern des Schaffens der in Bassum lebenden Künstlerin. Häufig wie in soziologischen oder psychologischen Versuchsanordnungen spürt sie Prägungen ihrer Protagonisten nach, konfrontiert das Publikum mit dessen eigenen emotionalen und gedanklichen Dispositionen und nimmt sich dabei nicht aus. Vielfach bilden Unverzagts persönliches Umfeld, ihre Familiengeschichte und -situation Ausgangspunkte der Recherche. Gleichermaßen zählen Expeditionen in andere Kulturen zu ihrer künstlerischen Arbeit.

Die zentrale Anregung für die Fotoserie im jüngsten Projekt „Vor der Zeit“ gab Siri Hustvedts Roman „Die Leiden eines Amerikaners“. Ein einzelgängerischer Analytiker tritt beim Ordnen des väterlichen Nachlasses eine schmerzhafte Spurensuche an. Unverzagt knüpft in ihren fotografischen Inszenierungen an die Erzählweise der US-amerikanischen Erfolgsautorin an. Realistische Passagen treffen auf surreale Sequenzen. Beide Ebenen verwirbeln sich, die verstörende Mischung spiegelt Versehrungen und Verzerrungen des Lebens wider.

Puppenstubenmöbel und Puppen erscheinen auf den Fotografien in einer kargen Winterlandschaft oder im häuslichen Ambiente. Die Verschiebung der Proportionen sorgt für Irritation. Häkel- und Strickzeug, Garn, Geflecht und Ketten laden die Aufnahmen mit einer weiblichen Perspektive und Erfahrungsqualität auf. Die Suche nach dem Vater beziehungsweise das Leid über dessen Verschwinden und Abwesenheit sind vielfach thematisiert. Stärker aber noch greift die Künstlerin die Schmerzen und Schwierigkeiten der Recherche selbst auf. Wollen und können wir überhaupt die Reise in die Vergangenheit fortsetzen? Verurteilen nicht die zahllosen offenen Stellen der Geschichte das Unternehmen zum Scheitern?

Mia Unverzagt maßt sich, und folgt damit Siri Hustvedts Roman, nicht an, die Haltungen ihrer Figuren aus einzelnen Ereignissen zu lesen und das Ineinander-Geflochten-Sein der Dinge zu übersehen. Sie legt lose Fäden, Nadeln und Knöpfe aus, und jeder mag sich selbst Verknüpfungen und ein Kleid anpassen.

Atelierhaus Roter Hahn, Bremen, Gröpelinger Heerstraße 226. Bis 24. August. Mo-Fr 8-18 Uhr. Vom 23.7. bis 12.8. ist die Galerie geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: Bewegende Netflix-Dokumentation geht unter die Haut

Michael Schumacher: Bewegende Netflix-Dokumentation geht unter die Haut

Michael Schumacher: Bewegende Netflix-Dokumentation geht unter die Haut
Podest und Plastik auf Augenhöhe

Podest und Plastik auf Augenhöhe

Podest und Plastik auf Augenhöhe
Schon ist alle Nähe fern

Schon ist alle Nähe fern

Schon ist alle Nähe fern
Zwischen plakativ und witzig: Hip-Hop mit 187 Strassenbande

Zwischen plakativ und witzig: Hip-Hop mit 187 Strassenbande

Zwischen plakativ und witzig: Hip-Hop mit 187 Strassenbande

Kommentare