Birken zum Beispiel

Ausstellung über Künstlerpaar Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker

+
Otto und Paula Modersohn im Garten um 1904.

Bremen - Von Rolf Stein. Die Idee ist so naheliegend, dass sie eigentlich in den vergangenen 100 Jahren irgendjemand schon einmal hätte haben müssen. Und es mag auch durchaus schon jemandem eingefallen sein, die Werke der Worpsweder Otto Modersohn und Paula Becker parallel zu zeigen. Beide waren lange ein Paar, beide malten, beide malten sich auch gegenseitig oder saßen vor dem gleichen Motiv.

Frank Schmidt, Direktor der Museen Böttcherstraße und damit des Paula-Modersohn-Becker-Museums, ist sich allerdings sicher, dass es zumindest in der Tiefe und Ausführlichkeit, mit der sein Haus diese Künstlerbeziehung in der diesjährigen Hauptausstellung ab Samstag beleuchtet, noch nicht geschehen ist.

Anlass für die Schau war „Der Briefwechsel“, eine Edition der Korrerspondenz des Paares, vor knapp einem Jahr im Insel-Verlag erschienen. 92 Briefe und Karten von Paula an Otto, 70 Mitteilungen Ottos an Paula enthält der Band, dessen Lektüre vor dem Besuch der neuen Sonderausstellung ganz gewiss kein Fehler ist. 

Wie sich nämlich das Verhältnis der beiden entwickelt, vom ersten Kennenlernen über die Kunst bis zu Ehe, Trennung, Versöhnung und Paulas frühem Tod nach der Geburt der gemeinsamen Tochter Mathilde – das spiegelt sich natürlich auch in der künstlerischen Entwicklung beider wider.

Die „Landstraße mit Birke“ ist von Paula Modersohn-Becker (um 1901).

Bewunderte Paula zunächst den schon einigermaßen etablierten Modersohn, war es später Otto, der ihr schrieb: „Du hast meinem Geiste frische Schwingen gegeben.“ Tatsächlich: Wo bei einem großen Teil der rund 80 Werke, die hier in thematischen Paarungen gehängt sind, auch der ungeübtere Betrachter recht schnell heraus hat, von wem was stammt, gibt es auch Beispiele, bei denen der Eindruck täuscht. 

Paula: die fortschrittliche, Otto: der konventionelle. Die Birken beispielsweise, die beide um das Jahr 1900 herum malten, geraten bei Paula, die zur Zeit ihres Gemäldes immerhin schon in Paris gewesen war, noch recht konservativ. Ottos „Birkenstamm vor Moorkanal“ wirkt da deutlich moderner.

Die angedeutete Differenz, die sich ansonsten durchaus festhalten lässt, erschöpft sich aber nicht in der Malweise. Auch motivisch zeigt die Bremer Schau sehr plastisch, wie Otto Modersohn immer eher die Gesamtschau interessiert, Geschichte und Geschichten, wie bei seinem „Schützenfest mit Karussell in Worpswede“ (1904), während Paula Modersohn-Becker zur gleichen Zeit viel näher herangeht, die Szene in Formen und Farben auflöst.

Den „Birkenstamm vor Moorkanal“ malte Otto Modersohn im Jahr 1900.

Verdienstvoll ist die Ausstellung aus einem weiteren Grund: Weil die großen Paula-Ausstellungen der vergangenen Jahre abgespielt sind, konnten die Kooperationspartner – neben dem Paula Becker-Modersohn Museum die Paula-Modersohn-Becker-Stiftung und die Otto-Modersohn-Stiftung – zentrale Werke zusammenstragen. Zudem gelang es, lange nicht Gezeigtes aus anderen Häusern nach Bremen zu bringen. Ein Rahmenprogramm ergänzt die sehenswerte Schau.

Paula Becker & Otto Modersohn. Kunst und Leben, 25. August bis 6. Januar 2019, Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Netflix im Juli 2021: Die Film- und Serien-Neuheiten für den Sommer

Netflix im Juli 2021: Die Film- und Serien-Neuheiten für den Sommer

Netflix im Juli 2021: Die Film- und Serien-Neuheiten für den Sommer
Neu auf Disney+ im Juli 2021: Die Highlights für den Sommer

Neu auf Disney+ im Juli 2021: Die Highlights für den Sommer

Neu auf Disney+ im Juli 2021: Die Highlights für den Sommer
Metal-Fans feiern Schlammparty

Metal-Fans feiern Schlammparty

Metal-Fans feiern Schlammparty
Was ist… ein Kurator?

Was ist… ein Kurator?

Was ist… ein Kurator?

Kommentare