Ressortarchiv: Kultur

Revolutionäre Experimente

Revolutionäre Experimente

VOn JÖRG WORAT
Revolutionäre Experimente
Kollektiv Les Amazones d’Afrique eröffnet den Oldenburger Kultursommer

Kollektiv Les Amazones d’Afrique eröffnet den Oldenburger Kultursommer

Oldenburg - Von York Schaefer. Für das westafrikanische Musikerinnen-Kollektiv Les Amazones d’Afrique stellt sich die im westlichen Pop-Kontext oft diskutierte Frage, ob Musik gesellschaftliche Veränderungen befeuern kann, nicht. Ihre Antwort ist klar. „Wir erlauben uns zu glauben, dass Musik zu einem anderen Verhalten beitragen kann“, verkündete die 2017 gegründete Amazonen-„Supergroup“, zu der unter anderem Grammy-Gewinnerin Angelique Kidjo und Mariam Doumbia, eine Hälfte des legendären Duos Amadou und Mariam, gehören.
Kollektiv Les Amazones d’Afrique eröffnet den Oldenburger Kultursommer
Wirbel um des Kaisers Vermögen

Wirbel um des Kaisers Vermögen

Die Nachfahren der Preußenkönige erheben Anspruch auf Hunderte Kunstwerke und wollen Wohnrecht in einst kaiserlichen Gemächern. Und dann wollen sie auch ein eigenes Museum. „Geht‘s noch“, fragen einige.
Wirbel um des Kaisers Vermögen
Internationaler Bestseller-Autor gestorben - Todesursache bereits bekannt

Internationaler Bestseller-Autor gestorben - Todesursache bereits bekannt

Der italienische Bestseller-Autor Andrea Camilleri ist gestorben. Er erfand die beliebte Romanfigur „Commissario Montalbano“. Nun ist die Todesursache bekannt.
Internationaler Bestseller-Autor gestorben - Todesursache bereits bekannt
Alligatoah heiß aufs Deichbrand: „Ich bin ein Fan von Verkleidungen“

Alligatoah heiß aufs Deichbrand: „Ich bin ein Fan von Verkleidungen“

Neuenwalde/Nordholz - Von Ralf G. Poppe. Am Wochenende startet die 15. Auflage des Deichbrand-Festivals, das nun seit zehn Jahren auf dem Seeflughafen Cuxhaven-Nordholz über verschiedene Bühnen geht. Lukas Strobel, besser bekannt als Alligatoah, steht am Sonntagabend als einer der Headliner auf der Bühne. Wir haben vor seinem Auftritt mit ihm gesprochen.
Alligatoah heiß aufs Deichbrand: „Ich bin ein Fan von Verkleidungen“
Limp Bizkit in Bremen: Klingender Junggesellenabschied

Limp Bizkit in Bremen: Klingender Junggesellenabschied

Bremen - Es ist so um die 18 Jahre her, dass Limp Bizkit in Bremen waren. Damals surften sie auf einer Welle des Erfolgs mit ihrem Mix aus brachialen Metal-Gitarren, Funk-Riffs, erlebnisorientierten Texten und Scratch-Einlagen vom Plattenspieler. Harter Rock traf Hip-Hop-Kultur.
Limp Bizkit in Bremen: Klingender Junggesellenabschied
Festival in Rudolstadt: Weltmusik in Krisenzeiten

Festival in Rudolstadt: Weltmusik in Krisenzeiten

Rudolstadt - Wenn Weltpolitik und Kunst einander nahe kommen, verheißt das selten Gutes. Am vergangenen Wochenende war nicht nur auf dem größten deutschen Weltmusikfestival im thüringischen Rudolstadt viel vom Iran die Rede – sondern auch in den politischen Nachrichten. Während hierzulande neun iranische Ensembles die musikalischen Traditionen des multiethnischen Landes präsentieren, verkündet die Führung in Teheran, ihr Atomprogramm über die internationale Vereinbarung hinaus hochzufahren und den Konflikt mit den USA weiter zu eskalieren.
Festival in Rudolstadt: Weltmusik in Krisenzeiten
Sprengel-Museum in Hannover zeigt Kurt Schwitters und sein Umfeld

Sprengel-Museum in Hannover zeigt Kurt Schwitters und sein Umfeld

„Merz bedeutet Beziehungen schaffen, am liebsten zwischen allen Dingen der Welt“: So schrieb einst Kurt Schwitters (1887 bis 1948), und da der exzentrische Künstler diesen Begriff im Jahr 1919 proklamierte, nutzt das Sprengel-Museum das runde Jubiläum, um die Ausstellung „100 Jahre Merz. Kurt Schwitters. Crossmedia“ zu zeigen.
Sprengel-Museum in Hannover zeigt Kurt Schwitters und sein Umfeld
Sodom und Gomorrha

Sodom und Gomorrha

Bremen - Von Rolf Stein. Einer alten Geschichte zufolge verwandelte sich die Frau Lots auf der Flucht in eine Salzsäule. Mit ihrer Familie dem Untergang Sodoms knapp entronnen, drehte sie sich noch einmal um – und verstieß damit gegen das Wort Gottes. Eine Felsformation erinnert noch heute an sie. Dass Menschen zu Stein werden, ist auch in anderen Kulturen eine beliebter Topos. So dichtete ein unbekannter viktorianischer Autor dem Mount Tamalpais nördlich von San Francisco an, bei den Ureinwohnern als schlafende Jungfrau zu gelten.
Sodom und Gomorrha
Somalias komplexe Geschichte

Somalias komplexe Geschichte

Syke - Am schlimmsten ist es meistens, wenn man aus einem Land gar nichts mehr hört. Mord und Totschlag, Terror und Hunger, darüber berichten die großen Nachrichtenagenturen recht zuverlässig, und die Medien berücksichtigen diese Meldungen – zumindest dann, wenn Deutsche unter den Opfern sind. Somalia ist in dieser Hinsicht ein Land wie jedes andere. Aber eigentlich auch nur in dieser Hinsicht.
Somalias komplexe Geschichte
Solo mit Johnny Cash

Solo mit Johnny Cash

Hannover - Von Jörg Worat. Nach der Kultursaison ist vor der Kultursaison: Traditionell startet Hannover mit dem Festival Tanztheater International in die neue Spielzeit, dessen 34. Ausgabe mit zehn Produktionen vom 29. August bis zum 7. September stattfindet. Das Programm wurde jetzt vorgestellt.
Solo mit Johnny Cash
Argentinischer Zeichner Guillermo Mordillo gestorben

Argentinischer Zeichner Guillermo Mordillo gestorben

Seine Knollennasen machten ihn berühmt. Der Argentinische Zeichner Guillermo Mordillo ist im Alter von 86 Jahren gestorben.
Argentinischer Zeichner Guillermo Mordillo gestorben
Offene Sinnfrage

Offene Sinnfrage

Hannover - Von Jörg Worat. Die „Theaterformen“ in Hannover hatten schon immer etwas von einer Wundertüte an sich – nicht wirklich erstaunlich, verpflichtet doch schon der Name des Festivals zur Präsentation von Produktionen in außergewöhnlichem Rahmen. Das geht mal daneben, klappt mal wunderbar, und zum Abschluss der Veranstaltungsreihe, die eine Gesamtauslastung von 83 Prozent verzeichnete, konnte man beides direkt hintereinander erleben.
Offene Sinnfrage
Cannibal Corpse spielt in Bremen – Lehrerin Christa Jenal hat damit ein Problem

Cannibal Corpse spielt in Bremen – Lehrerin Christa Jenal hat damit ein Problem

Bremen - Es kommt vermutlich nicht alle Tage vor, dass Bremens Noch-Bürgermeister Carsten Sieling sich mit Death Metal auseinandersetzen muss.
Cannibal Corpse spielt in Bremen – Lehrerin Christa Jenal hat damit ein Problem