Ressortarchiv: Kultur

Parsifal: Ein ganzes Volk sucht Erlösung

Parsifal: Ein ganzes Volk sucht Erlösung

Bayreuth - Jubel für den Regisseur? Das hat mittlerweile Seltenheitswert bei den Bayreuther Festspielen. Aber Stefan Herheim ist mit seiner „Parsifal“-Deutung ein großer Wurf gelungen.
Parsifal: Ein ganzes Volk sucht Erlösung
Mordillo: Kunst ist stärker als Liebe

Mordillo: Kunst ist stärker als Liebe

München - Mordillo, weltberühmter Cartoonist, stellt seine Kunst noch über die Gefühle für seine Frau und seine Familie. Der 79-Jährige erklärt auch, warum:
Mordillo: Kunst ist stärker als Liebe

Tastend im Rundkurs

Bremen - Von Rainer BeßlingDie Trophäe ist attraktiv, das Teilnehmerfeld außergewöhnlich groß. Zwölf Meisterschülerinnen und -schüler der Bremer Hochschule für Künste (HfK) treten in diesem Jahr zur Nachwuchs-Leistungsschau in der Bremer Weserburg an.
Tastend im Rundkurs
Ungleiches Liebespaar auf dem Grünen Hügel

Ungleiches Liebespaar auf dem Grünen Hügel

Bayreuth - Wagners „Tristan und Isolde“ mit seinen schier unendlichen Monologen und Duetten stellt jeden Sänger vor enorme Herausforderungen. Nur Iréne Theorin als Isolde konnte sie bei den Bayreuther Festspielen voll bewältigen.
Ungleiches Liebespaar auf dem Grünen Hügel
Neuer Holländer beweist Nervenstärke

Neuer Holländer beweist Nervenstärke

Bayreuth - Für jede Menge Diskussionsstoff hat vor Kurzem die kurzfristige Neubesetzung der Titelrolle in "Der Fliegende Holländer" bei den Bayreuther Festspielen gesorgt. Zum Auftakt hat aber alles prima geklappt und der "Neue" erntet viel Lob.
Neuer Holländer beweist Nervenstärke
Bayreuther Festspiele: Viel Prominenz auf dem grünen Hügel

Bayreuther Festspiele: Viel Prominenz auf dem grünen Hügel

Bayreuth - Applaus für die Kanzlerin: Zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele ist am Mittwochabend viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf den Grünen Hügel gekommen.
Bayreuther Festspiele: Viel Prominenz auf dem grünen Hügel
Promi-Aufmarsch auf dem Grünen Hügel

Promi-Aufmarsch auf dem Grünen Hügel

Bayreuth - Mit Fanfarenklängen haben die 101. Bayreuther Festspiele begonnen. Der Oper “Der Fliegende Holländer“ lauschten viele Prominente - darunter auch Wagner-Fan Angela Merkel. Die sorgte mit ihren Söckchen für Aufsehen.
Promi-Aufmarsch auf dem Grünen Hügel
Tanz gegen Zensur

Tanz gegen Zensur

Von Britta SchultejansMÜNCHEN · In ihrer Performance „Hacking Wagner“ widmet sich die jüdische Choreografin Saar Magal der Wagner-Rezeption in ihrem Heimatland Israel – beziehungsweise deren Fehlen. Am Freitag soll ihr Projekt im Münchner Haus der Kunst uraufgeführt werden.
Tanz gegen Zensur
Kritik an Wagner-Schwestern

Kritik an Wagner-Schwestern

Bayreuth/München - Die kurzfristige Neubesetzung der Titelrolle in der Oper "Der Fliegende Holländer" bei den Festspielen in Bayreuth hat für einen Eklat gesorgt. Nun stehen die Wagner-Schwestern im Kreuzfeuer der Kritik.
Kritik an Wagner-Schwestern
Tätowierter „Holländer“ fliegt vom Grünen Hügel

Tätowierter „Holländer“ fliegt vom Grünen Hügel

BAYREUTH · Es schien eine unspektakuläre Festspielsaison auf dem Grünen Hügel in Bayreuth bevorzustehen. Doch nun gibt es den Eklat schon vor der Eröffnung: Der russische Sänger Evgeny Nikitin, der für die Titelpartie im „Fliegenden Holländer“ vorgesehen war, hat seine Koffer gepackt.
Tätowierter „Holländer“ fliegt vom Grünen Hügel
Reinheit und Harmonie

Reinheit und Harmonie

Hamburg - Von Wilfried Dürkoop · Im Hamburger Jenisch-Haus, hoch über dem Klein-Flottbeker Elbufer gelegen, wird der Altonaer Landschaftsmaler Louis Gurlitt anlässlich der 200. Wiederkehr seines Geburtstags mit einer feinen Ausstellung von Gemälden, Zeichnungen und Memorabilien gewürdigt.
Reinheit und Harmonie
Filmische Aquarelle

Filmische Aquarelle

Syke - Von Rainer BeßlingEinst sprach man von „Comic“, heute heißt das Produkt „Graphic Novel“. Die Bildergeschichte will erwachsen werden. Immer mehr Verlage wenden sich mit ernsten Themen und literarischem Anspruch an reifere Freunde der Sprechblasen-Prosa.
Filmische Aquarelle

Nachmachen? Eher nicht

Bremen - Von Johannes BruggaierAuch die Abschiedsparty ist vorbei: Das zwei Jahre währende Experiment einer fünfköpfigen Theaterintendanz gehört in Bremen nun endgültig der Vergangenheit an. Bleibt die Frage nach der Bilanz. Sollte man so etwas wiederholen, irgendwann, irgendwo?
Nachmachen? Eher nicht
Mit Strich und Faden

Mit Strich und Faden

Bremen - Von Rainer BeßlingPunkt für Punkt baut Hea-Jung Kwon ihre Bilder auf. Klare Kompositionen, die gesehene Wirklichkeit in einen Farbklang und eine Flächenformation übersetzen.
Mit Strich und Faden
Entspannt in Tenever

Entspannt in Tenever

Bremen - Von Johannes BruggaierEinmal im Jahr ist nationaler Feiertag in Bremen-Tenever. Mal im Mai, mal im September. Mal für Einwohner polnischer Herkunft, mal für Immigranten aus Afrika. Je nachdem.
Entspannt in Tenever
Schneeleoparden erstmals im Außengehege

Schneeleoparden erstmals im Außengehege

Nürnberg - Süß! Die zwei Schneeleoparden-Babys aus dem Nürnberger Tiergarten durften sich am Mittwoch zum ersten Mal durch das Außengehege bewegen - aber nicht ohne Aufsicht.
Schneeleoparden erstmals im Außengehege
Gema steht weiter im Kreuzfeuer der Kritik

Gema steht weiter im Kreuzfeuer der Kritik

München - Totengräber der Discos und intransparenter Moloch: Der Musikrechtevertreter Gema steht heftig in der Kritik. Dabei vertritt die Gema viele Künstler, die allein gar nicht an ihr Geld kämen.
Gema steht weiter im Kreuzfeuer der Kritik
Kein Grund zur Verzweiflung: Das Scheitern am Menschsein

Kein Grund zur Verzweiflung: Das Scheitern am Menschsein

Bremen - Von Johannes BruggaierVielleicht zeigte sich der deutsche Seelenzustand in der Nachkriegszeit nirgendwo so deutlich wie im Spitzenmuster der Tischdecken und Wohnzimmergardinen.
Kein Grund zur Verzweiflung: Das Scheitern am Menschsein
Bruchstücke einer verlorenen Behausung

Bruchstücke einer verlorenen Behausung

Bremen - Von Rainer BeßlingTeppiche stecken Wände und Gänge ab und lassen an ausgetretene Wohnpfade denken. Auch Knöpfe und Garn und Schalen repräsentieren Bruchstücke von Heimeligkeit und Familienleben.
Bruchstücke einer verlorenen Behausung
Star-Tenor kommt im eigenen Flugzeug

Star-Tenor kommt im eigenen Flugzeug

Bayreuth - Star-Tenor Klaus Florian Vogt kommt im eigenen Flugzeug nach Bayreuth. Dort gibt er bei den Festspielen den Lohengrin. Der 42-Jährige ist überzeugt, dass sein gutes Aussehen ihm dabei hilft.
Star-Tenor kommt im eigenen Flugzeug
Die Kunst kehrt ins Amsterdamer Reichsmuseum zurück

Die Kunst kehrt ins Amsterdamer Reichsmuseum zurück

AMSTERDAM · Im Amsterdamer Reichsmuseum spielt ab heute die Kunst wieder die Hauptrolle. Mit der Schlüsselübergabe an Direktor Wim Pijbes wird der symbolische Schlusspunkt unter fast neun Jahre währende umfassende Modernisierungsarbeiten gesetzt.
Die Kunst kehrt ins Amsterdamer Reichsmuseum zurück
Nicht ohne Leidenschaft

Nicht ohne Leidenschaft

Berlin - Von Elke VogelMultiplex gegen Arthaus-Kino: In vielen deutschen Städten dominieren die großen Kinoketten. Die Zahl der Programmkinos sinkt rapide, manchem Kinobetreiber fehlt das Geld für neue Technik und Ausstattung.
Nicht ohne Leidenschaft
Kot und Kollateralschäden

Kot und Kollateralschäden

Bremen - Von Rainer BeßlingWer den Gästebucheintrag in einer Ausstellung ansonsten als albernes Ritual umkurvt, sollte diesmal eine Ausnahme machen. Sobald der Besucher dem Pult in der Bremer GaDeWe näher tritt, gerät der Schreibuntersatz in heftig ste Vibrationen. So füllen Wellenlinien die Seiten, grafisch reizvoll, allemal interessanter als die sonst üblichen, Kunst und Künstlern wohlgesonnenen Worte.
Kot und Kollateralschäden
Sommerlich geköpft und gepfählt

Sommerlich geköpft und gepfählt

Bremen - Von Johannes BruggaierPlötzlich gibt es doch noch eine Premiere, nur vier Tage vor Beginn der Theaterferien. Ort: ein unscheinbarer Gang zwischen Schauspielhaus und Moks. Stück: „Dracula“. Motto: „A Tribute to Blutdurst und Unsterblichkeit“. Es ist ein überraschendes und zugleich skurriles Spielzeitende am Theater Bremen. Geschuldet ist es einem kaum weniger skurrilen politischen Entscheidungsprozess.
Sommerlich geköpft und gepfählt
Freiheit aus Meisterschaft

Freiheit aus Meisterschaft

Von Rainer BeßlingBADEN-BADEN · Ein Hinweis auf Abschalten von Kameras und Handys ist üblich. Wenn zum Konzertbeginn aber ein Veranstaltersprecher von der Bühne zur Aufnahmeabstinenz ermahnt und an die Konzert verkürzenden Folgen einer Missachtung erinnert, kann es nur um einen Musiker gehen: die störgeräuschempfindliche Lichtgestalt unter den Jazzern, Keith Jarrett.
Freiheit aus Meisterschaft
Neues von der Klassengesellschaft

Neues von der Klassengesellschaft

Bremen - Von Andreas SchnellNur aus ein paar scheinbar zufällig herumstehenden und -liegenden Stühlen besteht das Bühnenbild, ganz gewöhnlichen Stühlen, wie sie scheinbar seit Menschengedenken, in Wirklichkeit aber wohl eher seit den siebziger Jahren in deutschen Klassenzimmern stehen: schlicht, funktional und freudlos. Die Schule ist schließlich kein Ponyhof.
Neues von der Klassengesellschaft
Das Ende der Aussagesätze

Das Ende der Aussagesätze

Bremen - Von Johannes BruggaierBenjamin von Blomberg ist ab August neuer Leiter der Schauspielsparte am Theater Bremen. Der 34-jährige Dramaturg hat Historische Musikwissenschaften, Germanistik und Betriebswirtschaftslehre studiert. Anschließend war er am Hamburger Thalia Theater tätig.
Das Ende der Aussagesätze
Nach dem Zeichentrick sozialistischer Realismus

Nach dem Zeichentrick sozialistischer Realismus

Syke - Von Johannes BruggaierZwei Klavierkonzerte auf einer CD, das bedeutet im Fall des Komponisten Dmitri Schostakowitsch fast so etwas wie eine kleine Retrospektive. Ein Vierteljahrhundert liegt zwischen den beiden Stücken.
Nach dem Zeichentrick sozialistischer Realismus
Säbeltanz im Trockenen

Säbeltanz im Trockenen

Bremen - Von Andreas SchnellAls „einziges wetterunabhängiges Open-Air-Festival Deutschlands“ titulierte Albert Schmitt, Geschäftsführer der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen den „Sommer in Lesmona“. Und die Sonne machte gute Miene zum exzellenten Spiel des Orchesters, das schon manch verregnete Ausgabe des Sommers an der Lesum miterlebt hat.
Säbeltanz im Trockenen
Ich mit Kasten

Ich mit Kasten

Von Tim SchomackerOLDENBURG · In manchen Köpfen möchte man eher nicht so gerne wohnen. Dieses ist so einer. In der Mitte steht aufrecht ein Plexiglasquader, nur die hintere Fläche ist nach innen viertelblind verspiegelt. Davor ein still mitlaufendes Tonbandgerät, rechts vorne eine Schreibmaschine.
Ich mit Kasten
Der Künstler als Clown

Der Künstler als Clown

Von Rainer BeßlingHAGEN · Als Maler von Stadtansichten verleiht Alexander Dettmar Gebäuden Persönlichkeit und Profil. Architektur verwandelt sich in seiner unverwechselbaren Bildsprache in einen lebendigen Organismus.
Der Künstler als Clown
Roskilde-Festival gestartet

Roskilde-Festival gestartet

Roskilde - Die britische Band The Cure zur Eröffnung und Vorfreude auf „The Boss“ Bruce Springsteen als Höhepunkt von vier Tagen Roskilde: Europas tradtionsreichstes Rockfestival hat für 75.000 Besucher begonnen.
Roskilde-Festival gestartet
Bremer Glocke in stabiler Seitenlage

Bremer Glocke in stabiler Seitenlage

Bremen - Von Johannes BruggaierDie „Stabilität“ der aktuellen Lage mag Glocke-Geschäftsführer Jörg Ehntholt gar nicht genug betonen. Der Veranstaltungsetat: stabil bei 80 000 bis 100 000 Euro. Die Zuschüsse der öffentlichen Hand: stabil bei 781 000 Euro. Keine schlechten Nachrichten in diesen haushalterisch so fragilen Zeiten.
Bremer Glocke in stabiler Seitenlage
Scharfer Blick auf verkorkste Existenzen

Scharfer Blick auf verkorkste Existenzen

Syke - Von Ilse-Marie VogesDer neue Bremen-Krimi von Jürgen Breest ist gerade erschienen. Der Autor arbeitete jahrelang bei der ARD, verfasste diverse Drehbücher und war Regisseur für Dokumentarfilme.
Scharfer Blick auf verkorkste Existenzen
Teer und Harz

Teer und Harz

Von Rainer BeßlingOLDENBURG · Das Material ist sperrig, wuchtig und roh und erweist sich doch als wandlungsfähig. Zu Säulen geformt, passen sich die mit Teerpappe und Epoxidharz bearbeiteten Sperrholzplatten der Architektur des Oldenburger Kunstvereins an. Als Sitzmöbel laden sie zu Kommunikation und Reflexion ein. Als Präsentationsflächen werden sie Teil des Ausstellungsdesigns.
Teer und Harz
So was von nicht da

So was von nicht da

Bremen - Von Johannes BruggaierDie Künstlerin dürfte so ziemlich die Letzte sein, der man zurzeit im Pavillon des Gerhard-Marcks-Hauses begegnet. „Ich bin nicht da“ hat Petra Fiebig schließlich ihre Rauminstallation genannt. Und wer die kleine Ausstellung betritt, dem bleibt festzustellen: stimmt. Ist tatsächlich nicht da.
So was von nicht da
Die Hure Sprache

Die Hure Sprache

Bremen - Von Rainer Beßling45 Minuten, erklärte Tony Blair im Jahr 2002 dem britischen Parlament, bräuchte Saddam Hussein, um seine Massenvernichtungswaffen zu aktivieren. Damit schwor der Ex-Premier sein Land auf den Angriff gegen den Irak ein. Die Folgen dieser Fehleinschätzung sind bekannt. Bekannt sind Politiker ebenso dafür, ihre Worte von gestern im Bedarfsfall zu vergessen oder deren Gehalt in veränderten Zusammenhängen nachzubessern.
Die Hure Sprache