Ressortarchiv: Kultur

Istanbul liegt nicht am Bodensee

Istanbul liegt nicht am Bodensee

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) · Kleiner Tipp für den Fall, dass Ihnen einmal ein leerer Bilderrahmen begegnet: Fragen Sie den anwesenden Künstler, Kurator oder Galeristen nach dem Nichts. Danach, was bei diesem Werk wichtiger ist – das Sichtbare oder das Fehlende. „Genau darum geht es“, werden Sie hören und sich anschließend über Ihre kluge Frage freuen dürfen. Funktioniert immer.
Istanbul liegt nicht am Bodensee
Tauben, Dreck und Kirchen

Tauben, Dreck und Kirchen

Von Mareike BannaschOLDENBURG (Eig. Ber.) · Vor dem Altar liegt Taubenscheiße. Keine Kirchenbänke, stattdessen Müll, Geröll und Dreck. Aber keine Angst, es stinkt nicht: Der Taubenwohnsitz ist nur Teil der Ausstellung „Displace“, die jetzt im „bau_werk“, dem Oldenburger Forum für Baukultur, zu sehen ist.
Tauben, Dreck und Kirchen
Das Internet ist doch kein Gott

Das Internet ist doch kein Gott

Von Mark-Christian von BusseSYKE (Eig. Ber.) · „Huiuiui“, reagierte Alex Rühles Ehefrau, als sie den ersten Teil des Tagebuchs ihres Mannes aus dessen Offline-Leben las, „ich hatte keine Ahnung, dass du dermaßen ein Rad ab hast“.
Das Internet ist doch kein Gott
Wieder Beethoven? „Eben drum“

Wieder Beethoven? „Eben drum“

BRemen -Von Ute Schalz-Laurenze · „Meine Musik soll die Menschen frei machen von dem Elend, das sie mit sich schleppen“ hatte Ludwig van Beethoven, der glühende Anhänger des Gedankengutes der Französischen Revolution, einst gesagt. Wenn der wüsste, was ich am Montagabend im Sonderkonzert der Deutschen Kammmerphilharmonie Bremen hörte:
Wieder Beethoven? „Eben drum“
Telramund endet als Ratte Nr. 82

Telramund endet als Ratte Nr. 82

Werner FritschBAYREUTH (Eig. Ber.) · „Theater ist Unterhaltung“, sagt der Regie-Altmeister Hans Neuenfels (69) – und er macht in Bayreuth Ernst damit. Sein „Lohengrin“, der bei der Festspieleröffnung deutlich mehr Jubel als Buhs erntete, ist eine gigantische Versuchsanordnung. Und auch ein Riesenspaß.
Telramund endet als Ratte Nr. 82
Im Erdbeben der Leidenschaften gewühlt

Im Erdbeben der Leidenschaften gewühlt

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) · Die Konversation mit Dämonen, findet Rüdiger Görner, könne „keinem verantwortlichen Politiker schaden“.
Im Erdbeben der Leidenschaften gewühlt
Goldenes Erbe

Goldenes Erbe

Von Veit-Mario ThiedeBONN (Eig. Ber.) · Robert Fleck, der Intendant der Bonner Bundeskunsthalle, ist begeistert: „Über kaum ein Land wurde in den letzten Jahren so viel berichtet wie über Afghanistan. Doch die Berichte beschäftigen sich immer mit den gleichen Themen. Sie zeichnen das Bild eines vom Krieg aufgeriebenen Landes. Mit der Ausstellung Afghanistan – Gerettete Schätze wollen wir eine andere Geschichte erzählen, die Geschichte einer jahrtausendealten Kultur, deren kostbare Schätze bis heute nichts von ihrer Faszination verloren haben.“
Goldenes Erbe
Armin Mueller-Stahl zeigt seine Werke

Armin Mueller-Stahl zeigt seine Werke

Seefeld - Armin Mueller-Stahl hat viele Talente: Beim Fünf Seen Filmfestival in Seefeld zeigt der Hollywood-Schauspieler seine Fähigkeiten als Maler.
Armin Mueller-Stahl zeigt seine Werke
„Schneller schlägt Kassels Herz“

„Schneller schlägt Kassels Herz“

Von Marc-Christian von BusseKASSEL (Eig. Ber.) · Alfred Nemeczek war Volontär der „Hessischen Nachrichten“ in Kassel, als vor 55 Jahren die erste documenta eröffnet wurde. 1964 war er Pressesprecher der dritten documenta. Später arbetete er als Kulturredakteur beim „Spiegel“ und beim „Stern“ und war von 1979 bis 1998 stellvertretender Chefredakteur und Kolumnist des Kunstmagazins „art“. Im Gespräch blickt der langjährige Kulturredakteur in Kassel und stellvertretende Chefredakteur von „art“ zurück.
„Schneller schlägt Kassels Herz“
Beckenbodengymnastik auf dem Beckenboden

Beckenbodengymnastik auf dem Beckenboden

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) · Kommt im Zugrestaurant der Ober zum Gast: „Ihre Bockwurst hat sich verspätet. Die neue Ankunftszeit ist 14.36 Uhr an Tisch sieben.“ Lustig? Durchaus.
Beckenbodengymnastik auf dem Beckenboden
Vom Kommerz verschlungen

Vom Kommerz verschlungen

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) · Am Theater Bremen wird in diesen Tagen kräftig durchgelüftet: raus mit dem Parfumgeruch der High-Society, auf dass in frischer Luft endlich wieder Kunst statt Marketing entstehe. Unbändiger Tatendrang ist auf den Fluren förmlich mit Händen zu greifen. Und wer mit Angestellten des Hauses spricht, muss den Eindruck gewinnen, es ließe sich nirgendwo besser arbeiten als in dem Vierspartenbetrieb am Goetheplatz.
Vom Kommerz verschlungen
Harter Körpereinsatz

Harter Körpereinsatz

Von Veit Mario-ThiedeESSEN (Eig. Ber.) · Große Posen, schrille Outfits, triumphale oder peinliche Auftritte: Rock und Pop haben eine eigene Bildkultur hervorgebracht. Die feiert das Essener Museum Folkwang mit einer großen Schau.
Harter Körpereinsatz
Das Wesen des Menschlichen

Das Wesen des Menschlichen

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) · In Österreich war die Ausstellung ein großer Erfolg. Erstmals bot sich dort dem Publikum die Möglichkeit, das Werk von Paula Modersohn-Becker in einem repräsentativen Überblick zu sehen. Der Ausstellungsort Krems selbst war ein Signal: Die Kunsthalle der Stadt gilt als Forum für zeitgenössische Kunst oder zumindest für historische Avantgarden. Der passende Ort also, mit einer „Pionierin der Moderne“, so der Untertitel der Retrospektive, bekannt zu machen.
Das Wesen des Menschlichen
Dirigent Sir Charles Mackerras gestorben

Dirigent Sir Charles Mackerras gestorben

London - Der weltberühmte australische Dirigent Sir Charles Mackerras ist tot. Er starb im Alter von 84 Jahren in London.
Dirigent Sir Charles Mackerras gestorben
Silberwald und Taubenabwehr

Silberwald und Taubenabwehr

Hannover - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) · Die Schau öffnet mit einem Kommentar zur Seelenlage der Nation. Daniel Wolff hat Taubenabwehrdraht in einen Leuchtkasten gesetzt. Das sieht nach Nadelstichen aus, könnte aber auch als Abwehrmaßnahme verstanden werden. Der Titel allerdings ist eindeutig: „Innere Beschissenheit“ heißt das Werk.
Silberwald und Taubenabwehr
Mit und nach dem Minimalismus

Mit und nach dem Minimalismus

Bremen - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) · Das Cover-Motiv zur Schau ist gut gewählt. Robert Therriens ausgreifende Wandarbeit bestätigt im Untertitel die Assoziation, die sich dem Betrachter unmittelbar aufdrängt: zwei stehende, an den Spitzen zusammentreffende Dreiecke erinnern an Schmetterlingsflügel.
Mit und nach dem Minimalismus
Viel Prominenz bei Bayreuther Festspielen

Viel Prominenz bei Bayreuther Festspielen

Bayreuth - Auch in diesem Jahr geben sich zahlreiche prominente Gäste bei den Bayreuther Festspielen die Ehre. Wer heuer erwartet wird:
Viel Prominenz bei Bayreuther Festspielen
Andreas Rebers: „Politiker sind wie Autos“

Andreas Rebers: „Politiker sind wie Autos“

München - Die vergangenen zweieinhalb Jahre war Andreas Rebers „Auf der Flucht“, nun will er sich – gestärkt und gestählt durch die Lektüre von „Bild“ und diversen religiösen Schriften – seiner Verantwortung stellen.
Andreas Rebers: „Politiker sind wie Autos“
Olympia-Architekt Behnisch gestorben

Olympia-Architekt Behnisch gestorben

Stuttgart - Der Architekt Günter Behnisch ist im Alter von 88 gestorben. Er entwarf unter anderem die Pläne für das Münchner Olympiastadion.
Olympia-Architekt Behnisch gestorben
Ein Hauch von Tagtraum

Ein Hauch von Tagtraum

München - Drei Monate noch, dann feiert das größte Volksfest der Welt Jubiläum. Die Monacensia zeigt dazu „Vorstadtstenz und Wiesnbraut – Literarische Oktoberfestporträts aus zwei Jahrhunderten“.
Ein Hauch von Tagtraum
Büchnerpreis geht an Reinhard Jirgl

Büchnerpreis geht an Reinhard Jirgl

Frankfurt/Main - Der 57-jährige Berliner Schriftsteller Reinhard Jirgl erhält den Georg-Büchner-Preis.
Büchnerpreis geht an Reinhard Jirgl
Entfesselte Elemente

Entfesselte Elemente

Bremen - Von Anja Kümmel(Eig. Ber.) · Zunächst wird das Feuer entfacht. Alfred Brendel greift in die Tasten – „züngelnd, lodernd, flackernd“ – und augenblicklich steigen die Temperaturen im Sendesaal von Radio Bremen, an diesem ohnehin schon heißen Sommerabend. Gleich darauf kommt das Element „Wasser“ ins Spiel.
Entfesselte Elemente
Schwindel und Schwebkraft

Schwindel und Schwebkraft

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) · Die Arbeit an seinem Film begann Rimas Sakalauskas ohne eine konkrete Idee. Er wusste nur, dass es um große statische Objekte gehen sollte, vielleicht um Gebäude. Ein solcher Gedanke liegt im litauischen Vilnius nicht fern. Monumentalbauten der Sowjet-Ära prägen mancherorts den Blick und stellen den Horizont zu.
Schwindel und Schwebkraft
Unterwegs sein

Unterwegs sein

Bremen - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) · Ein Teilstück der längsten Galeriewand ist mit leuchtendem Türkis überfasst. Darüber steht in gelben Groß-Buchstaben: „Heute kommt und morgen bleibt“. Ein grüner Stoffbeutel, am ersten Wort baumelnd, stützt lakonisch das Passagen-Motiv des Satzes.
Unterwegs sein
Comic und Konsum

Comic und Konsum

Von Yuriko WahlKÖLN (dpa) · Er hat seine Kunst auf den Punkt gebracht. Die Comic-Gemälde von Roy Lichtenstein (1923 – 1997) zählen zu den Meisterwerken der Pop Art und brachten dem US-Amerikaner in den 60er Jahren den Durchbruch.
Comic und Konsum
Star-Dirigent Nagano wirft hin - sein Brief an die Fans

Star-Dirigent Nagano wirft hin - sein Brief an die Fans

München - Erst Thielemann, dann Peters und jetzt Nagano: In regelmäßigen Abständen sorgen Personalentscheidungen für Ärger in der Münchner Kulturszene. Jetzt wirft Star-Dirigent Kent Nagano hin.
Star-Dirigent Nagano wirft hin - sein Brief an die Fans
Britische Romanautorin Beryl Bainbridge

Britische Romanautorin Beryl Bainbridge

London - Die britische Romanautorin Beryl Bainbridge ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Sie erlag am Freitagmorgen in einem Londoner Krankenhaus einem Krebsleiden.
Britische Romanautorin Beryl Bainbridge