Ressortarchiv: Kultur

Eine Masse Medien

Eine Masse Medien

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) · Der Putschversuch dauerte nur Minuten und war nicht wirklich erfolgreich. Doch die Fernsehkameras liefen, als Oberst Antonio Tejero sowie zwei Hundertschaften der Guardia Civil das spanische Parlament stürmten und die Abgeordneten in Geiselhaft nahmen.
Eine Masse Medien
Der Meister hielt sich viele Türen offen

Der Meister hielt sich viele Türen offen

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) · Man kann natürlich auch die Werke des Meisters selbst lesen. In diesem Fall allerdings ist es ratsam, die eigene Erwartungshaltung an Charles Darwin gründlich zu hinterfragen.
Der Meister hielt sich viele Türen offen
Die Schönheit des Unbewussten

Die Schönheit des Unbewussten

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) · Am Samstag kommt in Bremen Urs Dietrichs neues Stück „Dividendo“ zur Uraufführung. Erstmals begleitet Tom Bünger in seiner neuen Rolle als Choreographischer Assistent die Produktion. Wir sprachen mit dem langjährigen Tänzer aus Urs Dietrichs Compagnie.
Die Schönheit des Unbewussten
Focus-Chefredakteur Helmut Markwort hört auf

Focus-Chefredakteur Helmut Markwort hört auf

München - Helmut Markwort zieht sich als “Focus“-Chefredakteur zurück. Der 44-jährige Wolfram Weimer, bisher Chef von “Cicero“, wird ab 1. September 2010 sein Nachfolger.
Focus-Chefredakteur Helmut Markwort hört auf
Evolution erklärt Leben, aber nicht Kunst

Evolution erklärt Leben, aber nicht Kunst

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) · Wie verlockend: Nachmittags schnell mal die Evolution durchpauken und abends im Party-Small-Talk mit Kenntnissen der Naturwissenschaft protzen. Ernst Peter Fischer macht es möglich. Sein rund 200 Seiten dünnes Buch „Der kleine Darwin“ (Pantheon Verlag) erklärt biografische Hintergründe, historische Rahmenbedingungen, Schlüsselbegriffe, Gegentheorien und Folgen der Evolution.
Evolution erklärt Leben, aber nicht Kunst

Nichts hören, wenig sehen, viel zu sagen

Von Lorena PabelickBREMEN (Eig. Ber.) · Was andere Kinder über politische Manipulationen in der Schule lernen, war für den chinesischen Avantgarde-Künstler Ai Weiwei harte Wirklichkeit.
Nichts hören, wenig sehen, viel zu sagen
Privatkopien von Musik-CDs bleiben erlaubt

Privatkopien von Musik-CDs bleiben erlaubt

Berlin/Karlsruhe - Privatkopien von Musik-CDs bleiben erlaubt. Das Bundesverfassungsgericht wies am Mittwoch eine Klage von Musikunternehmen als unzulässig zurück.
Privatkopien von Musik-CDs bleiben erlaubt
Wer brachte das Känguru heim?

Wer brachte das Känguru heim?

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) · Bei uns ist die Erde eine Kugel, der Mensch stammt vom Affen ab, und wer etwas anderes behauptet, läuft Gefahr, sich lächerlich zu machen. In Amerika sieht das anders aus.
Wer brachte das Känguru heim?
Der Gesang ist heilig

Der Gesang ist heilig

Bremen - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) · Als „Reise durch die unendliche Geschichte des Flamenco“ versteht Antonio Andrade seine neue Show „Vaya con Dios“. Wie im musikalischen Museum wird sich allerdings niemand fühlen müssen, der am 21. November das Gastspiel des Spaniers im Bremer Musical-Theater besucht. Nicht zuletzt Jazz-Saxofonist Sigi Finkel wird für die zeitgenössische Farbe sorgen. Wir sprachen mit dem Gitarristen Antonio Andrade.
Der Gesang ist heilig
Natur trifft Kunst in der Form

Natur trifft Kunst in der Form

Von Rainer BeßlingHANNOVER (Eig. Ber.) · Zum Abschluss der Ausstellung betritt der Besucher ein Kabinett mit drei Collagen. Vor großflächigen Pflanzenmustern rahmen Holzpassepartouts organische Formen aus Naturmaterial.
Natur trifft Kunst in der Form
Knackige Meldungen aus dem Labor

Knackige Meldungen aus dem Labor

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) · Ein stringent fortlaufender Prozess ist die Evolution wahrlich nicht: Mit ihren unzähligen Varianten, Neukreationen und überraschenden Wendungen erinnert sie vielmehr an einen wilden Garten voller unergründlicher Geheimnisse.
Knackige Meldungen aus dem Labor
Ein Tenorissimo wildert

Ein Tenorissimo wildert

Irgendwann zählen nur noch die Fans mit. Und die Hochrechnungen? Belaufen sich auf 225 Cavaradossis, 213 Otellos, 180 Don Josés, auf insgesamt also gut 130 Rollen, Arien-Auskoppelungen für Konzerte und CDs exklusive.
Ein Tenorissimo wildert
Mit der Farbe durch die Kunst

Mit der Farbe durch die Kunst

Bremen - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) · Friedrich Deneken hatte einen besonderen Blick. Während seine Kollegen allseits beliebte erzählerische Bilder Hans Thomas in ihre Sammlungen holten, entschied sich der Krefelder Museumsdirektor 1906 für eine Landschaft, in der Feld, Wald und Himmel als farbige Flächenstaffelung auftreten.
Mit der Farbe durch die Kunst
Geschmeidiger Schwung auf den Flügel

Geschmeidiger Schwung auf den Flügel

Von Lorena PabelickBREMEN (Eig. Ber.) · Seit zwei Jahrzehnten steht sie auf internationalen Bühnen. „Stehen“ sieht man Anna Maria Kaufmann allerdings selten. Sie schreitet, posiert und zieht den schmalen Körper mit geschmeidigem Schwung erst auf und dann über den schwarzen Flügel ihres musikalischen Leiters.
Geschmeidiger Schwung auf den Flügel
Vergessene Modernität

Vergessene Modernität

Bremen - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) · Am Sonntag eröffnet das Paula- Modersohn-Becker-Museum den Bremer Ausstellungshöhepunkt des Jahres: Unter dem Titel „Farbwelten“ sind Meisterwerke der Moderne aus den Sammlungen der Krefelder Museen in der Böttcherstraße zu sehen.
Vergessene Modernität
Liebe zwischen Entwurf, Glaube und Gewissheit

Liebe zwischen Entwurf, Glaube und Gewissheit

Von Rainer BeßlingSYKE (Eig. Ber.) · Sonja baut nicht nur Häuser, die Menschen gut tun sollen. Sie bereichert auch jeden Raum mit ihrer Präsenz. Auch Alex bewundert ihre Schönheit. So beginnt Peter Stamms Roman „Sieben Jahre“, ein Meisterwerk analytischer Erzählkunst, das ohne äußere Dramatik Turbulenzen und Rätsel der Liebe verhandelt.
Liebe zwischen Entwurf, Glaube und Gewissheit
„Allah, alle alläh, hä?“: Die Welt ist nicht immer verstehbar

„Allah, alle alläh, hä?“: Die Welt ist nicht immer verstehbar

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) · Im Reagenzglas haben die gewöhnlichsten Dinge Bedeutung gewonnen.
„Allah, alle alläh, hä?“: Die Welt ist nicht immer verstehbar
Sprengmeister der Formen

Sprengmeister der Formen

Von Wilfried DürkoopHAMBURG (Eig. Ber.) · Das Ernst Barlach Haus in Hamburg, hoch über dem Klein-Flottbeker Elbufer gelegen, ist Hort einer umfangreichen Barlach-Sammlung und stellt seine Schätze seit einiger Zeit in den Kontext mit Werken anderer Künstler. Dieses Mal gilt es, Parallelen zum Werk von Ludwig Meidner (1884-1966) zu entdecken, dem Maler, Zeichner und Literaten, dem Expressionisten par excellence.
Sprengmeister der Formen

Angst um die Identität

Bremen - Von Wilfried Hippen(Eig. Ber.) · Für Jazz gibt es in Bremen kein großes Publikum. Die Glocke füllt kaum einer der ganz großen Namen und deswegen treten etwa Sonny Rollins oder Keith Jarrett nicht in dieser Stadt auf. Zurzeit gibt es wohl nur einen Jazzmusiker, bei dem das Konzerthaus stolz das Wort ausverkauft an den Kassen aushängen kann, und das ist Jan Garbarek.
Angst um die Identität
Erst komisch und plötzlich eine Qualität

Erst komisch und plötzlich eine Qualität

Von Tim SchomackerBREMEN (Eig. Ber.) · Immacolata Amodeo, Literaturprofessorin an der Bremer Jacobs University, hat unlängst ein Buch mit dem Titel „Literatur ohne Grenzen“ herausgegeben, das Positionen zur interkulturellen Gegenwartsliteratur in Deutschland versammelt.
Erst komisch und plötzlich eine Qualität
„Vertrauen Sie Ihren Ohren!“

„Vertrauen Sie Ihren Ohren!“

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze(Eig. Ber.) · Wenn man in Bremen den Namen Käte van Tricht erwähnt, stößt man auf Ehrfurcht und Bewunderung, bei Insidern aber auch auf viele Stories, wie schwer es die erste Domorganistin und Konzertorganistin Deutschlands in dieser Männergesellschaft hatte.
„Vertrauen Sie Ihren Ohren!“
Justiz lässt Klage gegen Wang zu

Justiz lässt Klage gegen Wang zu

Bamberg/Würzburg - Der frühere Würzburger Generalmusikdirektor Jin Wang muss sich nun doch vor Gericht wegen des Vorwurfs der sexuellen Nötigung verantworten.
Justiz lässt Klage gegen Wang zu
Mehr Schau als Spiel

Mehr Schau als Spiel

Von Johannes BruggaierHAMBURG (Eig. Ber.) · Am Hamburger Hauptbahnhof ist die Revolution ausgebrochen. „Die Freiheit ist kein Kinderspiel!“, skandiert ein in schwarzen Mantel gewandeter Redner vom Vordach des Deutschen Schauspielhauses hinab: „Die Freiheit hat nicht…“ Lauter Jubel unterbricht die Ansprache. „Die Freiheit hat nichts mit Chaos zu tun.“ Erneut tobt die Masse.
Mehr Schau als Spiel

Vom Musikzug ins Schauspielhaus gejagt

Von Jörg WoratHANNOVER (Eig. Ber.) · Uraufführung eines Wilhelm-Busch-Abends im Schauspielhaus? Das klingt nach einer gefälligen Angelegenheit. Genau daran ist indes Lars-Ole Walburg, neuer Intendant des Staatsschauspiels, erklärtermaßen nicht interessiert.
Vom Musikzug ins Schauspielhaus gejagt
„Mit Thielemann Maßstäbe setzen“

„Mit Thielemann Maßstäbe setzen“

München - Jan Nast ist Orchesterdirektor der Staatskapelle Dresden – und darf ab der Spielzeit 2012/13 mit einem neuen, begehrten Chefdirigenten zusammenarbeiten: mit Christian Thielemann.
„Mit Thielemann Maßstäbe setzen“
Zwei Politprofis erproben den Aufstieg

Zwei Politprofis erproben den Aufstieg

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) · Die Spielzeitvorschau hatte gelogen. Shakespeares „Macbeth“ war zum Saisonstart angekündigt worden. Doch statt des Originals hatte am Sonntagabend ein Stück namens „Die Macbeth Tragödie“ Premiere.
Zwei Politprofis erproben den Aufstieg

„Was bei Hans Otte angefangen hat, muss weitergehen“

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze(Eig. Ber.) · Der gerettete Sendesaal ist das eine, es finden Produktionen statt und er wird vermietet.
„Was bei Hans Otte angefangen hat, muss weitergehen“
Festspiele 2010 ausverkauft - Karten teurer

Festspiele 2010 ausverkauft - Karten teurer

Bayreuth - Die Richard-Wagner-Festspiele 2010 sind bereits jetzt ausverkauft. Obwohl die Karten teurer geworden sind.
Festspiele 2010 ausverkauft - Karten teurer
Lieblingsbücher: Das „Sams“ kehrt zurück

Lieblingsbücher: Das „Sams“ kehrt zurück

Frankfurt - Paul Maar präsentiert sechsten und wahrscheinlich letzten Band über das „Sams“, den Kinderbuchliebling. Vier Millionen Sams-Bücher wurden bislang verkauft. Von Elke Vogel (dpa)
Lieblingsbücher: Das „Sams“ kehrt zurück
„Ein richtiger Mann“

„Ein richtiger Mann“

Von Alexander SchnackenburgBREMEN (Eig. Ber.) · Erst der Pierpont Mauler in Brechts „Heiliger Johanna der Schlachthöfe“, jetzt Macbeth: Regisseur Frank-Patrick Steckel setzt neuerlich auf den 38-jährigen Schauspieler Glenn Goltz als Hauptdarsteller.
„Ein richtiger Mann“
Schriftsteller Oz: Iran als Atommacht verhindern

Schriftsteller Oz: Iran als Atommacht verhindern

München: Nukleare Waffen in der Hand von “Fanatikern“ wie den Mächtigen im Iran sind „für die ganze Welt gefährlich“, sagt der israelische Schriftsteller Amos Oz im Interview.
Schriftsteller Oz: Iran als Atommacht verhindern
Vernunft 0 Gefühl 0

Vernunft 0 Gefühl 0

Bremen - Von Tim Schomacker(Eig. Ber.) · In seinen lichten Momente kann das Theater federleicht sein. Wie ein Pinselstrich im Comicheft Räume und Zeiten überwinden, die Schwerkraft aufheben.
Vernunft 0 Gefühl 0
Scheitern kann auch lustvoll sein

Scheitern kann auch lustvoll sein

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) · „Material“ von Heiner Müller, zusammengewürfelt an einem Abend: Das kann nicht gut gehen. Ist doch jedes seiner Stücke selbst eine einzige große Collage, voll verwirrender Bezüge, irritierender Verweise und verschlungener Deutungswege. Verstehen lässt sich nichts, allenfalls erahnen. Wer hier noch einmal Hand anlegt, Dramen miteinander vermengt, Szenen neu sortiert, ist größenwahnsinnig.
Scheitern kann auch lustvoll sein
„Buh“ fürs Orchester, „Bravo“ für Thielemann

„Buh“ fürs Orchester, „Bravo“ für Thielemann

München - Das war eindeutig. „Buh!“, „Buh!“, rief das Publikum gestern Abend vielstimmig, als Konzertmeister Sreten Krstic die Bühne betrat.
„Buh“ fürs Orchester, „Bravo“ für Thielemann
Merkel eröffnet Neues Museum in Berlin

Merkel eröffnet Neues Museum in Berlin

Berlin - Mit einem Festakt wird das Neue Museum in Berlin am Freitag 70 Jahre nach seiner Schließung wiedereröffnet. David Chipperfield hat es sechs Jahre lang restauriert.
Merkel eröffnet Neues Museum in Berlin
Das Auge vollendet

Das Auge vollendet

Von Lorena PabelickSYKE (Eig. Ber.) · Kunst entspringt Bewegungen. Sie idealisiert, übt Kritik, drängt und prescht nach vorne. Avantgardistischen Quellen entspringt eine Vielzahl von Adern, in denen sich ein Strom linear fließend fortentwickelt, dessen zarte Nebenarme leise plätschernd mitgleiten oder still versiegen. Der Fluss aber erreicht den nächsten Ausgangspunkt, die Kunst eine neue Epoche.
Das Auge vollendet
Run auf Nobelpreis-Ebook: Server bricht zusammen

Run auf Nobelpreis-Ebook: Server bricht zusammen

Frankfurt/Main - Das kostenlose Herunterladen des Romans “Atemschaukel“ von Nobelpreisträgerin Herta Müller hat beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels den Server teilweise zusammenbrechen lassen.
Run auf Nobelpreis-Ebook: Server bricht zusammen
Wollüstiger Urenkel eines unschuldigen Gedankens

Wollüstiger Urenkel eines unschuldigen Gedankens

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) · Weil der Schneider J.F.D. Seybell seinem Leben ein Ende setzen wollte, tötete er ein unschuldiges Kind. Als Strafe für diesen Mord verzichtete das Gericht auf die eigentlich fällige Hinrichtung.
Wollüstiger Urenkel eines unschuldigen Gedankens
Der Fels im Menschen

Der Fels im Menschen

Von Wilfried HippenBREMEN (Eig. Ber.) · Stellen Sie sich vor, John Wayne hätte nicht nur den Westernhelden gespielt, sondern ihn auch inszeniert. Ja, der ewige Cowboy mit dem peinlichen Geburtsnamen Marion Michael Morrison hat tatsächlich bei ein paar schlimmen Machwerken wie „Green Berets“ Regie geführt, aber das lässt den Unterschied zu Clint Eastwood nur noch deutlicher hervortreten.
Der Fels im Menschen
Herta Müller weint auf Frankfurter Buchmesse

Herta Müller weint auf Frankfurter Buchmesse

Frankfurt/Main - Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller hat auf der Frankfurter Buchmesse um ihren Freund und Mitautor Oskar Pastior getrauert.
Herta Müller weint auf Frankfurter Buchmesse
Galeerenfahrt in der Dämmerung

Galeerenfahrt in der Dämmerung

Von Beate BößlBAD ROTHENFELDE (Eig. Ber.) · Bereits bei Tageslicht besticht die schöne Struktur des Bad Rothenfelder Gradierwerkes, deren weiße Ablagerungen der Dornenzweige mal an riesige Korallen erinnern, dann in der Sonne glitzern, als würden sie mit Zaubersalz bestreut.
Galeerenfahrt in der Dämmerung
Nobelpreisträgerin Müller sagt Lesung ab: Schwer erkrankt

Nobelpreisträgerin Müller sagt Lesung ab: Schwer erkrankt

Essen - Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller hat eine lange geplante Lesung in Essen kurzfristig abgesagt. Die Schriftstellerin sei “schwer erkrankt“, erklärten die Organisatoren von der Buchhandlung Proust am Dienstag.
Nobelpreisträgerin Müller sagt Lesung ab: Schwer erkrankt
Merkel eröffnet Buchmesse: "Keine Tabus in der Diskussion"

Merkel eröffnet Buchmesse: "Keine Tabus in der Diskussion"

Frankfurt/Main - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Besucher der Frankfurter Buchmesse aufgefordert, dem Gastland China mit Neugier zu begegnen. Der Ehrengast müsse sich jedoch auch kritischen Fragen stellen.
Merkel eröffnet Buchmesse: "Keine Tabus in der Diskussion"
Auf dem Begräbnis der Toleranz

Auf dem Begräbnis der Toleranz

Von Johannes BruggaierHAMBURG (Eig. Ber.) · Er hält Lessing für „unkünstlerisch und zutiefst unmenschlich“, dessen Stück „Nathan der Weise“ für ein einziges „Missverständnis“ der aristotelischen Dramentheorie und findet es „unmoralisch“, selbiges auf die Bühne zu bringen. Im Hamburger Thalia Theater hat Regisseur Nicolas Stemann jetzt seine neue Produktion vorgestellt: „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing.
Auf dem Begräbnis der Toleranz
Kabarettpreis für Gerhard Polt und Frank Lüdecke

Kabarettpreis für Gerhard Polt und Frank Lüdecke

München - Frank Lüdecke und Gerhard Polt erhalten den Bayerischen Kabarettpreis 2010. Lüdecke wird mit dem Hauptpreis ausgezeichnet, Polt erhält den Ehrenpreis.
Kabarettpreis für Gerhard Polt und Frank Lüdecke
Deutscher Buchpreis 2009 für Kathrin Schmidt

Deutscher Buchpreis 2009 für Kathrin Schmidt

Frankfurt/Main - Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2009 ist Kathrin Schmidt: Die 51 Jahre alte Schriftstellerin wurde am Montagabend im Frankfurter Römer für ihren Roman “Du stirbst nicht“ ausgezeichnet.
Deutscher Buchpreis 2009 für Kathrin Schmidt
„Das Scheitern ist spannender als der Erfolg“

„Das Scheitern ist spannender als der Erfolg“

Von Volker GebhartDUBLIN (Eig. Ber.) · Als die Geschichte ihren Lauf nimmt, sind sie bereits auf Heroin: Renton, Sick Boy und Spud. Sie sind die Helden aus Irvine Welshs als Kult gefeiertem Roman „Trainspotting“ (1993).
„Das Scheitern ist spannender als der Erfolg“
Alle sind Schweine

Alle sind Schweine

Von Ute Schalz-LaurenzeOLDENBURG (Eig. Ber.) · Der große deutsche Regisseur Günther Rennert glaubte nicht an die Möglichkeit, „für diese Partitur auch nur eine annähernd szenische Entsprechung finden zu können“. Dazu kommt bei einem der meist gespielten Werke der Operngeschichte, Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart, eine solche Fülle von Interpretationen, dass jeder neue Regisseur der „Oper aller Opern“ (E.Th.A. Hoffmann) nahezu vor ebenso fordernden wie unlösbaren Problemen zu stehen scheint.
Alle sind Schweine
Funkstille zwischen München und Thielemann

Funkstille zwischen München und Thielemann

München/Dresden - Nach der Ankündigung Christian Thielemanns nach Dresden zu wechseln, sind die für nächste Woche geplanten Gespräche zur Vertragsverlängerung bei den Münchner Philharmonikern abgesagt worden.
Funkstille zwischen München und Thielemann
Thielemann wird Chefdirigent in Dresden

Thielemann wird Chefdirigent in Dresden

Dresden/München - Christian Thielemann verlässt München und wird neuer Chefdirigent der Staatskapelle Dresden. Über den Wechsel war immer wieder spekuliert worden.
Thielemann wird Chefdirigent in Dresden