Ressortarchiv: Kultur

Ein Theaterstück ohne Theater

Von Ute Schalz-LaurenzeBREMERHAVEN (Eig. Ber.) n Eigentlich geht das ja nicht, Mozarts „Cosí fan tutte“ konzertant. Zu viele Szenen sind einfach durch und durch Theater, wie die Verkleidungen von Ferrando und Guglielmo, wie die fiktive Einnahme des Giftes, wie die Hochzeitsszene mit der plötzlichen Rückkehr der ehemaligen Männer und die Maskierungen der Despina.
Ein Theaterstück ohne Theater
Wortkunst und Illustration

Wortkunst und Illustration

Von Rainer BeßlingOLDENBURG (Eig. Ber.) n Und immer wieder „Freund Lichtenberg“. Die gewitzte Aufklärung des Göttinger Physik-Ordinarius hatte es dem Zeichner Horst Janssen besonders angetan.
Wortkunst und Illustration
Münchner Kammerspiele sind "Theater des Jahres"

Münchner Kammerspiele sind "Theater des Jahres"

Berlin - Die Münchner Kammerspiele sind “Theater des Jahres 2009“. Das hat eine Experten-Jury entschieden.
Münchner Kammerspiele sind "Theater des Jahres"
Bayreuth: Richard-Wagner-Festspiele enden mit "Tristan"

Bayreuth: Richard-Wagner-Festspiele enden mit "Tristan"

Bayreuth - Mit der vorläufig letzten Aufführung der Oper “Tristan und Isolde“ gehen heute Nachmittag in Bayreuth die 98. Richard-Wagner-Festspiele zu Ende.
Bayreuth: Richard-Wagner-Festspiele enden mit "Tristan"
Gute Zeiten für Theaterfreunde

Gute Zeiten für Theaterfreunde

Von Johannes BruggaierSYKE (Eig. Ber.) n In der freien Wirtschaft geht es allmählich wieder aufwärts – im Kulturbetrieb ist die Krise jetzt erst angekommen. Im Oldenburgischen Staatstheater streikt zurzeit das technische Personal, und was die Finanzsituation des Hauses am Bremer Goetheplatz angeht, so ist die Misere allgemein bekannt. Nur ein Ort scheint noch keine Krise zu kennen: die Theaterbühne selbst.
Gute Zeiten für Theaterfreunde
Vitaminmangel unterm Dach

Vitaminmangel unterm Dach

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) n In Ausstellungen zeitgenössischer Kunst bleibt es dem Besucher in der Regel überlassen, seinen Parcours frei zu wählen. Führung ist verpönt, Sprünge sind erwünscht, freies Assoziieren gilt als höchste Tugend.
Vitaminmangel unterm Dach
Echolot in Randlagen

Echolot in Randlagen

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) n Diese Lektüre hätte man in den Händen der alten Frau kaum vermutet: Auf bunten Teppichen und Kissen gebettet liest die Mutter des kurdischen Künstlers Halil Altindere in einem Fluxus-Katalog.
Echolot in Randlagen
US-Autor Dominick Dunne mit 83 Jahren gestorben

US-Autor Dominick Dunne mit 83 Jahren gestorben

New York/Los Angeles - Der amerikanische Bestsellerautor, Journalist und Filmproduzent Dominick Dunne ist tot. Er war 83 Jahre alt.
US-Autor Dominick Dunne mit 83 Jahren gestorben
"Das weiße Band" soll Oscar nach Deutschland holen

"Das weiße Band" soll Oscar nach Deutschland holen

München - Der Film “Das weiße Band“ des Österreichers Michael Haneke soll 2010 den begehrten Oscar nach Deutschland holen.
"Das weiße Band" soll Oscar nach Deutschland holen
Gerüste und Gefühle

Gerüste und Gefühle

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze(Eig. Ber.) n Was für eine Exposition! In wenigen Strichen legt Wolfgang Amadeus Mozart in seinem 1781 uraufgeführten „Idomeneo, Re di Creta“ eine Welt der menschlichen Emotionen bloß, die von vornherein eine vordergründige Haupt- und Staatsaktion der in mythologischer Antike spielenden Geschichte vollkommen verlässt.
Gerüste und Gefühle
Gesang, Spiel, Tanz und Sprache

Gesang, Spiel, Tanz und Sprache

Von Ute Schalz-LaurenzeBREMEN (Eig. Ber.) n Wieder einmal ein kleines Ereignis von großer Ausstrahlung, das im Schlachthof zu sehen und zu hören war: die 60 SchülerInnen des Gymnasiums am Rübekamp und der Waldorfschule Bremen Osterholz führten Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ auf.
Gesang, Spiel, Tanz und Sprache

Heimat ist, wo man seine Pubertät durchlitten hat

Von Rainer BeßlingBREMEN (Eig. Ber.) n Man weiß nicht, wer mehr unter der Pubertät leidet: die direkt oder die mittelbar Betroffenen. Jedenfalls hinterlässt das Jugendalter bei allen tiefe Spuren.
Heimat ist, wo man seine Pubertät durchlitten hat
Willkommen im Pneumarium!

Willkommen im Pneumarium!

Bremen - Von Tim Schomacker(Eig. Ber.) n Ein Luftballon enthält einen Augenblick. Einatmen, ausatmen, den Ballon aufblasen. Viele weiße Ballons hängen, fast wie ein kleines Archiv vergangener Momente, an der Rückwand des großen Schwankhallensaals. In einer bestimmten Lichteinstellung sieht das so aus, als würde eine große Wolke eine kleine von sich fort pusten. Davor: der ziemlich leere Raum.
Willkommen im Pneumarium!
Filmpreis Köln für Roman Polanski

Filmpreis Köln für Roman Polanski

Köln - Der mit 25.000 Euro dotierte Filmpreis Köln geht in diesem Jahr an Roman Polanski. Der 76-jährige polnische Regisseur sei “einer der renommiertesten Filmemacher des Weltkinos“.
Filmpreis Köln für Roman Polanski
Hallervorden: "Schlosspark-Theater für 30 Jahre gerüstet"

Hallervorden: "Schlosspark-Theater für 30 Jahre gerüstet"

Berlin - “Wühlmäuse“-Chef Dieter Hallervorden eröffnet mit einer Gala am 1. September das lange von ihm grundsanierte Berliner Schlosspark-Theater.
Hallervorden: "Schlosspark-Theater für 30 Jahre gerüstet"
Wie im Augenblick erfunden

Wie im Augenblick erfunden

Von Ute Schalz-LaurenzeBREMEN (Eig. Ber.) n Die meisten Konzerte waren ausverkauft, das Wetter stimmte und zwischen die Konzertbesucher mischten sich viele, die einfach die Atmosphäre innerhalb der wunderschön ausgeleuchteten Innenstadtgebäude genossen.
Wie im Augenblick erfunden
Besucherrekord bei Bregenzer Festspielen

Besucherrekord bei Bregenzer Festspielen

Bregenz - Von Krise keine Spur: Die Bregenzer Festspiele haben so viele Besucher wie noch nie in ihrer 64-jährigen Geschichte angezogen.
Besucherrekord bei Bregenzer Festspielen

Bremer Nährboden

Bremer sagen, ihr Stadtstaat biete einen Vor- und einen Nachteil. Der Vorteil: die kurzen Wege. Ruck-zuck lässt sich hier ein Projekt vereinbaren, schließlich kennt man sich. Der Nach teil: die kurzen Wege. Ein falsches Wort macht schnell die Runde. Wer sich zu weit aus dem Fenster lehnt, verspielt seine Zukunft.
Bremer Nährboden

Bremer Kulturressort räumt Fehler ein

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) n Bremens Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz (SPD) hat sich gestern für Kommunikationsfehler bei der Planung des Projekts „Kunst erobert Grenzen“ entschuldigt.
Bremer Kulturressort räumt Fehler ein
Erleichternde Lasten

Erleichternde Lasten

Bremen - Von Rainer Beßling(Eig. Ber.) n Was ist unangenehmer? Wenn die Hand eines Gegenüber auf der eigenen Schulter liegt, dabei erkennbar wird, dass sich der andere krampfhaft um die Rücknahme des Last bemüht? Oder aber wenn der andere das Gewicht des ganzen Armes abgibt, entspannt auf die Stütze vertrauend?
Erleichternde Lasten
Rüdiger Safranski erhält bayerischen Buchpreis

Rüdiger Safranski erhält bayerischen Buchpreis

München -  Der bayerische Buchpreis Corine geht in diesem Jahr an Rüdiger Safranski. Der Philosoph und Schriftsteller wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Rüdiger Safranski erhält bayerischen Buchpreis
Pinakothek der Moderne kauft fast 300 Beuys-Werke

Pinakothek der Moderne kauft fast 300 Beuys-Werke

München - Die Pinakothek der Moderne in München hat knapp 300 Werke von Joseph Beuys erworben.
Pinakothek der Moderne kauft fast 300 Beuys-Werke

Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung

BREMEN (hb/ms) n Wirtschaftsprüfer haben offenbar Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung von Dienstreisen einzelner Beschäftigter des Bremer Theaters aufgedeckt. Das berichtete Radio Bremen gestern Abend.
Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung

Nach Bericht Streit über Kunstprojekt entbrannt

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) n Nach unserer Berichterstattung über das Projekt „Kunst erobert Grenzen – Art Conquers Borders“ hat gestern die Opposition in der Bremer Bürgerschaft Aufklärung gefordert.
Nach Bericht Streit über Kunstprojekt entbrannt
Kinder, Kürbis und Karriere

Kinder, Kürbis und Karriere

Von Rainer BeßlingSYKE (Eig. Ber.) n Angst und Sucht, Beruhigungsmittel und Zigaretten passen nicht in das Bild, das sie ihrem Leben geben möchte. Deshalb raucht Judith hastig, die Wohnungstür sichernd, die Außenwelt mit dem Rücken abschirmend, während der Ehemann einen der beiden Jungen durchs Treppenhaus zum Auto auf die Fahrt zum Flötenunterricht treibt.
Kinder, Kürbis und Karriere
Sopranistin Hildegard Behrens gestorben

Sopranistin Hildegard Behrens gestorben

Tokio - Die international renommierte deutsche Sopranistin Hildegard Behrens ist tot. Sie ist vor allem als Interpretin Richard Wagners bekannt.
Sopranistin Hildegard Behrens gestorben
Schuldzuweisungen nach Freys Rückzug

Schuldzuweisungen nach Freys Rückzug

Von Johannes BruggaierBREMEN (Eig. Ber.) n Einen Tag nach der Rücktrittserklärung von Generalintendant Hans-Joachim Frey zur kommenden Spielzeit ist eine Debatte um die politische Verantwortung für die finanzielle Situation des Bremer Theaters ausgebrochen. In einem Schlagabtausch der Pressemitteilungen kämpften gestern die Parteien um die Deutungshoheit über die Entwicklung.
Schuldzuweisungen nach Freys Rückzug
Madonna: Die Königin des Pop rockt München

Madonna: Die Königin des Pop rockt München

München - Zwei Tage nach ihrem 51. Geburtstag hat Popsängerin Madonna im Münchner Olympiastadion das einzige Konzert ihrer “Sticky and Sweet-Tour“ in Deutschland gegeben.
Madonna: Die Königin des Pop rockt München
Studie: Mozart starb an einer Halsentzündung

Studie: Mozart starb an einer Halsentzündung

New York - Mehr als 200 Jahre nach dem Tod von Wolfgang Amadeus Mozart glauben Forscher zu wissen, was einen der größten Komponisten des 18. Jahrhunderts das Leben gekostet hat.
Studie: Mozart starb an einer Halsentzündung
Musicals mit Mängeln

Musicals mit Mängeln

Bremen - Das Defizit des Bremer Theaters ist deutlich höher als bislang bekannt, und Generalintendant Hans-Joachim Frey wird das Haus nach der kommenden Spielzeit verlassen.
Musicals mit Mängeln
Thielemann kämpft weiter um Münchner Chefdirigat

Thielemann kämpft weiter um Münchner Chefdirigat

München - Im Streit um die Verlängerung seines Vertrags als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker über das Jahr 2011 hinaus hat Christian Thielemann erneut signalisiert, weiter verhandeln zu wollen.
Thielemann kämpft weiter um Münchner Chefdirigat
Bild- und Wortwechsel mit der Natur

Bild- und Wortwechsel mit der Natur

Bremen - (Eig. Ber.) n In dieser Situation weit weg vom heimischen Atelier zu sein, dürfte Ina Raschke gerade recht sein. Die Bremerin erprobt aktuell neue künstlerische Wege. Dafür lässt sich wohl kaum eine günstigere Kulisse denken als New York.
Bild- und Wortwechsel mit der Natur
Kapriolen mit lokalem Kolorit

Kapriolen mit lokalem Kolorit

DELMENHORST (Eig. Ber.) n Reichlich musikalische Metaphern hat die Städtische Galerie Delmenhorst für ihr jüngstes Unternehmen versammelt: „Intermezzo“ heißt die Ausstellung, die das 20. Sommerfest des Hauses flankiert.
Kapriolen mit lokalem Kolorit
Erzählen, ohne zu reden

Erzählen, ohne zu reden

SALZBURG (Eig. Ber.) n Es gibt doch in Museen jene Tableaus, die in Miniatur und hinter Glas bedeutsame Augenblicke der Weltgeschichte nachstellen, maßstabsgerecht, dreidimensional und ideal ausgeleuchtet – derweil die Legende dem Besucher erklärt, dass es so ausgesehen haben mag anno 1815 als Napoleon bei Waterloo vernichtend geschlagen wurde.
Erzählen, ohne zu reden
Eine Sache der Auslegung

Eine Sache der Auslegung

Bremen - (Eig. Ber.) n Christian Haake kam vergleichsweise spät zur Freien Kunst. 2003 schloss er sein Studium der Kunstwissenschaften und Philosophie an der Uni Bremen ab und wechselte an die Bremer Hochschule für Künste, in die Klasse Yuji Takeokas.
Eine Sache der Auslegung
Star-Gitarrist Les Paul gestorben

Star-Gitarrist Les Paul gestorben

White Plains/USA - Die US-Gitarren-Legende Les Paul ist am Donnerstag im Alter von 94 Jahren gestorben.
Star-Gitarrist Les Paul gestorben
Im Netz näher dran

Im Netz näher dran

Bremen - (Eig. Ber.) n Wer im Museum die Nase zu tief in die Leinwand steckt, macht für gewöhnlich Bekanntschaft mit dem Aufsichtspersonal oder löst den Alarm aus. Die Meisterwerke der Bremer Kunsthalle machen derzeit jedoch eine Ausnahme. Sie erlauben intimsten Blickkontakt. Allerdings nur bei einem virtuellen Besuch.
Im Netz näher dran
Tönend bewegte Formen zwischen Natur und Kunst

Tönend bewegte Formen zwischen Natur und Kunst

SYKE (Eig. Ber.) n Das musikalische Motiv ist den allermeisten bekannt: Viertönig klopft es am Anfang von Beethovens Fünfter Sinfonie. Doch wie deutet man diesen Einstieg? Und wie beschreibt man ihn überhaupt? Anekdotisch, wie es ein angeblicher Ausspruch des Komponisten nahe legt, oder formal „c-Moll, 2/4-Takt, Allegro con brio, dreimal die Quinte, einmal die Terz; drei auftaktige Achtel, eine Halbe mit Fermate“?
Tönend bewegte Formen zwischen Natur und Kunst
40 000 Besucher bei Wagner-Festspielen

40 000 Besucher bei Wagner-Festspielen

Bayreuth - Insgesamt 40 000 Menschen haben am Sonntag die zweite Live-Übertragung einer Wagner-Oper aus dem Festspielhaus besucht.
40 000 Besucher bei Wagner-Festspielen
Lustvolle Gewöhnung an den Dauerklamauk

Lustvolle Gewöhnung an den Dauerklamauk

SYKE (Eig. Ber.) Läuft ein Hörspiel im Radio, muss der Sender öffentlich-rechtlich sein. Geld lässt sich damit zumindest nicht mehr verdienen, hohe Einschaltquoten und saftige Renditen garantieren vielmehr die „größten Hits aus den Achtzigern, Neunzigern“ und „das beste von heute“.
Lustvolle Gewöhnung an den Dauerklamauk
Die Vorhut des Kunstbetriebs

Die Vorhut des Kunstbetriebs

SYKE (Eig. Ber.) „Schönheit“, erklärte kürzlich der Modeschöpfer Wolfgang Joop, sei „ausgesprochen avantgardistisch“. „Zu avantgardistisch“ fand der britische „Daily Mirror“ Madonnas jüngstes Album. Indes fragt die Wochenzeitung „Der Freitag“: „Wo ist die Avantgarde abgeblieben?“
Die Vorhut des Kunstbetriebs
Andrea Madesta wird neue Museumschefin in Regensburg

Andrea Madesta wird neue Museumschefin in Regensburg

Regensburg - Die gebürtige Fürtherin Andrea Madesta wird neue Chefin der Ostdeutschen Galerie in Regensburg. Das Museum bestätigte, dass die 44-Jährige den Direktorenposten übernehmen wird.
Andrea Madesta wird neue Museumschefin in Regensburg
Genazino zu Goethes 260. Geburtstag in Weimar

Genazino zu Goethes 260. Geburtstag in Weimar

Weimar - Der Georg-Büchner-Preisträger Wilhelm Genazino wird Ende August die Weimarer Feiern zum 260. Geburtstag Johann Wolfgang von Goethe eröffnen, teilte die Klassik Stiftung mit.
Genazino zu Goethes 260. Geburtstag in Weimar
Nach Streit um Firmenjubiläum: Kein Geld für Oper

Nach Streit um Firmenjubiläum: Kein Geld für Oper

Nürnberg - Nach einem Streit über die Gestaltung ihres Firmenjubiläums will die Nürnberger Versicherungsgruppe der Oper Nürnberg künftig ihre Unterstützung versagen.
Nach Streit um Firmenjubiläum: Kein Geld für Oper
Ausfransungen ins Fischige

Ausfransungen ins Fischige

HAMBURG (Eig. Ber.) Ein seltsames Völkchen ist ins Ernst Barlach Haus eingezogen und bildet einen kuriosen Kontrast zu den Arbeiten des dortigen Namenspatrons: „Figurinen“ heißt eine Ausstellung von Werken Hans Arps, die spielerischen Witz mit einem ausprägten Sinn für Formgebung vereinen.
Ausfransungen ins Fischige
Das Publikum schlägt zurück

Das Publikum schlägt zurück

BREMEN (Eig. Ber.) „Es ist doch nur ein Film!“ sagte in einem seiner wenigen sanftmütigen Momente Alfred Hitchcock zu einer an ihm verzweifelnden Schauspielerin. Doch dieses Konzept ist einigen Kinobesuchern völlig fremd. Fans nehmen ihre Lieblingsfilme so ernst wie sonst kaum etwas anderes in ihrem Leben.
Das Publikum schlägt zurück
Abwechslung für Geist und Hände

Abwechslung für Geist und Hände

SYKE (Eig. Ber.) n Auch eine Kulturnation gönnt sich eine kulturlose Zeit. Zwischen Anfang Juli und Ende August herrscht in den meisten Theatern und Konzerthäusern Stille, sowohl Künstler als auch deren Publikum befinden sich im Urlaub. Eigentlich aber kennt Kunst keinen Urlaub, wie unsere Sommerserie beweist. Schauspieler, Tänzer und Musiker kontaktieren wir in ihren Ferien und fragen: Was machen Sie jetzt eigentlich?
Abwechslung für Geist und Hände
Der Bayreuther "Parsifal" - eine einzige Bettszene

Der Bayreuther "Parsifal" - eine einzige Bettszene

Bayreuth - Nein - eine Oper wird der “Parsifal“ nie. Das Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen von Richard Wagner bleibt auch fast 130 Jahre nach seiner Uraufführung (26. Juli 1882) mehr als nur Musiktheater.
Der Bayreuther "Parsifal" - eine einzige Bettszene
Eine Überdosis an Irritation

Eine Überdosis an Irritation

SALZBURG (Eig. Ber.) n Draußen am Mond-, Waller- oder Wolfgangssee. Schifferl fahren, Steinderl werfen, im Gras liegen, eng aneinander geschmiegt. Ein Sommersonnenidyll. So schön. Und so blass. Weil es nur noch als Videoprojektion über die gestylte Wohnhalle flimmert, wo eine Flaschenparade Party-Endzeitstimmung verbreitet. Schwer verkatert sind sie alle. Aber noch (oder endlich) so klar im Kopf, dass es bei den Herren für die fatale Frauenprüfwette langt. Demnach alles nur eine Promillelaune?
Eine Überdosis an Irritation
Sommerstress mit Abba und Beethoven

Sommerstress mit Abba und Beethoven

SYKE (Eig. Ber.) n Auch eine Kulturnation gönnt sich eine kulturlose Zeit. Zwischen Anfang Juli und Ende August herrscht in den meisten Theatern und Konzerthäusern Stille, sowohl Künstler als auch deren Publikum befinden sich im Urlaub. Eigentlich aber kennt Kunst keinen Urlaub, wie unsere Sommerserie beweist. Schauspieler, Tänzer und Musiker kontaktieren wir in ihren Ferien und fragen: Was machen Sie jetzt eigentlich?
Sommerstress mit Abba und Beethoven