Erfolg im Nachkriegs-Italien

Starregisseur Francesco Rosi stirbt mit 92

rosi-tot-afp
1 von 1
Filmregisseur Francesco Rosi ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Rom - Der italienische Filmregisseur und Drehbuchautor Francesco Rosi ist am Samstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Das berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Zu Rosis bekanntesten Werken zählen „Hände über der Stadt“ (1963), der den wirtschaftlichen Boom im Nachkriegs-Italien kritisch beleuchtet und „Drei Brüder“ (1981), der sich mit dem Terrorismus der 70er Jahre in Italien auseinandersetzt. Die Beerdigung des gebürtigen Napolitaners soll am Montag stattfinden.

dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Am siebten Tag im Dschungel ging es für Sarah Joelle Jahnel in den „Dschungelschlachthof“. Kader Loth plagte ein Albtraum und Hanka Rackwitz überwand …
Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 …
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag