Vier Millionen Besucher

+
Abends gab es stundenweise kein Durchkommen mehr

Bremen - (gn) · Gestern Abend hieß es Abschied nehmen vom zweiwöchigen bunten Treiben auf der Bürgerweide. Mit der traditionellen Beerdigung endete der Freimarkt am Sonntag. Die Bilanz der Schausteller? Susi Keuneke und Rudi Robrahn sind insgesamt zufrieden.

Virtueller Fahrspaß: Alle Helmkamera-Videos von den Fahrgeschäften finden Sie hier!

Die Besucherzahl sei mit vier Millionen in etwa stabil geblieben. Der Umsatz sei ganz leicht zurückgegangen. Der Renner war offenbar die erste Freimarktswoche, denn übereinstimmmend sagten beide Schaustellersprecher: „Die erste Woche war sehr gut.“ Der Nieselregen habe in der zweiten Woche wohl den einen oder anderen tagsüber vom Besuch abgehalten, und auch das Ferienende habe sich beim Besuch am Nachmittag bemerkbar gemacht. Die Abende seien gut gelaufen, die Wochenenden kämen immer besser an. In der Tat, freitags und sonnabends gab es stundenweise kein Durchkommen mehr.

Best of Freimarkt 2010

Freimarkt 2010 - die besten Bilder

975. Freimarkt in Bremen

975. Freimarkt in Bremen

Halligalli Weekend Party in Halle 7

Halligalli Weekend Party in der Halle 7

Impressionen vom Freimarktsumzug

Die ersten Bilder vom Freimarktumzug

Nach dem Freimarkt ist vor dem Freimarkt: Bremens fünfte Jahreszeit findet 2011 vom 14. bis 30. Oktober statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Kommentare