Stilechter Auftakt des „Reload“-Festivals in Sulingen

Der musikalische Auftakt des „Reload“-Festivals gestaltete sich gestern Nachmittag stilecht laut: Die Bands „Pay no Respect“ und „R.Y.O.T.“  machten den Anfang.

Dass das Festivalgelände zu diesem Zeitpunkt noch eher spärlich besucht war, tat der Stimmung direkt vor der Bühne keinen Abbruch. Zeitgleich riss an den Campingplätzen der Strom anreisender Besucher nicht ab.

Reload-Festival in Sulingen gestartet

Startschuss für das Reload-Festival

Wer sich noch spontan entschließt, das „Reload“-Festival zu besuchen, kann an der Tageskasse noch Tages- wie auch Kombitickets ergattern. Es lohnt sich: Es stehen Auftritte von „Limp Bizkit“ (Samstag 23.30 Uhr), „Agnostic Front“ (Sonntag 19 Uhr) und „Papa Roach“ (Sonntag 20.30 Uhr) an, die sich niemand entgehen lassen sollte. n khw/Foto: khw

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Kommentare