Wieder Lauf beim siebten Sommerfestival auf Gut Varrel am 17. August

Hobby-Halbmarathon für einen guten Zweck

Varrel - Unter dem Motto „Laufen für die gute Sache“ organisiert der Verein „A heart for Stuhr“ anlässlich des siebten Sommerfestes auf Gut Varrel für Sonntag, 17. August, den Hobby-Halbmarathon.

Der Startschuss fällt um 10 Uhr. „Mitmachen kann jeder. Egal ob Freundeskreise oder Nachbarn. Auch gemischte Laufteams können an den Start gehen“, erklärt der Vereinsvorsitzende Helmut Frank. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Zu jeder Mannschaft gehören zehn Personen. Jeder Läufer eines Teams absolviert 2,6 Kilometer. „Der Spaß steht an erster Stelle, genauso wie die Gemeinnützigkeit. Falscher Ehrgeiz ist hier fehl am Platz“, sagt Frank.

Es gibt zwei Preiskategorien für die Teilnehmer. In der ersten beträgt das Startgeld 875 Euro plus Mehrwertsteuer. Mit der Anmeldung und termingerechten Zahlung erhalten die Läufer 28 Eintrittskarten, entweder alle für den Freitag oder Sonnabend oder beliebig aufgeteilt auf beide Festivaltage. In der zweiten Kategorie zahlen die Mannschaften jeweils 475 Euro plus Mehrwertsteuer und bekommen 14 Eintrittskarten für das Festival.

Bei beiden Varianten gehen jeweils fünf Euro pro Karte an die Kunstschule Stuhr beziehungsweise die Lernwerkstatt „Büffelstübchen“. Zehn ärmellose Markierungs-Laufhemden für jedes Team sind im Startgeld enthalten.

Für Fragen steht Helmut Frank unter Telefon 0151/53814600 zur Verfügung. Die ersten fünf Teams erhalten Preise. Anmeldungen sind bis Ende Juli beim Verein unter per Mail möglich.

ps/sb

h.frank@aheartforstuhr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben Probleme, die intelligente Menschen häufig haben

Sieben Probleme, die intelligente Menschen häufig haben

Pariser Couture startet mit einem Hauch von Afrika

Pariser Couture startet mit einem Hauch von Afrika

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Meistgelesene Artikel

Kommentare