„Reload“: André Jürgens zieht Bilanz – und weist „Pfand-Abzocke“-Vorwurf zurück

Highlight: Singen mit Biohazard

+
Der Sänger von Itchy Poopzkid surfte in der Menge.

Sulingen - Wo findet das „Reload“-Festival 2013 statt? „Genau hier, wir gehen einfach nicht weg“, stellt André Jürgens vom Organisationsteam gestern – mitten im „Abbau-Stress“ – fest.

Ein Scherz, denn die Bauvorhaben im Gewerbegebiet, unter anderem durch den DRK-Kreisverband (die Kreiszeitung berichtete), machen einen Umzug erforderlich. „Es ist noch viel zu früh, dazu etwas zu sagen. Wir haben noch gar kein Fazit dieses Festivals gezogen, erst danach werden wir besprechen, wie es weitergeht.“

Video

Der Abbau werde das Team noch die nächsten Tage beschäftigen. Jürgens’ erste Bilanz des „Reload“-Wochenendes: „Der Platz war gemütlich, die Leute waren da und überwiegend zufrieden. Wir auch.“ Zwischen 8 000 und 8 500 Besucher pro Tag haben sich auf Mühlenkamps Feld eingefunden, schätzt Jürgens, wobei ihm die Zahlen aus dem Tageskartenverkauf noch nicht vorliegen. Sein persönliches Highlight? „Slash und Band, auch ‚J.B.O.‘ haben mir sehr gut gefallen. Besonders toll fand ich natürlich den Auftritt von ‚Biohazard‘: Der Sänger hat mich eingeladen, einen Song mitzusingen. Ich habe ja selbst 15 Jahre Musik gemacht. Freitag und Sonntag sind sozusagen an mir vorbeigeflogen, es gab einfach zu viel zu tun.“

Reload Festival - Schlusspunkt am Sonntag

Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Mit dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Dänemark sowie dem Konzert der Dropkick Murphys fand das Reload-Festival in Sulingen am Sonntagabend seinen Abschluss. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann

Dropkick Murphys und Subway to Sally am Sonntag

So sieht das Reload-Festival von oben aus. © Credit an: GGS
So sieht das Reload-Festival von oben aus. © Credit an: GGS
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Zum Abschluss gab es noch einmal musikalische Höhepunkte von den Dropkick Murphys und Subway to Sally, bevor die große Heimreisewelle einsetzte. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Michael Meyer, ein Festivalbesucher aus Bremen, meldete sich gestern in der Redaktion – mit Kritik an den Organisatoren: „Es ist bei Festivals üblich, dass man fünf Euro ‚Müll-Pfand‘ zahlt, die man wiederbekommt, wenn man den gefüllten Müllsack beim Verlassen des Geländes abgibt. Das Problem: Als wir am Samstag abgereist sind, hieß es, dass Pfand erst am Sonntag zurückgezahlt werde.“ Zwischen 500 und 1 000 Camper seien bereits am Sonnabend aufgebrochen, ohne ihr Müll-Pfand zurückzubekommen, „in meinen Augen ist das die reinste Abzocke.“

Reload am Samstag - Teil 3

Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Reload am Samstag - Teil 2

Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann

Reload am Samstag -Teil 1

Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann

Reload in Sulingen - Freitag, Teil 2

Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Lautstarker Auftakt beim Reload in Sulingen

Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
 © 
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

André Jürgens kann den Vorwurf nicht nachvollziehen: „Dies ist ja schließlich ein Drei-Tages-Festival, wir haben auch im Internet im Vorfeld darauf hingewiesen, wann die Abgabezeit für die Müllsäcke ist.“ Dafür könne man nicht an jedem Tag Personal bereit stellen, „außerdem reden wir hier über fünf Euro, nicht über 50...“ · ab

Witze und Trinkspiele auf dem Campingplatz

Auf dem Campingplatz beim Reload-Festival ist den ganzen Tag etwas los. Vier junge Festivalbesucherinnen hatten einen Mann überredet, sie mit seinen besten Witze aufzuheitern. Nur ein paar Meter weiter startet das nächste Trinkspiel: "Flunkyball".

Flunky

Witz-Video

Das könnte Sie auch interessieren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.