Festival-Splitter

Sulingen - Es ist bestes Festivalwetter in Sulingen: Auf den Bühnen des Reload-Festivals rocken die Bands und davor feiern die Massen. Hier sind die Festival-Splitter des Tages

Deathcore und Swing

Ein eher seltener Anblick auf der Bühne des „Reload“ Festivals: eine Frau an der gesanglichen Front. Mit geschlossenen Augen war das aber nicht eindeutig auszumachen, denn das Gesangs-Organ von Frontfrau Courtney LaPlanta brachte ein ordentliches Gegröhle zustande. „Iwrestledabearonce“ (zu Deutsch: Ich hab mal mit einem Bären gerungen) kamen gestern mit einer interessanten Mischung aus Deathcore und Swing daher.

NDR: „Reload“ im Livestream

Der Norddeutsche Rundfunk wird heute und am morgigen Sonntag jeweils vier Stunden einen Livestream vom „Reload“-Festival auf www.ndr.de anbieten. Von 20 bis 24 Uhr kann dann im Internet das Spektakel in Sulingen live mitverfolgt werden, die Moderation übernimmt Alina Stiegler. Zeitgleich sendet der Radiosender NDR Blue Mitschnitte des Festivals (der Hörfunk-Digitalsender wird hauptsächlich über DAB+ verbreitet).

Polizei: „Alles friedlich“

Wo tausende Menschen zusammenkommen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Handgreiflichkeiten, Taschendiebstählen oder Sachbeschädigungen kommt. Doch das „Reload“ gestaltet sich bis jetzt als harmonisches Musikfest: Es gab bis jetzt keinen Einsatz auf dem Festivalgelände, teilte gestern Abend ein Sprecher des Polizeikommissariats Sulingen mit: „Alles ruhig und friedlich – und wir hoffen, dass es so weiter geht.“

Fotos vom Freitag

Reload: Bands und Festivalbesucher am Freitag

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Bandwelle früher als geplant: Papa Roach beim Reload Festival 2018

Kommentare