Superstar Slash stürmt Sulingens Stage

+
Topstar Slash (eigentlich Saul Hudson) stand Samstagabend beim Reload auf der Bühne.

Sulingen - Von Pascal Faltermann - Jubelstimmung in Erinnerungsmelancholie. Als Superstar Slash am Samstagabend auf die Bühne des Reload-Festivals in Sulingen tritt, gehen bei dem ein oder anderen die Emotionen durch. Sogar eine Fotografin schreit lauthals: "Slaaaaaaaaaaaash!", und beginnt zu fotografieren.

Vor allem die älteren Besucher erinnern sich sicherlich noch an die mittlerweile legendären Auftritte mit Guns’n’Roses. Nun ist Slash (eigentlich Saul Hudson) ist mit Myles Kennedy und The Conspirators unterwegs und somit auch in Sulingen zu Gast. Das sind Myles Kennedy (Gesang), Brent Fitz (Schlagzeug) und Todd Kerns (Bass), die sich mit Produzent Eric Valentine zusammengetan haben. Das neue Album mit dem Titel „Apocalyptic Love“ erschien in Deutschland am 18. Mai und zeigt, dass Slash und seine Jungs gemeinsam auf dem Weg zu Rocklegenden sind. Er selbst ist es schon.

Reload am Sonntag

Foto

Reload am Samstag - Teil 3

Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Reload am Samstag - Teil 2

Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann

Reload am Samstag -Teil 1

Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann

Natürlich durfte bei Slash das Markezeichen nicht fehlen: Der Zylinderhut. Gewohnt lässig und verspielt lässt der Gitarrist seine langen Haare ins Gesicht und die Finger über die Seiten fliegen. Die Objektive der Fotografen sind auf ihn gerichtet. Alle.

Doch das war nicht das einzige Highlight an diesem Tage. Die Auftritte von Puddle Of Mudd, J.B.O. oder Die Kassierer zogen die Menschen vor die Bühnen. Für einen Großteil war allerdings Parkway Drive, die australische Metalcore-Band aus Byron Bay, der Höhepunkt. Sänger Winston McCall hatte schrie die Massen an, grinste und präsentiere vor allem Sogs des aktuellen Albums "Deep Blue".

Reload in Sulingen - Freitag, Teil 2

Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Lautstarker Auftakt beim Reload in Sulingen

Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
 © 
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

Witze und Trinkspiele auf dem Campingplatz

Auf dem Campingplatz beim Reload-Festival ist den ganzen Tag etwas los. Vier junge Festivalbesucherinnen hatten einen Mann überredet, sie mit seinen besten Witze aufzuheitern. Nur ein paar Meter weiter startet das nächste Trinkspiel: "Flunkyball".

Das könnte Sie auch interessieren

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Mehr Luxus für Hurricane-Besucher - der Geländeplan ist raus

Mehr Luxus für Hurricane-Besucher - der Geländeplan ist raus

Dein Selfie vom #gildefest auf der Social Wall

Dein Selfie vom #gildefest auf der Social Wall

Kommentare