Vom 22. bis 24. August in Sulingen

„Reload-Festival“: Running Order und Geländeplan im Überblick

+
Die finnische Hard-Rock- und Heavy-Metal-Band Lordi tritt am Freitag (23. August) beim Reload Festival in Sulingen auf.

Sulingen – Zur Anlaufstelle für Menschen, „deren Herz für harte Gitarren unter freiem Himmel schlägt“, werde Sulingen mit dem Reload Festival vom 22. bis 24. August, versprechen die Veranstalter. Nun stehen die Tages-Line-ups und die Running Order fest, Tagesticket können ab sofort geordert werden.

Update vom 19. August: Geländeplan ist online

Ein dritter Campingplatz und ein neuer Parkplatz für Tagesgäste - diese Änderungen weist der Geländeplan des Reload Festival 2019 aus. Am Wochenende haben die Organisatoren die Übersicht veröffentlicht.

Ob der dritte Campingplatz von vielen Musikfans angesteuert werden muss, ist noch offen. Das Festival bietet in diesem Jahr erstmals Platz für 15.000 Besucher. Diesem möglichen Plus an Campern begegnet das Orga-Team mit der neuen Zelt-Area.

In diesem Jahr gibt es erstmals einen dritten Campingplatz.

Update vom 21. Juli: Running Order steht

Die Veranstalter des Reload Festivals haben die Running Order der diesjährigen Veranstaltung bekanntgegeben. Festivalgänger können ab sofort planen, welche Bands sie wann auf dem Battlefield in Sulingen bejubeln wollen. Auch die Länge der einzelnen Auftritte ist nun festgelegt.

Die Running Order des Reload 2019 steht.

Originalmeldung vom 26. Juni: „Es gibt gute Nachrichten für diejenigen, die in entspannter Atmosphäre Szenegrößen wie Sabaton, Bullet For My Valentine, Airbourne oder Hatebreed live erleben wollen, es aber nicht für alle drei Tage zum ,Reload‘ schaffen: Ab jetzt sind auch Tagestickets für das Festival erhältlich“, heißt es in einer Mitteilung der Reload Event GmbH.

Mehr zum Reload: Alles zum Festival in der Übersicht

Geschäftsführer André Jürgens: „Das Interesse an der diesjährigen Ausgabe ist groß. Das merken wir am sehr positiven Vorverkauf, aber auch an vielen Nachrichten von Fans, die unbedingt kommen möchten, für die ein ganzes Wochenende aber zu viel wird. Daher haben wir uns entschieden, ihnen entgegenzukommen und dieses Jahr früher als üblich mit dem Verkauf der Tagestickets zu starten. Wir freuen uns auf alle, die uns für einen oder mehrere Tage besuchen kommen!“

Über 30 internationale Bands aus den Bereichen Metal, Hardcore, Punk und Artverwandtem spielen auf dem Reload Festival. Die Tagesaufteilung der Acts ist jetzt festgelegt, die genauen Spielzeiten folgen in Kürze.

Donnerstag, 22. August: Ignite, Any Given Day, Radio Havanna, Cutthroat LA, Copia, Bullseye & Evil Jared

Freitag, 23. August:Sabaton, Airbourne, Of Mice & Men, Lordi, Soilwork, Sondaschule, Backyard Babies, Nasty, Dog Eat Dog, Thundermother, Evergreen, Pressure Recall, The Creapers, Mürderhead, Strength

Samstag, 24. August: Bullet For My Valentine, Hatebreed, Clawfinger, While She Sleeps, Agnostic Front, Bury Tomorrow, Emil Bulls, Walls Of Jericho, Massendefekt, Jinjer, Eyes Set To Kill, Set Your Sails (die Gewinner des Reloand-Band-Contests 2019), Monsters Of Liedermaching, Powerslave, AC/Dynamite.

Tagestickets für Freitag und Samstag (jeweils 60 Euro, inklusive Gebühren) sind ab jetzt bei Eventim und Metaltix erhältlich, ebenso wie Kombitickets für alle drei Festivaltage (99 Euro inklusive Gebühren und Camping am Fahrzeug). Kombitickets gibt es außerdem bei der Volksbank in Twistringen sowie den Sparkassen in Sulingen und Diepholz.

Weitere Informationen gibt es auf www.reload-festival.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Fotostrecke: Erst jubelt Rashica - dann kommt Werder gegen Bayern unter die Räder

Fotostrecke: Erst jubelt Rashica - dann kommt Werder gegen Bayern unter die Räder

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Kommentare