Online-Voting bis Ende November

Reload Festival für „European Festival Awards 2018“ nominiert

+
Das Reload Festival ist bei den „European Festival Awards 2018“ nominiert worden.

Sulingen - Von Marvin Köhnken. Die 2018er-Ausgabe des Reload Festivals übertrumpfte im August alle bisherigen Veranstaltungen. Erstmals organisierte das Festival-Team ein Event für 12.000 Besucher und meldete kurz vor Öffnung des Infields: „Ausverkauft!“. Nun wurden sie dafür für die „European Festival Awards“ (EFA) nominiert.

Der seit 2009 vergebene Preis würdigt in 15 Kategorien die Leistungen von Festival-Organisatoren und -Unterstützern. Preise erhalten Veranstaltungen und Einzelpersonen, die besonderen Wert auf Gesundheit und Sicherheit, soziales Bewusstsein, Zukunftsdenken und Nachhaltigkeit legen, heißt es auf der EFA-Homepage.

Das diesjährige Reload ist in der Kategorie „Bestes mittelgroßes Festival“ nominiert worden. In Konkurrenz steht es dabei zu Musik-Veranstaltungen mit Besucherzahlen zwischen 10.000 und 39.999 Personen. Der Sieger wird sowohl von einer Jury als auch per Online-Voting bestimmt. Mehr als 70 Festivals stehen in dieser Kategorie zur Wahl, unter anderem das „A Summer‘s Tale“ in Luhmühlen in der Lüneburger Heide.

Voting bis zum 30. November möglich

Die Abstimmung läuft noch bis zum 30. November, die Gewinner werden am 16. Januar 2019 im niederländischen Groningen gekürt. Im vergangenen Jahr kamen die Sieger aus der Kategorie „Mittelgroßes Festival“ ebenfalls aus den Niederlanden: Ausgezeichnet wurde das „Down The Rabbit Hole Festival“ - ein Event für Freunde der 60er-Jahre.

Unabhängig von der Nominierung bei den „European Festival Awards 2018“ planen die Macher des Reload, ihre Erfolgsgeschichte im kommenden Jahr fortzusetzen. Dann wird die Zahl der Besucher auf 15.000 erweitert, die Stadt Sulingen stellt derzeit die Weichen für einen langfristigen Verbleib des Festivals in der Stadt.

Zur Awards-Homepage

Das Reload Festival 2019 ist für den 22. bis 24. August 2019 geplant, unter anderem sind bereits die Bands Lordi, Airbourne und Clawfinger bestätigt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

Kommentare