Drei neue Bands beim Festival in Sulingen

Hartes Trio für's Reload

+
Madball kommen zum Reload Festival.

 Sulingen - Das Reload Festival hat drei neue Bands bekannt gegeben. Madball, Death By Stereo und GWLT haben ihr Kommen beim Festival am Freitag und Sonnabend, 7. und 8. August, im Mittelzentrum Sulingen zugesagt.

Madball ist eine New Yorker Hardcore-Legende, die auf der Bühne des Reload ihr neues Album mit dem Titel "Hardcore Lives" vorstellen will. Die Combo um Sänger Freddy Cricien gegründete sich 1988 und war stilbildend für spätere Metalcore-Gruppen. Madball zählt zusammen mit Agnostic Front und Sick of It All zu den wichtigsten Vertretern des New York Hardcore.

Ein weiterer Neuzugang kommt ebenfalls aus dem Hardcore-Sektor, diesmal allerdings aus Los Angeles. Death By Stereo heißt die Band, die nach 2010 erneut nach Sulingen kommt. Der Stil der Band hat neben Hardcore- vor allem auch Metal-Anleihen. Auffallend sind die langen Titel ihrer Lieder. Außerdem dabei ist eine deutsche Band: GWLT aus München spielen das erste Mal auf dem Reload.

Bisher bestätigt waren: In Flames, Dropkick Murphys, Kreator, Enter Shikari, Flogging Molly, K.I.Z., Born From Pain, Callejon, Eskimo Callboy, Architects, Black Stone Cherry, Blues Pills, Ignite, Mr. Irish Bastard, Beyond The Black, Watch Out Stampede und Mantar.

Kombitickets für das Festival gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Kommentare