20 neue Bands bestätigt

Reload-Line-Up komplett: Bullet For My Valentine ist zweiter Headliner

+
Bullet For My Valentine sind neben Sabaton der zweite Headliner des Festivals im Jahr 2019.

Größer, härter, teurer: Das Line-Up des Reload Festival 2019 steht! Als zweiten Headliner haben die Organisatoren des Musikevents in Sulingen die Band Bullet For My Valentine an Land gezogen.

Insgesamt 37 Gruppen stehen in diesem Jahr vom 22. bis zum 24. August auf und vor dem Metal-Battlefield. 20 davon hat das Team um Reload-Geschäftsführer André Jürgens am Mittwoch bekanntgegeben - ein einziger Festival-Slot ist noch offen - darin wird Ende April der alljährliche Gewinner des Reload-Bandcontests Platz finden. Unter anderem kamen beim dritten und letzten Schwung von Bandankündigungen Soilwork, While She Sleeps und Bury Tomorrow hinzu.

Das Festival soll in diesem Jahr deutlich wachsen. Bereits zum Abschluss der 2018er-Auflage kündigte Jürgens an, erstmals 15.000 Besucher auf das Gelände einladen zu können - mit 12.000 Gästen war das Reload im vergangenen Jahr erstmals überhaupt ausverkauft gewesen. Um alle Metalheads bereits bei der Warm-Up-Party angemessen auf das Wochenende einzustimmen, wird das zuletzt arg überbelegte Zelt auf dem Vorplatz vergrößert: Fünf Bands bringen auch 2019 die Fans am Vorabend der großes Sause auf Betriebstemperatur.

Soilwork gelten als Melodic-Death-Metal-Veteranen und stammen - natürlich - aus Schweden.

Anstelle von 32 Bands stehen in diesem Jahr 37 auf den Bühnen des Festivals. Und anstelle von 89 Euro wie im Vorjahr kostet der Headbang-Spaß in diesem Jahr regulär zehn Euro mehr - eine Notwendigkeit, um am Ende des Tages die eigenen Kosten endlich einmal decken zu können, so die Veranstalter. „Wir freuen uns bereits jetzt über sehr positive Zahlen“, berichtet Pressesprecher Stefan Reuter. „Dass wir wieder ausverkauft sein werden, ist absolut nicht unwahrscheinlich.“

Sondaschule spielen Skapunk und mischen das Line-Up beim Reload 2019 ein wenig auf.

Nach einem überaus abwechslungsreichen Jahr 2018 liegt der Fokus bei Reload in diesem Jahr wieder klar auf Metal- und Hardcore-Bands. Klar ist aber auch: Die Mischung, für die das Festival in Sulingen bekannt ist, ist auch in diesem Jahr zu erkennen - Monsters Of Liedermaching, Sondaschule, Dog Eat Dog und die Backyard Babies lassen grüßen.

Neben den Vorlieben der Organisatoren stehen für die Reload-Macher auch die Wünsche ihrer Fans im Vordergrund bei der Bandauswahl. „Ein Act aus dieser Ecke sind Copia, dessen Sänger sich in den vergangenen Jahren mit seinen Demo-Tapes auf den Campingplätzen von Wacken & Co. herumgetrieben und seine Musik unter die Leute gebracht hat“, erzählt Reuter. Auch Jinjer kommt mit viel Vorschusslorbeeren der Musikfans nach Sulingen. „Die werden zurzeit ganz schön gehypt - meiner Meinung nach aber auch durchaus zurecht.“

So sieht das Line-Up 2019 aus:

Zwei Bands überragen in diesem Jahr alle anderen: die Headliner Sabaton und Bullet For My Valentine.
  • AC/Dynamite (neu)
  • Agnostic Front
  • Airbourne
  • Any Given Day
  • Backyard Babies
  • Bullseye (neu)
  • Bury Tomorrow (neu)
  • Callejon
  • Clawfinger
  • Copia (neu)
  • Cutthroat LA (neu)
  • Dog Eat Dog (neu)
  • Evergreen Terrace
  • Evil Jared (neu)
  • Eyes Set To Kill (neu)
  • Hatebreed
  • Ignite (neu)
  • Jinjer
  • Lordi
  • Massendefekt
  • Monsters Of Liedermaching (neu)
  • Mürderhead (neu)
  • Powerslave (neu)
  • Nasty
  • Of Mice & Men
  • Pressure Recall (neu)
  • Radio Havanna (neu)
  • Sabaton
  • Soilwork (neu)
  • Sondaschule (neu)
  • Strength (neu)
  • The Creapers (neu)
  • Thundermother
  • Walls of Jericho
  • While She Sleeps (neu)

Nicht mehr dabei sind die bereits im November angekündigten Nu-Metaller von Ill Niño. Die US-Band musste ihren Auftritt in Sulingen aus internen Gründen absagen, teilte das Reload-Team ebenfalls am Mittwoch mit.

Tickets für das Reload-Festival kosten in diesem Jahr 99 Euro inklusive Camping am Fahrzeug und Gebühren. Verfügbar sind die Karten in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung, bei der Volksbank Twistringen, den Kreissparkassen Sulingen und Diepholz
sowie bei Shock Records in Osnabrück. Online gibt es Tickets bei Eventim und Metaltix.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Warum sich der Frühjahrsputz lohnt

Warum sich der Frühjahrsputz lohnt

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Tödlicher Unfall auf der A1

Tödlicher Unfall auf der A1

Kommentare