Zehn Gruppen schon dabei

Airbourne, Lordi und viele mehr: Erste Bands fürs Reload Festival bestätigt 

+
Lordi kommt zum Reload.

Mega Nachrichten - die Veranstalter des Reload Festivals in Sulingen haben am Montag erste Bands für 2019 bekanntgegeben. Mit dabei sind unter anderem Airbourne, Lordi und Of Mice & Men. Das Reload rockt Sulingen vom 22. bis 24 August 2019.

„Dieses Jahr hat uns gezeigt, dass wir mit dem Reload auf dem richtigen Weg sind. Selbstverständlich ruhen wir uns darauf nicht aus und arbeiten schon fleißig an der kommenden Ausgabe. Uns ist klar, dass den Leuten besonders die auftretenden Bands wichtig sind, also achten wir hier auf Qualität und Ausgewogenheit“, erklärt Reload-Geschäftsführer André Jürgens.

Hier die ersten bestätigten Bands

  • Agnostic Front
  • Airbourne
  • Clawfinger
  • Jinjer
  • Lordi
  • Massendefekt
  • Nasty
  • Of Mice & Men
  • Thundermother
  • Walls of Jericho

Jürgens und seinen Mitstreitern sei klar, „dass den Leuten besonders die auftretenden Bands wichtig sind, also achten wir hier auf Qualität und Ausgewogenheit.“ Wer das Open Air über die vergangenen Jahre verfolgt hat, weiß, wo der Schwerpunkt des Programms liegt: auf harten Gitarrenriffs und sehr lauter Musik.

Dem Rezept folge man laut Pressemitteilung auch mit der Veröffentlichungen der Namen der ersten Bands für die Neuauflage des Festivals östlich des Stehlener Kreuzes. Die Musiker von Airbourne werden zurückkehren und wollen nach Veranstalterangaben einmal mehr beweisen, „dass sie zu den besten Hardrock-Bands ihrer Generation gehören.“

Of Mice & Men zählen demnach zu den wichtigsten Metalcore-Bands der letzten Jahre, wohingegen Clawfinger im Crossover und Agnostic Front im New Yorker Hardcore Legendenstatus innehätten.

Rock aus dem Gruselkabinett

Mehr Metalcore gebe es von Walls of Jericho, Nasty und Jinjer, dazu harten und melodischen Rock aus dem Gruselkabinett von Lordi und Punk von Massendefekt.

Den Abschluss der ersten Bandwelle bilden die schwedischen Rockerinnen von Thundermother.

Mit dem Verkauf der „Early-Bird“-Tickets hatten die Veranstalter unmittelbar nach dem Festival 2018 begonnen. Die waren nach drei Tagen ausverkauft. Karten für das Reload Festival 2019 sind für 99 Euro (inklusive Gebühren und Camping) bei Eventim und in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung erhältlich.

Die Preissteigerung um zehn Euro pro Ticket im Vergleich zum Vorjahr begründen die Organisatoren mit Mehrkosten in der Produktion.

Mit Ende des Reload Festivals 2018 hatten die Gastgeber 12.000 Besucher gemeldet. Mit vielem hätten die Organisatoren gerechnet, aber an einen Ausverkauf hatte im Vorfeld keiner denken mögen, hieß es während der Abschluss-Pressekonferenz. Etwa 250 ehrenamtliche Helfer hätten die Veranstaltung auf dem Festival-Gelände östlich des Stehlener Kreuzes mitgestaltet.

„Auch das Feedback von der Stadt Sulingen und den Anliegern war toll“, sagte Andre Jürgens.

oti/mas

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

G20-Prozess um Brandstiftungen beginnt mit Applaus

G20-Prozess um Brandstiftungen beginnt mit Applaus

Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Kommentare