Fünf Bands fürs Festival in Sulingen

Limp Bizkit rollen beim Reload an

+
Limp Bizkit haben ihr Kommen zum Reload Festival 2016 in Sulingen zugesagt.

Sulingen – Von Pascal Faltermann. Der erste Headliner für das Reload Festival 2016 in Sulingen steht fest. Limp Bizkit sind das Zugpferd für die diesjährige Auflage des Open-Airs am 26. und 27. August. Das gaben die Reload-Veranstalter am Donnerstag bekannt.

Die Organisatoren bestätigen dazu eine weitere Handvoll Künstler: Hatebreed, Fear Factory, Unearth und Steak Number Eight haben ihr Kommen zugesagt. „Wir freuen uns besonders, dass wir mit Limp Bizkit, Hatebreed und Unearth alte Bekannte ein weiteres Mal auf dem Reload begrüßen dürfen“, sagt Geschäftsführer André Jürgens. Zusammen mit Fear Factory und Steak Number Eight bilde diese Bandwelle ein stimmige Ergänzung des diesjährigen Festival-Programms, wird Jürgens in der Pressemitteilung weiter zitiert. Wie für das Reload Festival zu erwarten war, decken diese fünf Bands ein weites Spektrum der harten Musik ab.

Headliner Limp Bizkit gilt als eine der erfolgreichsten Nu Metal-Bands überhaupt. Sie sollen bereits mehr als 50 Millionen Platten verkauft haben. Die in Jacksonville, Florida, gegründete Band um Frontmann Fred Durst sorgte Ende der 90er, Anfang der 2000er Jahre auch in Europa für Furore und füllte die ganz großen Hallen. Limp Bizkit spielte bereits 2011 beim Reload, ihre bekanntesten Hits dürften „Behind Blue Eyes“, „Break Stuff“ und „Rollin’“ sein. Seit nunmehr drei Jahren gibt es Gerüchte um das neue Limp Bizkit-Album welches den Titel „Stampede of the Disco Elephants“ tragen soll. Ein Song davon wurde auch bereits veröffentlicht, erschienen ist das Album aber noch nicht. Sänger Fred Durst gab im Mai 2015 über Twitter bekannt, dass er in einem Studio in Hamburg mittlerweile den Gesang aufnehme.

Die US-amerikanische Metallic-Hardcore-Band Hatebreed wird zu den Vorreitern des Metalcore gezählt und gastierte 2013 beim Reload. Metalcore gibt es dann auch von Unearth, die besonders für ihre spektakuläre Gitarrenarbeit bekannt sind. Fear Factory stellen die Veteranen unter den Neuzugängen dar, seit 1990 verbinden die US-Amerikaner Industrial und Death Metal zu ihrem ganz eigenen Sound. Mit Steak Number Eight ist abschließend ein Geheimtipp an Bord: Die jungen Belgier zählen in ihrer Heimat zu großen Metal-Hoffnungen. Weitere Ankündigungen sollen laut Veranstalter folgen.

Tickets für das Reload Festival kosten 89 Euro inklusive Gebühren und Camping. Sie sind hier bei Nordwest-Ticket erhältlich. Örtliche Vorverkaufsstellen sind die Sparkassen-Filialen in Sulingen und Diepholz, die Volksbank in Twistringen und Shock Records & Coffee in Osnabrück.

Alle bestätigten Bands für das Reload Festival 2016

Limp Bizkit, Airbourne, Hatebreed, Arch Enemy, Fear Factory, Terror, Biohazard, Sodom, Die Kassierer, Stick To Your Guns, Unearth, Emil Bulls, Itchy Poopzkid, Steak Number Eight.

Weitere Informationen auf

www.reload-festival.de

Facebook.com/ReloadFestivalofficial

Limp Bizkit 2011

Limp Bizkit rocken das Reload Festival

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Kommentare