Sonnenbaden statt Schlammrutschen

+
Subway to Sally-Sänger Eric Fish lässt sich von den Fans auf Händen tragen.

Sulingen - Von Pascal Faltermann - Sonne satt in Sulingen. Der ein oder andere Festivalbesucher des Reload hat wohl lange drauf gewartet: Die Temperaturen steigen, die Sonne kommt raus, die klammen Klamotten werden wieder trocken.

Stefan aus Zeven war sogar so warm, dass er das T-Shirt gleich auszog. Seine Campingnachbarn taten es ihm gleich. Sonnenbaden statt Schlammrutschen. Da schmeckt auch das Bier gleich besser auch wenn es der letzte Tag der dreitägigen Veranstaltung ist.

Reload Festival am Sonntag

Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Soulfly und Subway to Sally wärmen gemeinsam mit der Sonne die Festivalbesucher beim Reload in Sulingen auf. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann

Ach ja, Musik gab es auch. Mit den Bands Ausgereizt und Prime Circle starten die Besucher in den Tag. Street Dogs und Unearth gab es zwischendurch zum Grillfleisch und Zeltabbau, um dann mit Soulfly in den Abend zu starten. Vor dem Länderspiel Deutschland gegen Dänemark heizten Subway to Sally dann sprichwörtlich die Massen auf. Sänger Eric Fish holte nicht nur die gut gelaunte und von allen gelobte Security auf die Bühne, es gab eine kleine Pyroshow mit Flammenwerfern und Feuerspuckern inklusive.

Reload am Samstag - Teil 3

Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Urgesteine der Szene wie etwa das ehemalige Guns‘n‘Roses-Mitglied Slash spielten gestern neben aktuellen Größen der Hardcore-Szene, zu denen Parkway Drive, Enter Shikari und Madball. Immer wieder regnete es und besonders der Auftritt von Parkway Drive am Samstagabend hatte unter dem Wetter zu leiden. Doch die Besucher ließen sich davon kaum beeindrucken. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Reload am Samstag - Teil 2

Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
J.B.O., Enter Shikari und Parkway Drive bestimmen den frühen Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. Das Wetter: Durchwachen. Die Musik: hart. © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann
Parkway Drive und Slash spielten am Samstagabend beim Reload-Festival in Sulingen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Pascal Faltermann

Reload am Samstag -Teil 1

Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann
Die ersten Festivalgäste trauen sich wieder aus den Zelten und starten in den zweiten Tag beim Reload in Sulingen. Die ersten Höhepunkte sind die Auftritte von Puddle of Mudd und den herumwirbelnden Herren von Itchy Poopzkid. Am Abend stehen noch Parkway Drive und der Headliner, der amerikanische Rockstar Slash auf der Bühne.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Faltermann

Der Funke sprang auch auf einen Großteil der Gäste über, die ihre Festivalkluft gegen Deutschlandshirts und Fußballtrikots tauschten. Auf den Campingplätzen packen nach drei Tagen die ersten schon die Sachen. Ab 22.45 Uhr steht in Sulingen noch die Band Dropkick Murphys auf der Bühne. Dann ist Schluss.

Reload in Sulingen - Freitag, Teil 2

Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Nach dem lautstarken Auftakt des Reloads am Freitagnachmittag brachten abends die Headliner Guano Apes und Boss Hoss die Massen in Bewegung und feierten und rockten mit tausenden Festivalbesuchern bis früh um 1.30 Uhr.  © mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter

Lautstarker Auftakt beim Reload in Sulingen

Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
 © 
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kerstin Hedwig Winter
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Lautstarker Auftakt für drei Tage Zelten und Feiern, die Gäste sind bereit. „Couch Club“ hatten beim Band Contest das Publikum auf ihrer Seite und gewannen so den Eröffnungsslot für das „Reload“ in Sulingen am frühen Freitagnachmittag. Bis Sonntagabend spielen auf dem Festival 32 Bands, darunter Größen wie "The Guano Apes", „The Bosshoss“, „Dropkick Murphys“ und viele weitere Bands. Stargast am Samstag: Slash. © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Kreisverbandskönigsschießen in Süstedt

Kreisverbandskönigsschießen in Süstedt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.