Reload 2012: Die ersten Zelte sind ausgeladen

+
Der Aufbau mancher Zelte erforderte schon bereinte Kräfte.

Sulingen - Mehr als 30 Bands, von den „Guano Apes“ über „The Boss Hoss“ bis zu „Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators“, treten von bis Sonntag beim „Reload“-Festival in Sulingen auf.

„Ein geiles Line Up“, findet Martin Heimes. Er hat mit neun Kumpels heute die Chance genutzt, sich auf dem Zeltplatz häuslich einzurichten.

Reload-Festival: der Zeltaufbau

Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling
Wer beim "Reload"-Festival in Sulingen sein eigenes Dach über'm Kopf dabei hat, konnte sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Plätzen für Zelte und Wohnmobile häuslich einrichten - und bekam mit dem abendlichen "Warum Up"-Programm noch ein paar Bands mehr zu hören. Insgesamt sind es über 30, die von Freitag bis Sonntag Mühlenkamps Feld rocken, von den "Guano Apes" über Slash mit Band bis zu den "Dropkick Murphys". © Mediengruppe Kreiszeitung / Heusmann / Behling

Seit zehn Jahren besuchen sie Festivals, haben Stück für Stück „aufgerüstet“, von der eigenen PA-Anlage bis zum großen Partyzelt, dessen Aufbau vereinte Kräfte erfordert. Sie haben sogar einen Beamer mitgebracht – zwar wird die Partie Deutschland gegen Dänemark am Sonntag auf der großen LED-Wand gezeigt, „aber bei der EM gibt’s ja schließlich noch andere Spiele...“

Überblick: Die Bands des Reload-Festivals

Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: The Bosshoss © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: August Burns Red © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Biohazard © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Enter Shikari © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Guano Apes © Daniel Cramer
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Dropkick Murphys © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: H2O © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Itchy Poopzkid © Finja Nissen
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: J.B.O. © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Kassierer © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Madball © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Parkway Drive © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Puddle of Mudd © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Slash © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Soulfly © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Subway to Sally © 
Stehen beim Reload-Festival auf der Bühne: Unearth © Jason Zucco
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Dog eat Dog © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Eskimo Callboy © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Evergreen Terrace © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Godsized © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Pride shall Fall © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Prime Circle © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Stick to your Guns © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Street Dogs © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: The Bulletmonks © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Ugly Kid Joe  © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: We Butter the Bread with Butter © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Wirtz © 
Stehen beim Reload-Festival in Sulingen auf der Bühne: Your Demise © 

Das könnte Sie auch interessieren

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.