Den Namen gab der Volksmund

Karl Sandvoß

Immer noch heißt das große Volksfest auf dem Marktplatz offiziell „Bartholomäus Markt“. Dass er in die Geschichte als „Brokser Heiratsmarkt“ eingegangen ist, hat er dem Volksmund zu verdanken.

Schon um 1889 soll diese Bezeichnung erstmals die Runde gemacht haben. Sie hat sich bis in die heutigen Tage gehalten, und der Name Bartholomäus Markt hat nur noch in den Ordnern des Gemeindearchivs Karl Sandvoß einen Stellenwert.

Offiziell geändert wurde der Name nie. Er hat sich eingebürgert. Die Chronisten haben beispielsweise festgehalten, dass 1910, also vor nunmehr hundert Jahren, außergewöhnlich viele Pferde auf dem Markt angeboten wurden, nämlich zwischen 500 bis 600 Stück. Dagegen war nicht ein einziges Schwein zu haben.

In der damaligen Syker Zeitung war zu lesen, dass der Bartholomäus Markt vom Wetter begünstigt war. Es steht geschrieben: „An Rindvieh waren etwa 150 Köpfe aufgetrieben. Recht hoch im Preis waren gute Milchkühe, die es bis auf 150 Mark und darüber pro Stück brachten.“ Es heißt weiter: „Mittelmäßige Ware bezahlte man mit 300 bis 400 Mark, während Starken 350 bis 500 Mark kosteten“. Für gute Ackerpferde mussten vor 100 Jahren 500 bis 700 Mark bezahlt werden, für Fohlen 200 bis 300 Mark. Bemängelt wird, dass auf dem Krammarkt nicht so viele Verkaufsstände wie sonst waren, und an Schaubuden habe es besonders gefehlt. Es hatten sich immerhin beim Magistrat unter anderem zwei Menageriebesitzer und ein Dampfkarussellbesitzer angemeldet.

Eng mit der Geschichte des Bartholomäus Marktes verbunden sind durch ihre Archivarbeit Karl Sandvoß, Samtgemeindearchivar, und Archivmitarbeiterin Elisabeth Meyer.

Das könnte Sie auch interessieren

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Kommentare