Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield

Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
1 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
2 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
3 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
4 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
5 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
6 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
7 von 18
Blicke vom Hurricane-Riesenrad ins Infield
8 von 18

Kaum ein Blick ist auf dem Hurricane-Gelände so schön wie der vom Riesenrad. In diesem Jahr steht die Attraktion direkt vor der River Stage und gewährt schöne Eindrücke aus drei unterschiedlichen Richtungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Freimarkt 2019 - Bilder vom Auftakt am Freitag

Der erste Abend auf dem Freimarkt in Bremen und in der Halle 7 mit DJ Toddy - wir haben die Fotos.
Freimarkt 2019 - Bilder vom Auftakt am Freitag

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Am Freitagnachmitttag fand das Abschlusstraining des SV Werder Bremen vor dem Spiel gegen Hertha BSC statt. Wieder mit von der Partie war …
Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Am Mittwochmorgen trainierten die Werder-Spieler wieder am Osterdeich. Kapitän Niklas Moisander und Claudio Pizarro trainierten das erste Mal nach …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Die Handyrechnung ist schon wieder teurer, dabei wollten Sie Ihren nächsten Urlaub planen? Dann sollten Sie Ihr Konto schnell aufbessern - mit diesen …
Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Meistgelesene Artikel

Fever 333, Static-X und Lacuna Coil spielen beim Reload Festival 2020

Fever 333, Static-X und Lacuna Coil spielen beim Reload Festival 2020

Hurricane 2020: Erste Bandwelle mit Kings of Leon, Deichkind und Martin Garrix

Hurricane 2020: Erste Bandwelle mit Kings of Leon, Deichkind und Martin Garrix

Kommentare