Die besten Fotos und Videos vom Hurricane Festival

+
So war das Hurricane Festival 2018

Das Hurricane 2018 geht als sehr friedliches Festival in die Geschichte ein. Kein Unwetter - nur der normale, fast schon obligatorische Regen, keine Staus - insgesamt ein ruhiger Verlauf. 2019 soll das Festival vom 21. bis 23. Juni stattfinden.

Insgesamt verlief das Open-Air-Festival nach Angaben von Polizei und Veranstaltern aber ruhig - wohl weil dieses Jahr weniger Besucher kamen als in den vergangenen zwei Jahren, wie eine Sprecherin sagte. Rund 65.000 Musikfans feierten von Donnerstagabend bis Sonntag friedlich zur Musik von Billy Talent, The Prodigy, den Arctic Monkeys und Arcade Fire.

Ein Anstieg der Festivalkriminalität, aber trotzdem ein eher ruhiger und unauffälliger Verlauf. Das ist das Fazit der Polizei über die zurückliegenden Tage des Hurricane-Festivals am Eichenring in Scheeßel. So verlief bereits die Anreise zum Beekeort am Donnerstag und auch am Freitag ohne nennenswerte Behinderungen. Hatte es im vergangenen Jahr auf den verschiedenen Anreisestrecken noch lange Staus gegeben, so rollte der Verkehr durch Scheeßel und die umliegenden Ortschaften in diesem Jahr völlig problemlos. Lediglich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße zwischen Bartelsdorf und Westervesede mit drei zum Teil schwerverletzten Festivalgästen aus Nordrhein-Westfalen trübte am Donnerstagabend diesen Eindruck.

Viele Gäste haben auch die letzte Nacht noch am Eichenring verbracht. Rund die Hälfte ist bereits auf dem Nachhauseweg. Die Polizei führte während des Abreiseverkehrs Kontrollen durch und wird diese am Montag fortsetzen. Geplant ist, dass die Campingplätze am Montagmittag vom Veranstalter in Absprache mit der Polizei wieder freigegeben werden. Etwas später darf dann auch der Verkehr auf der Landesstraße 131 zwischen Scheeßel und Westervesede wieder rollen.

Hurricane 2018 - der Festival-Rückblick

Hurricane 2018 - Aftermovie

Hurricane 2018: Die Abreise und jede Menge Müll

Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengrupp e Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitu ng/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyn e
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018 - die Abreise
Auf den Campingplätzen blieb mal wieder reichlich Müll zurück. © Mediengruppe Kreiszeitung/Ulla Heyne

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne

Hurricane: Die Acts am Sonntag

Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengrupp e Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker / Ulla Heyne
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker
Zum 22. Mal hatte sich der Eichenring Scheeßel am Wochenende in ein Mekka für Musikfans verwandelt. 65  000 Besucher feierten die Bands. © Menker

Hurricane: Die Acts am Samstag

Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Die Fans geben alles. © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
The Kooks © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
The Kooks © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne

Public Viewing beim Hurricane: Deutschland muss liefern

 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield

Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung.. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne

SXTN am Samstag auf dem Hurricane

Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne

Kostüm-Trends auf dem Hurricane

Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wie welhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove

Frank Carter & The Rattlesnakes am Samstag auf dem Hurricane

Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker
Die britischen Hardcore-Punker von Frank Carter & The Rattlesnakes haben am Samstagnachmittag die Green Stage gerockt. © Menker

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guid o Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker

So war der Freitag mit den Broilers und George Ezra

Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitun g / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitun g / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne
Hurricane Festival 2018: Das bedeutet viel gute Musik und noch mehr gute Stimmung. Am Freitag war davon schon viel auf Infield und den Campingplätzen zu spüren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ulla Heyne

Hurricane-Festival - der Freitag auf den Bühnen

 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyn e
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne
 © Ulla Heyne

Hurricane Festival: Die Bilder vom Freitag

 © Wiewelho ve
Nass, windig, aber besser als 2017: "Hurricane" startet
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © dpa-avis
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © 
Hurricane Festival 2018
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © dpa
Hurricane Festival 2018
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © dpa
Hurricane Festival 2018
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © dpa
Hurricane Festival 2018
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © dpa
Hurricane Festival 2018
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © dpa
Mit einem Mix aus Sonne, Regen und Wind ist das "Hurricane"-Festival in Scheeßel (Niedersachsen) am Freitag gestartet. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © W iewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Wiewelhove
 © Matthias Ro ehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
 © Matthias Roehrs
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido M enker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Red City Radio, Adam Angst und Donots. © Guido Menker
Infield © Menker
Infield © Menker
Infield © Menker
Infield © M enker
Infield © Menker
Infield © Menker
Infield © Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Gu ido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker

Hurricane: White Stage und Motor Booty Party am Donnerstag

Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne
Mehrere zehntausend schon angereiste Fans feierten den Auftakt zum Hurricane-Festival am Donnerstag mit Auftritten der Leoniden und Liedfett im Zelt der White Stage und der Motor Booty Party unter freiem Himmel. © Heyne

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.