Erstmals Tagesparkplätze

Mehr Luxus für Hurricane-Besucher - der Geländeplan ist raus

+
Der Geländeplan des Hurricane Festivals 2018.

Ein bisschen mehr Luxus hier, neue Parkflächen dort - der Geländeplan des Hurricane Festivals 2018 ist raus. Das Festivalgelände bleibt im Gegensatz zum Vorjahr unverändert erhalten.

Exklusives Camping scheint bei den Hurricane-Besuchern im Trend zu liegen. Zumindest setzt Veranstalter FKP Scorpio auf mehr Komfort und Sauberkeit in einigen Bereichen der Campingflächen. Aber keine Angst, auch die Zeltflächen, die im Ticketpreis bereits inklusive sind, werden ausreichend vorhanden sein, wenn der Eichenring vom 22. bis 24. Juni gerockt wird.

Neu ist die Platin Lounge. Damit „haben wir den Wunsch vieler Besucher umgesetzt, die das Festival in exklusiver Atmosphäre erleben“ wollen, erklärte ein FKP-Sprecher auf Nachfrage.

Exklusivität will bezahlt werden

Für Besucher mit Wohnmobilen ändert sich einiges. Es gibt erstmals einen „Grüner Wohnen“-Bereich, der für Zelte bereits etabliert ist. Außerdem gibt es in allen Womo-Bereichen die Möglichkeit, „Power Claim“-Plätze zu reservieren. Hier bekommen Womo-Besitzer ein 32 Quadratmeter großes Grundstück mit Stromanschluss zugewiesen. Die Nutzer der Womo-Fläche Ost profitieren im Jahr 2018 von kürzeren Laufwegen, so FKP.

Dieses Mehr an Luxus lässt sich der Veranstalter gut bezahlen. Der „Power Claim“-Platz kostet 200 Euro extra. Der Zugang zur Platin Lounge an allen drei Tagen kostet 549 Euro. Darin enthalten sind Getränke und Essen. Außerdem wird ein freier Blick auf die Hauptbühne versprochen. Wer Interesse an „Grüner Wohnen“-Bereiche hat, muss allerdings nichts extra bezahlen.

Das Hurricane wirbt schon jetzt massiv um Tagesgäste, die vielleicht nur bestimmte Bands sehen wollen. Das Tagesticket kostet 69 Euro am Freitag beziehungsweise 79 Euro am Samstag und Sonntag. Damit die Besucher bequem parken können, werden für Autos aus Westervesede oder Scheeßel kommend Tagesparkplätze eingerichtet.

Kombitickets weiterhin erhältlich

Kombitickets für das Hurricane sind weiterhin in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung für 199 Euro erhältlich.

Alle Infos rund um das Hurricane Festival findet ihr in unserem großen Überblick.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Erste Hurricane-Bandwelle mit den Foo Fighters 

Erste Hurricane-Bandwelle mit den Foo Fighters 

Kommentare