Hurricane: Gummistiefel und Superhelden

+
Leere Bierdosen in Form eines Herzens hängen auf einem Campingplatz des Hurricane Festivals an einem Zaun.

Das Hurricane Festival in Scheeßel geht in die letzte Nacht mit mit Kraftklub, Arctic Monkeys und Co., und der Termin für das nächste Jahr steht auch schon fest.

Wenn 65.000 Musikfans beim "Hurricane"-Festival im niedersächsischen Scheeßel Party machen, regnet es meist, viele Toiletten stinken und Fans schlafen in Zelten im Matsch. Mehr und mehr Fans wollen aber ein konfortableres Camping-Erlebnis. Die wichtigsten Trends und Fakten rund um eines der größten deutschen Festivals für Rock, Indie und Alternative im Überblick. Es findet noch bis Sonntag statt.

Der Termin 2019: Wie der Veranstalter soeben mitteilte, wird das nächste Hurricane Festival vom 21. bis 23. Juni auf dem Eichenring in Scheeßel stattfinden. Der Vorverkauf beginnt am Montag, 25. Juni, um 18 Uhr, teilt Stephan Thanscheidt von FKP Scorpio mit.

LUXUS-CAMPING: Während die meisten Gäste noch im Schlafsack auf dem matschigen Boden schlafen, vermietet das Festival immer mehr Besuchern fertig aufgebaute Luxus-Zelte mit Holzböden, echten Betten und WLAN. Auch Wohnmobile auf einem VIP-Parkplatz mit sauberen Toiletten und Waschbecken mit Spiegeln sind zu haben. Andere Gäste entrinnen dem Festivallärm ganz und schlafen in Hotels in der nahe gelegenen Stadt Bremen. Ein Shuttlebus bringt sie jeden Tag aufs Festival-Gelände.

Hurricane 2018 - der Sonntag

Hurricane 2018 - der Sonntag

SUPERMARKT-ZELT: Bollerwagen mit viel Gepäck sieht man mur wenige beim Festival. Denn die Besucher können alles vom Bier bis hin zu Gesellschaftsspielen und Gummistiefeln in einem Discounter-Zelt auf dem Camping-Platz kaufen.

FESTIVAL-OUTFITS: Im Trend liegt beim "Hurricane" ganz viel Glitzer - egal als ob Make-up, Jacke oder Gummistiefel. Dazu tragen die Gäste alles: von kurzen Hosen bis Wollmützen. Einige tanzten in Tier- oder Superhelden-Kostümen durch die Menge. Das originellste Outfit hatte eine Besucherin aus Verden: Sie feierte im farbverschmierten Hochzeitskleid das Ende ihrer elfjährigen Ehe.

BANDS: Viele Bands werden auf Fanwunsch angefragt. Viele haben die englischen Elektropunker "The Prodigy" gewünscht, die oft auftreten. Zu den musikalischen Highlights gehören die kanadischen Rocker "Billy Talent" und besonders für Indie-Rock-Fans die britische Band "Arctic Monkeys" oder "Arcade Fire" aus Kanada. Die Anfragen dauern lange. Die Veranstalter und Behörden arbeiten das ganze Jahr daran, das Festival zu organisieren.

MÜLLBERGE: Besucher lassen immer mehr Müll zurück - nach Festivalangaben rund 6 Kilo pro Person - insgesamt sind das mehr als 400 Tonnen. Am Festivalende bleiben auch viele ihrer Zelte zurück, und Leute setzen Mülleimer in Brand, wie der stellvertretende Bürgermeister von Scheeßel, Stefan Behrens, klagt. Einige finden Bierdosen am Boden jedoch eklig und wollen durchschlafen: Seit ein paar Jahren haben Öko-Camper einen etwas abgelegenen Camping-Platz - dort ist lautes Sprechen tabu und Müll muss selbst entsorgt werden.

DIEBE UND DROGENHÄNDLER: Das große Festival lockt auch immer Diebesbanden an - die Polizei stellte diesmal schon mehrere Handys, Geldbeutel und Rucksäcke sicher und nahm bis Samstagnachmittag vier Tatverdächtige fest, darunter ein Kind. Zudem sollten zwei Männer und eine Frau fest, die wahrscheinlich mit Rauschgift gehandelt hatten, einem Haftrichter vorgeführt werden.

MASCHINENPISTOLEN: Nach mehreren Terroranschlägen auch in Europa patrouillieren inzwischen viel bewaffnete Polizisten auf dem Festivalgelände. Zu den Bühnen darf man nur mit durchsichtigen Rucksäcken, und mitgebrachtes Bier und andere Getränke dürfen wie im Flughafen gar nicht rein.

"HURRICANE"-WETTER: Schauer und Stürme sind beim "Hurricane"-Festival Tradition. Der gelegentliche Regen stört viele Besucher nicht. Und selbst wenn es gerade nicht regnet, rutschen sie in Badehosen über große Plastikplanen mit Wasser und Spülmittel. Wegen des schlechten Wetters mussten die Veranstalter 2016 das Festival abbrechen. Eigens angestellte Meteorologen verfolgen das Wetter - und warnen bei Bedarf. Überhaupt, wenn es einmal nur sonnig ist, hätten die Sanitäter viel zu tun, sagt der stellvertretende Bürgermeister. Neben Begleiterscheinung rund um den Alkoholkonsum müssten sie dann auch Hitzeschlagopfer behandeln.

dpa

Hurricane: Die Acts am Samstag

Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Prinz Pi © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Madsen © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Brian Fallon © Menker
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Benjamin Clementine © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Die Fans geben alles. © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Biffy Clyro © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
Bonaparte © Heyne
The Kooks © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
The Kooks © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
Am Samstag standen unter anderem Prinz Pi, Madsen, Brian Fallon, The Kooks und Biffy Clyro auf den Bühnen. © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
The Kooks © Heyne
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Beginner © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker
Biffy Clyro © Menker

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne
Die Electro-Punker The Prodigy haben am Samstagabend eine richtig fette Show auf der Green Stage abgeliefert. © Heyne

Public Viewing beim Hurricane: Deutschland muss liefern

 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker
 © Guido Menker

Hurricane: Die Stimmung auf dem Infield

Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Menker
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung.. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne
Auf dem Infield herrschte gute Stimmung. © Heyne

SXTN am Samstag auf dem Hurricane

Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne
Das Berliner Hip-Hop-Duo, bestehend aus den Rapperinnen Juju und Nura, ist am Samstag auf der Blue Stage aufgetreten. © Heyne

Kostüm-Trends auf dem Hurricane

Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wie welhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove
Wenn es um Kostüme geht, sind klassische Kostüme auf den Zeltplätzen und auf dem Infield angesagt. © Wiewelhove

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT 63S Viertürer im Autotest

Mercedes-AMG GT 63S Viertürer im Autotest

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Kommentare