Mit Auto oder Zug

Anreise zum Hurricane Festival 2017 - so kommt ihr nach Scheeßel

+
Der Metronom verkehrt zwischen Bremen und Hamburg. Die Anreise mit dem Metronom ist im Ticketpreis enthalten.

Wenn sich knapp 70.000 Menschen auf den Weg zum Eichenring in Scheeßel aufmachen, ist wieder Hurricane-Zeit. Ob mit dem Auto oder dem Zug, wir geben euch Tipps für eine entspannte Anreise zum Festival.

Noch bevor der Party-Spaß losgehen kann, gilt es für die Besucher einiges zu bedenken. Ist die Camping-Ausrüstung komplett, der Grill- und Getränkevorrat aufgefüllt und die Tickets griffbereit? Ganz wichtig ist auch die Planung der Anreise zum Festival-Gelände in Scheeßel. Je früher die Festivalisten die Anreise antreten, desto entspannter kann der Aufbau des eigenen Camps vonstatten gehen.

Die Park- und Campingplätze öffnen am Donnerstag, 22. Juni, um 11 Uhr. Bis Montag um 12 Uhr ist der Eichenring fest in Camperhand. Das Festivalgelände wird aber erst am Freitag um 14 Uhr geöffnet. Wir haben die wichtigsten Anreisetipps für euch kurz und knapp zusammengefasst.

Mit dem Zug unterwegs

Stressfrei und ganz ohne Stau geht es mit dem Zug zum Hurricane Festival. Für Musikfans aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg ist die Anreise auf der Schiene auch eine kostengünstige Variante. Das Festivalticket berechtigt zur Anreise mit allen Zügen der Metronom Eisenbahngesellschaft.

Inhaber eines Tickets oder Festivalbändchens müssen dieses lediglich im Metronom vorzeigen. Die Eintrittskarten und Bändchen sind von Donnerstag bis Montag, 22. bis 26. Juni 2017, als Fahrkarte für die 2. Wagenklasse gültig. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass Festivalticket oder Festivalbändchen an Werktagen erst ab 9 Uhr als Fahrschein gültig sind, an Wochenenden ganztägig.

Für die Mitnahme von Hunden und/oder Fahrrädern gelten die Metronom Beförderungsbedingungen. Tiere dürfen allerdings nicht mit zum Festival genommen werden. Die Eintrittskarte und damit der Fahrkartennachweis kann nicht auf andere Personen übertragen werden. Die Erstattung des Fahrpreisanteils der Eintrittskarte bei Nichtnutzung ist ausgeschlossen.

Anreisewelle zum Hurricane rollt

Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Krei szeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengru ppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © M ediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker
Die Anreise zum Hurricane Festival in Scheeßel läuft auf Hochtouren. Musikfans strömen vom Bahnhof zum Festivalgelände, auf den Straße gibt es erste Staus. © Mediengruppe Kreiszeitung / Guido Menker

Damit alle Platz in den Waggons finden, bitten die Organisatoren darum, dass sich Zugreisende auf www.hurricane.de eintragen. So kann die Auslastung besser eingeschätzt werden.

Bereits seit einigen Jahren gilt in den Metronom-Zügen Alkoholkonsumverbot - das ist auch in den Sonderzügen zum Hurricane so.

Zur Öffnung der Campingplätze strömen die Massen auf das Gelände, um ihre Camps aufzubauen.

Angekommen am Bahnhof von Scheeßel sind es noch rund zwei Kilometer Fußmarsch bis zum Festivalgelände und den Campingplätzen. Tipp: Wer sein Gepäck nicht selbst tragen möchte, sollte an Kleingeld für die „Bollerwagen-Kinder“ denken. Es stehen immer Jugendliche aus Scheeßel am Bahnhof, um den Festivalbesuchern mit den Taschen zu helfen.

Mit dem Auto/Wohnmobil/Motorrad

Der Veranstalter, FKP Scorpio, empfiehlt für die Anreise mit dem Auto zum Hurricane Festival unbedingt die Bildung von Fahrgemeinschaften. Wer noch Mitfahrgelegenheiten bietet oder sucht, kann in der Mitfahrbörse vorbeischauen.

Die Polizei hat wieder einmal Drogenkontrollen während der Anreise angekündigt.

Der Verkehr wird ab den Autobahnabfahrten geregelt. Im Laufe der Jahre hat sich dieses System bewährt. Die langen Staus der ersten Hurricane-Jahre - in denen Anwohner Snacks und Getränke verkauft haben - gibt es in der Regel nicht mehr. Trotzdem sollten sich Musikfans bei der Anreise in den Stoßzeiten am Donnerstagnachmittag auf Wartezeit einstellen. Die Polizei wird auch wieder während der Anreise Drogenkontrollen durchführen.

Anreise aus dem Südwesten über Bremen 

Die Autobahn 1 in Richtung Hamburg fahren - Ausfahrt Elsdorf abfahren. Dann der Festivalbeschilderung über Hetzwege, Rotenburg und Bartelsdorf bis nach Westervesede folgen.

Anreise aus dem Norden über Hamburg 

Autobahn 1 in Richtung Bremen fahren - bei der Abfahrt Sittensen abfahren oder über die Bundesstraße 75 direkt nach Scheeßel bis zum Kreisverkehr, dann in Richtung Westervesede.

Anreise aus dem Süden über Hannover 

Die Autobahn 27 in Richtung Bremen / Ausfahrt Verden Nord über Rotenburg und die B 75 in Richtung Scheeßel / Tostedt / Hamburg bis zur Abzweigung nach Brockel / Westervesede, dann über Bartelsdorf und Westervesede.

Parken beim Hurricane Festival 

Wer Festivalbesucher lediglich absetzen möchten und selbst keinen Parkplatz benötigt, wird gebeten den Bahnhofsparkplatz in Scheeßel oder das Vereinsheim in Westervesede (Mitteldorf 5, 27383 Scheeßel/Westervesede) zu benutzen. Dort ist Zeit und Platz, um das Gepäck auszuladen, ohne den Ablauf zu behindern.

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Anhänger

Anhänger, die hinter ein Auto gehängt werden, sind auf dem Campingplatz nicht erlaubt. Auch zum Ausladen dürfen diese nicht auf den Campingplatz gezogen werden, sondern müssen auf einem Parkplatz abgestellt werden.

Pannen bei der An- und Abreise zum Hurricane Festival 

Im Pannenfall mögen sich die betroffenen Fahrer an den Verkehrsdienst wenden. Zu gewissen Zeiten ist es laut dem Veranstalter möglich, dass mit dem ADAC ein schneller kostenpflichtiger Pannenhilfsdienst vor Ort gewährleistet wird. Bei Pannen oder Unfällen im Dunkeln bitten die Organisatoren darum, dass die Warnblinkanlage eingeschaltet wird – eventuell auch die des Nachbarfahrzeugs.

An- und Abreise bei Unwetter 

Sollten die Parkflächen beim Hurricane Festival während der An- oder Abreisezeit durch Regen sehr nass geworden sein, bitten die Veranstalter, vorsichtig über diese Flächen zu fahren. Autofahrer sollten in diesem Fall Geduld haben und die Anweisungen der Mitarbeiter befolgen.

Die aktuelle Wetterlage

Alle Infos rund um das Hurricane Festival 2017 haben wir für euch zusammengefasst.

Werdet Teil unserer Hurricane-Facebook-Gruppe und freut euch auf das Spektakel am Eichenring.

Die Adresse des Festivals:

Das könnte Sie auch interessieren

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.