Platz der Open Air Disco wird zur EM-Fanmeile

Public Viewing auf dem Hurricane

+
Publik Viewing beim Hurricane: In diesem Jahr wieder möglich.

Fußball-Fans aufgepasst: Zerbrecht auch nicht den Kopf über Internetempfang oder Ausweichkneipen. Auch auf dem Hurricane Festival müsst ihr nicht auf die Jungs der Deutschen Nationalmannschaft – oder die anderen Achtelfinalisten – verzichten.

Laut Aussage des Hurricane Festivals auf der offiziellen Facebook-Seite gibt es die EM-Spiele für alle Festival-Besucher auf dem Gelände zu sehen. Public Viewing ist auf dem Platz der Open Air Disco angesagt.

Die Spiele um 15 Uhr und 18 Uhr sollen dort sowohl am Samstag als auch Sonntag übertragen werden – und damit das Achtelfinale Deutschland gegen Slowakei. „Wir wollen Euch auch nicht die aktuell laufende Europameisterschaft unterschlagen und bieten deswegen die Möglichkeit an, jeweils am Samstag und Sonntag um 15:00h und 18:00h die Achtelfinalspiele live auf dem Platz der Open Air Disko zu erleben!“, heißt es von Seiten des Hurricanes. Bier gibt es ohnehin genug – und für den Notfall ist Penny auch um die Ecke. Dann kann das Festival ja jetzt auch für die Fußball-Fans völlig sorgenfrei starten. Also, falls es noch nicht zu spät ist: Vergesst nicht Trikot, Schal und Flagge einzupacken.

Samstagsspiele 

Schweiz - Polen um 15 Uhr 

Wales - Nordirland um 18 Uhr

Kroatien - Portugal um 21 Uhr (wird nicht übertragen)

Sonntagsspiele 

Frankreich - Irland um 15 Uhr

Deutschland - Slowakei um 18 Uhr

Ungarn - Belgien um 21 Uhr (wird nicht übertragen)

Alle News zur EM

Wen verpasst ihr?

Auf der Green Stage spielen ab 17 Uhr Bosse, im Anschluss James Bay. Die Blue Stage wird von The Wombats (17.45) und Two Door Cinema Club (19.15) gerockt. Auf der Red Stage gibt es Augustines (17 Uhr), von Brücken (18.30) und Prinz Pi (20 Uhr). Auf der White Stage verpasst ihr Elliphant (17.30) und Fraktus (19.00).

Die EM 2016: Live-Stream

Zurück zu Hause bleiben die Fragen: Was läuft wo? Wann beginnen die Vorberichte? Und wo gibt es einen Live-Stream? Mittlerweile sind Sportfans es gewohnt, wichtige Übertragungen von unterwegs aus im Live-Stream zu schauen. 

Zur EM 2016 bietet die ARD verschiedene Möglichkeiten des Streamings. Das komplette TV-Programm des Ersten kann man über den kostenlosen Live-Stream verfolgen. Über den Webbrowser können Fans die EM-Spiele live via PC, Laptop sowie Tablet und Smartphone schauen. Einen Live-Stream für mobile Endgeräte zu den EM-Spielen bietet außerdem die ARD-App. 

Und es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Über die Webseite der Sportschau bietet "Das Erste" ebenfalls einen Live-Stream zu den EM-Spielen. Eine eigene Sportschau-App mit dem Live-Stream gibt es zum Gratis-Download.

Sein lineares Fernsehprogramm strahlt das ZDF bereits seit Längerem auch in einem kostenlosen Live-Stream im Internet aus. Dieser ist über die ZDF-Mediathek zu erreichen, sodass Sie die EM-Spiele auch auf ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen können. Für eine optimale Darstellung auf ihrem Smartphone oder Tablet empfiehlt sich die Installation der kostenlosen ZDF-App.

Zur EM 2016 bietet Sat.1 eine Möglichkeit an, die Spiele auch als Live-Stream zu sehen. Zunächst kann man die EM-Streams von Sat.1 über den Webbrowser kostenlos auf ran.de verfolgen. Für Tablets oder Smartphones gibt es zusätzlich die "ran"-App.

Der  Public Viewing-Überblick von Bremen bis Lübbecke

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Kommentare