Lucas, Nico und Dennis - mit Anlauf in den Matsch

Mit Schlammbad ins Festival

+
Mit einem Sprung in die Pfütze hat für Lucas Klimesch (18), Nico Braun (19) und Dennis Ulrich (20) das Hurricane begonnen.

Scheeßel - Von Johanna Müller. Mit einem Sprung in die Pfütze hat für Lucas Klimesch (18), Nico Braun (19) und Dennis Ulrich (20) das Hurricane begonnen. Obwohl sie lediglich 15 Minuten vor den verschlossenen Toren gewartet haben - andere standen über zwei Stunden in der Hitze - war der Schlamm vor der White Stage einfach zu verlockend.

Mit Anlauf ging es in den Matsch. "Wir gehen es später auf dem Zeltplatz wieder abwaschen", sagt Nico - nur wegen dreckigen Klamotten hat er sich nicht den Spaß verderben lassen. Mit insgesamt neun Freunden sind sie aus der Nähe von Potsdam angereist. "Wir sind zum ersten Mal hier beim Hurricane", sagt Dennis aus Beelitz. Auf die drei Tage freuen sich die Kumpel, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal beim Deichbrand Festival-Luft geschnuppert haben. Seitdem sind sie große Fans dieser Events.

Bei der Frage nach ihren Favoriten sind sich die Freunde einig: Rammstein und Gestört aber Geil. Die erste Gewitter-Nacht haben sie gut überstanden. "Das passt schon, jetzt freuen wir uns darüber, dass es richtig los geht", sagt Lucas.

Mit Schlammbad ins Festival

Zwillingsfestivals gestartet

Die Zwillingsfestivals "Hurricane" und "Southside" sind am Freitag bei bestem Wetter gestartet. Während das Programm beim "Southside" im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck am Nachmittag pünktlich beginnen konnte, hatten die Veranstalter beim "Hurricane" im niedersächsischen Scheeßel noch mit Unwetterschäden zu kämpfen. Am Donnerstag hatten heftige Gewitter das Festivalgelände "in Mitleidenschaft gezogen", wie eine Sprecherin sagte. Die zum Auftakt angekündigten Acts Schmutzki sowie Tired Lion und Kelvin Jones wurden deshalb kurzfristig abgesagt.

Die Zwillingsfestivals warten mit einem nahezu identischen Line-Up auf und gehören zu den größten Festivals für Rock, Independent und Alternative. Rund 100 Musiker und Bands werden von Freitag bis Sonntag auf den Bühnen stehen, darunter Rammstein, die britischen Folkrocker Mumford & Sons und das Elektro-Kollektiv Deichkind.

Sollte es zu Unwettern kommen, gibt es an beiden Veranstaltungsorten laut Polizei Notfallpläne. Nachdem beim Festival "Rock am Ring" Anfang Juni in der Osteifel 71 Menschen durch Unwetter verletzt worden waren, liegt das Augenmerk besonders auf dem Wetter.

Hurricane öffnet Tore mit Verspätung

Wassermassen auf dem Hurricane-Festival

Donnerstag auf dem Hurricane

Hurricane-Zeltplatz am Donnerstag

Klare Statements und skurille Untersätze zur Hurricane-Anreise

Drogenkontrolle bremst Hurricane-Anreise aus

Hurricane 2016: Die Campingplätze füllen sich

Anreisewelle zum Hurricane rollt

No-Go's beim Hurricane 2017 - von der Designerjeans bis zum Stage-Wechsel

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

„Sepultura“ und „Eskimo Callboy“ beim Reload Festival 2018

„Sepultura“ und „Eskimo Callboy“ beim Reload Festival 2018

Kommentare