Scheeßeler Feuerwehr ist beim Headliner-Auftritt am Freitagabend in erhöhter Alarmbereitschaft

Sie lassen auch bei Rammstein nichts anbrennen

+
Die Scheeßeler Brandschützer haben reichlich Erfahrungen mit Pyroshows sammeln können – nicht nur bei den Rammstein-Auftritten, sondern auch bei ihrer Coverband „Feuerengel“.

Scheeßel - Feuersäulen, Funkenregen, Flammenwände: Die Berliner Band Rammstein („Du hast“) ist bekannt für ihre mit Pyroeffekten gespickten Auftritte. Dreimal schon konnte sich das Festival-Publikum von den Live-Qualitäten der Schockrocker beim „Hurricane“ überzeugen. Am Freitag stehen die Herren spätabends nun erneut auf der Eichenring-Bühne.

In Anbetracht der zum Einsatz kommenden Pyrotechnik bedeutet das für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Scheeßel erhöhte Alarmbereitschaft, erklärt deren Sprecher Thomas Opitz erklärt. „Beim Abbrennen ist immer erhöhte Aufmerksamkeit gefordert – auch wenn erfahrende Pyrotechniker am Werk sind“, sagt er.

Damit es während der Show zu keiner bösen Überraschung kommt, etwa durch unkontrollierten Funkenflug, werde der Ablauf im Vorfeld minutiös zwischen dem Feuerwehrkommando und den Pyrotechnikern besprochen. Mit im Boot seien zudem auch das Ordnungsamt der Gemeinde Scheeßel sowie der vom Landkreis entsendete Brandschutzprüfer. „Dabei werden gegebenenfalls auch Teile der Show auf der Bühne vorgeführt“, so Opitz.

Wie viele Einsatzkräfte die Wehrführung für die Brandsicherheitswache am Rande des Rammstein-Auftritts entsenden wird, entscheide sich erst am Freitagvormittag – nach einem Gespräch mit dem zuständigen Pyrotechniker. Um ein schnelles Eingreifen möglich zu machen, würde der Trupp seiner Auskunft nach zumindest wieder in unmittelbarer Nähe zur Bühne stationiert sein – für die Zuschauer jedoch nicht sichtbar.

Bei sämtlichen besonderen Sicherheitsmaßnahmen, die bei Gruppen mit Pyrotechnik vorgeschrieben seien – „ein Restrisiko gibt es immer, sobald man mit offenen Flammen hantiert“, betont der Gemeindefeuerwehrsprecher.

Passiert sei auf dem Eichenruing allerdings zum Glück noch nie etwas in diese Richtung. - lw

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Kommentare