Infos zum Festival mal sechs

Kreiszeitung goes Hurricane

+

Zum 20-jährigen Jubiläum des Hurricane Festivals haben auch wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Kreiszeitung hält euch über sechs Kanäle auf dem Laufenden mit Bildergalerien, kurzen News oder ausführlichen Berichten und Reportagen.

Von Facebook, Twitter über Snapchat und Instagram bis hin zu WhatsApp ist alles dabei. Wusstest du noch nicht? Dann gibt es hier einmal alle Infos in Kurzform. Und das Beste: Dich kostet das Ganze nicht einen Cent, nur ein paar Klicks.

WhatsApp

Ganz neu: Der WhatsApp-Service - damit erhältst du die wichtigsten Infos ganz unkompliziert auf das Smartphone. Du amüsierst dich auf dem Infield und wir halten dich auf dem Laufenden. Aber keine Angst – wir spamen dich nicht zu. Es bleibt bei etwa drei oder vier Nachrichten am Tag. Die Nummer ist allerdings nicht telefonisch oder per SMS zu erreichen – sie dient ausschließlich dazu, euch immer up to date zu halten. Einfach eine Nachricht mit #hurricane an uns schicken und schon geht es los. Wohin mit der Nachricht? Die Infos gibt es hier.

Snapchat 

Erstmals berichten wir auch auf diesem Weg direkt vom Festivalgelände. Wir sind auf dem Hurricane immer auf der Suche nach coolen Geschichten, ausgefallenen Leuten und der besten Stimmung. Du willst dabei sei? Kein Problem. Triff uns auf Snapchat: Unter dem Namen „kreiszeitung“ oder durch Einscannen des Geist. Verfolge unsere Story während des Festivals und auch darüber hinaus - wir füttern dich mit Live-Einblicken. Und wer weiß, vielleicht entdeckst du uns auf dem Gelände und kannst Teil der Story werden. Und: Öfter mal reingucken lohnt sich, denn die Ältesten Snaps (also Schnappschüsse) werden immer nach 24 Stunden gelöscht. 

Kaum ein Medium vermittelt einen so direkten Eindruck eines Festival-Tages, die einzige Voraussetzung: Auch ihr müsst die kostenlose App installiert haben. Wer diesen Artikel mit seinem Smartphone liest, kann direkt hier klicken. Und schon geht's zu unserem Account.

Instagram 

Auch bei Instagram wird die Kreiszeitung in diesem Jahr zum ersten Mal live Eindrücke des Festival-Geschehens posten. Tolle Fotos, atemberaubende Atmosphäre und coole Sprüche auf Schildern und Co.? Bierpong, die Schlammschlacht bei Regen oder aber ausgefallene Accessoires? 

Ein von @kreiszeitung.de gepostetes Foto am

Wir halten alles, was uns vors Smartphone kommt, fest und schon könnt ihr es bei Instagram sehen. Ihr findet uns unter dem Username „kreiszeitung.de“ oder klickt hier und addet uns direkt.

Facebook 

Ein Evergreen unter den Social-Media-Kanälen: Facebook. Die Rotenburger Kreiszeitung wird euch auf ihrem Account über alle News informieren. Gibt es einen neuen Artikel? Wo sehe ich die Fotos, die eben von mir gemacht wurden? Wie war eigentlich die Sicht auf Rammstein aus der ersten Reihe? Noch kein Fan? Dann schnell hier liken und alles mitbekommen.

Twitter 

Ohne etwas Gezwitscher geht es auch bei uns nicht: Folgt uns bei Twitter und bekommt komprimiert die wichtigsten News. Was geht auf dem Festival-Gelände, was ist im Luxus-Camp so luxuriös, welche schrillen Vögel gewinnen im Kostümwettbewerb, welche Band steht gerade auf welcher Stage und was macht eigentlich das Wetter über Scheeßel? Hier erfahrt ihr's.

Kreiszeitung.de 

Selbstverständlich findet ihr all das auch auf unserer Hompage: Alle Berichte, Tweets und vor allem Fotostrecken vom Hurricane Festival. Vielleicht entdeckt ihr euch auch in der ein oder anderen Galerie. Auf der Startseite führt der Button „Hurricane Festival 2016“ direkt zum Ziel.

Viel Spaß beim Lesen, Klicken, Lachen, Schmunzeln und Adden. Wir freuen uns auf euch!

Das könnte Sie auch interessieren

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kommentare