Tickets sind bereits buchbar

Hurricane will Komfort für Festivalgäste ausbauen

Hurricane Festival
+
Im Hurricane-Ressort soll es 2016 noch mehr Luxus geben.

Scheeßel - Von Pascal Faltermann. Bereits 2015 erhöhte FKP Scorpio das Platzangebot für die Luxus-Gäste. Die Fläche für das Ressort beim Hurricane Festival (24. bis 26 Juni 2016) in Scheeßel wurde vergrößert. Nun soll der Komfort weiter steigen.

Mit dem abgegrenzten Areal inklusive täglicher Müllabfuhr und Rezeption werden explizit anspruchsvolle und wahrscheinlich auch ältere und zahlungsfreudigere Gäste angesprochen. Das Hurricane-Ressort soll eine Ruheinsel im Festivalwahnsinn sein und hat zudem kurze Wege zum Hauptgelände. Der Hurricane-Veranstalter verspricht "zusätzlichen Komfort, Platz und Annehmlichkeiten", ohne dass die Besucher abseits des Geschehens verweilen müssen. Wer dann noch Strom und WLAN hinzu buchen möchte, ist schnell bei 349 bis 459 Euro. Geld, das andere Festivalbesucher sicherlich in Bier investieren. Wer mehr Wert auf Luxus legt, kann sich ab sofort hier über die Preise informieren und Tickets buchen. Wie FKP Scorpio den Luxus weiter steigern wird, teilt das Unternehmen noch nicht mit, 2016 stehe aber laut Homepage ganz im Zeichen des Komforts.

Frühbuchertickets und Wohnmobil-Plaketten gibt es bereits auf der Internetseite des Hurricane Festivals zu bestellen. Alle Tickets werden aber erst versendet, wenn das neue Design veröffentlicht wird.

Außerdem sind auch die Hurricane Club-Tickets schon erhältlich. Dieses Ticket verspricht ein Festivalfeeling ohne Warteschlangen und Schlamm. In der Club Lounge wird ein exklusiver Blick über das Festivalgelände und auf die Bühne geboten, also ein Blick über die Köpfe der anderen hinweg. Außerdem kündigen die Macher kurze Wege vom VIP-Parkplatz zum Gelände an. Wem das noch nicht genug ist, der kann eine Backstageführung hinzubuchen. Das Club-Ticket kostet dann aber auch 299 Euro. Mehr Informationen zur Club Lounge gibt es hier.

Damit Festivalbesucher sich aber auch wirklich ihre Tickets sichern, fehlen die ersten Künstler- und Band-Bekanntgaben. Erste Namen werden bereits gehandelt und das Social-Media-Team des Hurricane gab bereits Hinweise, dass es bald soweit sei.

Foto

Foto

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Thundermother-Sängerin: „Auf der Bühne sind wir alle Musiker - egal ob Mann oder Frau“

Thundermother-Sängerin: „Auf der Bühne sind wir alle Musiker - egal ob Mann oder Frau“

Thundermother-Sängerin: „Auf der Bühne sind wir alle Musiker - egal ob Mann oder Frau“
52 Kilometer Kabel, 1.600 Toiletten,... - das Hurricane in Zahlen

52 Kilometer Kabel, 1.600 Toiletten,... - das Hurricane in Zahlen

52 Kilometer Kabel, 1.600 Toiletten,... - das Hurricane in Zahlen
Festival-Beamte kündigen Drogenkontrollen an

Festival-Beamte kündigen Drogenkontrollen an

Festival-Beamte kündigen Drogenkontrollen an
Tanz der Freude in Lohne - Teil 2

Tanz der Freude in Lohne - Teil 2

Tanz der Freude in Lohne - Teil 2

Kommentare