Triff uns zur Geisterstunde!

Bei Snapchat das Hurricane erleben

+
Live dabei mit Snapchat.

Wer kommt zum Hurricane? Wo gibt es das beste Essen? Und was darf nicht im Gepäck fehlen? All diese Fragen haben wir bereits vor dem Hurricane Festival in unserem neuen Snapchat-Kanal geklärt. Jetzt sind alle Vorbereitungen getroffen und das Festival kann losgehen - selbstverständlich ist auch dort die Snapchat-Kamera angeschaltet. Seid so live beim Event in Scheeßel dabei.

Gemeinsam mit euch haben wir uns auf das Festival vorbereitet. Wir haben schon mal kalte Ravioli getestet, die wichtigsten No-Go's geklärt und Trends gecheckt. Ihr habt diese Geschichten verpasst? Kein Problem. Denn jetzt geht es ja erst so richtig los.

Folgt uns bei Snapchat und seid bei dem größten Festival im Norden dabei. Wir nehmen euch mit wenn wir durch die Camps streifen, mit den Konzertbesuchern vor den Bühnen feiern oder gemeinsam mit Nachtschwärmern in den Partyzelten tanzen.

Kaum ein Medium vermittelt einen so direkten Eindruck eines Festival-Tages: Videos und Bilder werden bei Snapchat direkt mit der App auf dem Smartphone aufgenommen und in der Story veröffentlicht. Perfekt also, um das Geschehen am Bildschirm zu verfolgen. Und vielleicht entdeckt ihr dabei auch bekannte Gesichter - oder lauft selbst vor unsere Linse. Wir freuen uns schon darauf, euch kennenzulernen.

So seid ihr dabei

Wer dabei sein möchte, muss einfach „kreiszeitung“ als Freund hinzufügen. Wer diesen Artikel mit seinem Smartphone liest, kann auch hier klicken. Und schon geht's zu unserem Account.

Zu erkennen ist die App an ihrem typischen Logo – einem Geist. Das Angebot ist kostenfrei. Nach einer kurzen Registrierung geht die „Geisterstunde“ los.

Alles zum Hurricane Festival

Auch bei WhatsApp bieten wir zur 20. Auflage des Hurricanes einen neuen Service an. Damit erhältst du die wichtigsten Infos ganz unkompliziert und kostenlos auf das Smartphone.

WhatsApp-Service zum Hurricane

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Kommentare