Touren starten ab Hamburg und Bremen

Mit dem Rad zum Festival

Einige Festivalbesucher treten wieder in die Pedale.

Scheeßel / Bremen - In wenigen Tagen herrscht in Scheeßel wieder Ausnahmezustand. Ab Donnerstag strömen Zigtausende Musikfans auf das Hurricane-Areal, viele reisen per Bahn und Auto an. Es geht aber auch anders.

So versprechen die Veranstalter eine völlig entspannte und staufreie Anfahrt per Fahrrad. „Hurricane Bicycle Club“ heißt eine Aktion, die im Vorjahr Premiere feierte und nun eine Neuauflage erlebt. Hierbei brechen die Teilnehmer auf ihren Drahteseln von Bremen und Hamburg aus auf – eine Idee, die auch dem Touristikverband des Landkreises Rotenburg (Tourow) gefiel. „Wir haben zu der Aktion Tourenvorschläge für eine bequeme und sichere Radanreise auf tollen Radrouten geliefert“, berichtet Geschäftsführer Udo Fischer. Für Festivalbesucher aus Hamburg führe die Radstrecke erneut vom grünen Außenmühlenteich in Harburg ausgehend unter anderem über den Radfernweg Hamburg-Bremen nach Scheeßel. In Bremen startet man an der Universität und nutzt zum Eichenring den Wümme-Radweg. Abfahrt ist am kommenden Donnerstag jeweils um 10 Uhr.

Während der rund sechsstündigen Tour, so Müller, sind entlang der Metronom-Bahnstrecke auch Zu- oder Ausstiegsmöglichkeiten vorgesehen. „Ein Fahrzeug für den bequemen Gepäcktransfer stellt erneut Viva Con Agua, damit das Gepäck bequem ans Ziel kommt“, informiert er. Michael Kellenbenz, Ideengeber und Organisator des „Bicycle Club“, ist davon überzeugt, dass nachhaltige Themen wie eine CO²-freie Anreise, der sparsame Umgang mit Geländeflächen und Wasser und letztlich ein achtsamerer Umgang mit der gesamten Umwelt auch auf einem Open-Air Festival wie dem Hurricane mehr Aufmerksamkeit bekommen müssen. „Und dafür brauchen wir radelnde Festivalgänger“, betont er. n lw

Das könnte Sie auch interessieren

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Meistgelesene Artikel

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Baustellen und Ersatzverkehr auf dem Weg zum Deichbrand

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Taschenregelung beim Deichbrand: Das darf mit aufs Gelände

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Hier kannst du das Deichbrand Festival im Livestream verfolgen

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Alles dabei? Hier ist die Packliste für das Deichbrand Festival

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.