Hurricane-Festival in Scheeßel

Neue Bandwelle mit Ben Howard, Adam Angst und John Coffey

+
"John Coffey"-Sänger David Achter de Molen aus den Niederlanden kommt zum Hurricane-Festival.

Scheeßel - Von Pascal Faltermann. 20 weitere Bands haben die Veranstalter des Hurricane Festivals am Freitagmittag bekannt gegeben. Vom 19. bis 21. Juni werden unter anderem Ben Howard, Angus and Julia Stone, Adam Angst und John Coffey nach Scheeßel kommen.

Mit den neuen Bestätigungen stehen 82 Künstler für das Line-up der Veranstaltung auf dem Eichenring fest. In dieser neuen Welle sind eher Bands und Musiker zu finden, die als Newcomer, Entdeckungen oder Geheimtipps zu sehen sind. Die Gruppen werden wahrscheinlich am Mittag oder Nachmittag auf den kleineren Bühnen spielen, anstatt am Abend die Hauptbühnen zu füllen. 

Die klangvollsten Namen bei dieser Bekanntgabe sind noch der Singer-Songwriter Ben Howard aus London, Angus and Julia Stone, die Amerikaner Black Rebel Motorcycle Club aus San Francisco oder die Folk-Rocker Counting Crows.

Die großen Namen beim Hurricane fehlen bis auf Placebo weiterhin. In der offiziellen Pressemitteilung schreibt FKP Scorpio: "Und obwohl in unserem Paket mittlerweile 82 veritable Künstler stecken, ist oben noch etwas Platz bevor wir so richtig zuschnüren!" Das könnte darauf hindeuten, dass noch ein weiterer Headliner bekannt gegeben wird.

Mittlerweile zum Standard geworden ist, dass Organisator FKP Scorpio die neuen Bands mit einem Podcast via Soundcloud bekannt gibt.

Die Bandwelle in der Übersicht:

Ben Howard, Angus And Julia Stone, Death From Above 1979, Black Rebel Motorcycle Club, Irie Révoltés, Suicidal Tendencies, Counting Crows, Dub FX, Kodaline, The Dø,  Mø,  Catfish And The Bottlemen, St. Paul & The Broken Bones, Hoffmaestro, The Districts, Fidlar, Marmozets, Adam Angst, Sunset Sons und John Coffey.

Bilder vom Hurricane 2014

Hurricane Festival - der Sonntag

Hurricane-Festival am Sonntag: Mit Wiebusch, Bonaparte, Franz Ferdinand

Seeed und Fettes Brot zum Abschluss des Hurricane

Alle bisher bestätigten Bands:

Placebo, Florence & The Machine, Farin Urlaub Racing Team, Paul Kalkbrenner, Deadmau5, Marteria, Alt-J, Jan Delay & Disko No. 1, Cro, The Gaslight Anthem, Ben Howard, Katzenjammer, Noel Gallagher’s High Flying Birds, Parov Stelar Band, Milky Chance, Of Monsters And Men, George Ezra, NOFX, Die Antwoord, Angus and Julia Stone, Death Cab For Cutie, LaBrassBanda, Alligatoah, Frittenbude, Death From Above 1979, 257ers , Black Rebel Motorcycle Club, Irie Révoltés, Suicidal Tendencies, Future Islands, The Notwist, Counting Crows, SDP, The Cat Empire, Backyard Babies, Danko Jones, The Tallest Man On Earth, Kontra K, Olli Schulz, All Time Low, Band Of Skulls, Antemasque, The Vaccines, Millencolin, Lagwagon, Chet Faker, Jupiter Jones, First Aid Kit, Lilly Wood & the Prick, Sheppard, Dub FX, Kodaline, Every Time I Die, The Dø, Strung Out, Mø, Catfish And The Bottlemen, St. Paul & The Broken Bones, Darkest Hour, Hoffmaestro, The Districts, Fidlar, Marmozets, Adam Angst, Mantar, Skinny Lister, Public Service Broadcasting, Sunset Sons, Turbowolf, Shoshin, Metz, Eagulls, East Cameron Folkcore, John Coffey

White Stage:  Madeon, Booka Shade, The Glitch Mob, WhoMadeWho, Klingande, The Toxic Avenger, Rone, Dumme Jungs

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Kommentare