Battleboi Basti

„Ernsthafte Texte – nur in einem von 100 Fällen“

+
BU: Auf dem Hurricane-Festival steht Battleboi Basti zusammen mit Alligatoah auf der Bühne.

Scheeßel - Von Inken Quebe. Auf dem Hurricane-Festival in Scheeßel steht er noch gemeinsam mit Alligatoah auf der Bühne – am Donnerstag erscheint schon sein zweites Album „StimmenBruch“. Für Stefan Schwensow alias Battleboi Basti sind es momentan aufregende Tage. Grund genug, die Gelegenheit auf dem Eichenring zu nutzen und genauer nachzufragen.

Battleboi Basti, rappen Sie lieber in Clubs oder auf Festivals wie dem Hurricane? Die Leute sind ja schließlich nicht nur wegen Ihnen da.

Battleboi Basti: Eigentlich finde ich es in kleinen Clubs angenehmer. Festivals sind auch etwas komplett anderes, wenn man zum Beispiel, so wie ich, mit Alligatoah vor 3000 Leuten spielt. Die Leute sind eben einfach wegen der Show von ihm da. In kleinen Clubs ist es dagegen familiärer, wenn die dann voll sind, kann man den Laden zusammen mit dem Publikum abreißen. Da kommt die Stimmung gut rüber, und auch wenn es laut ist, ist die Musik durch den kleinen Raum gut zu hören. Auf einem Festival kommt ziemlich wenig von den Leuten zurück. Deshalb spiele ich lieber in 300er-Läden.

Was ist die Herausforderung an so einem Festival?

Battleboi Basti: Ich muss versuchen, es so hinzukriegen, dass die Leute mir zumindest erstmal zuhören – und dann bestenfalls noch mitmachen. Es ist einfach wichtig, dass ich die Leute halte, wenn es mehrere Bühnen gibt und die Bands auch noch parallel spielen. Mein Anspruch ist, dass die Zuhörer merken, dass ich eine ziemlich gute Lunge habe. Das funktioniert, glaube ich, auch meistens. Ich habe eine laute Stimme, sodass man mich auf jeden Fall versteht.

Sie treten heute gemeinsam mit Alligatoah auf – wie ist die Zusammenarbeit mit ihm?

Battleboi Basti: Es ist total angenehm mit ihm zusammenzuarbeiten, sonst würden wir das auch nicht machen. Ich finde es sehr schön, dass er mich wieder mitnimmt, mir wieder einen Platz in seinem Programm gegeben hat. Ich war auch schon auf seiner letzten Tour mit dabei. Diesmal – mit der Band (Trailerpark, Anm. d. R.) – macht es sogar noch ein bisschen mehr Spaß. Es ist lustig. Alligatoah ist sehr ruhig und gechillt. Das kommt mir sehr entgegen.

Wieso?

Battleboi Basti: Wenn ich unter der Woche viel arbeite (als Krankenpfleger, Anm. d. R.), ist es schon ganz gut, dass hier nicht so „Highlife“ ist und wir groß Party machen. Das ist einfach nicht so mein Ding. Ich mache lieber einen ruhigen Abend.

Ihr Äußeres ist mit der Brille und dem Stil an einen Schuljungen angelehnt. Müssen Sie sich dabei sehr verstellen? Wie viel von Ihrer Persönlichkeit steckt in der Figur „Battleboi Basti“?

Battleboi Basti: Ich würde von mir selbst behaupten, dass ich schon recht infantil bin. Außerdem schauspielere ich gerne – zum Beispiel solche Rollen. Ich verarsche mich auch selbst gerne. Aktuell lasse ich die Schauspielerei aber ein bisschen weniger werden. Trotzdem: Ich habe noch keine Show gespielt, wo ich ohne Kinder-Image auf der Bühne stehe. Bisher macht mir das noch Spaß. Ich habe das Gefühl, dass ich dann viel freier bin – auch mit dem, was ich sage. Wenn ich mich verhaspel oder Texte „verkacke“, kann ich immer noch irgendwas machen, damit es lustig rüberkommt.

Eine Single aus Ihrem neuen Album heißt „Brich die Schule ab“. Haben Sie nicht Angst, dass gerade die Jüngeren so etwas ernst nehmen?

Battleboi Basti: Ganz ehrlich: Wer das ernst nimmt und die Satire dahinter nicht versteht, der ist dann wahrscheinlich zu jung, um überhaupt Satire zu verstehen. Man müsste eigentlich mitbekommen, dass es nicht ernst gemeint ist, wenn ich sage: Du kannst total viel Geld damit verdienen, ein richtiger Job ist Blödsinn. Wer nach solchen Zeilen die Schule wirklich abbricht, ist wahrscheinlich nicht mal so intelligent, dass er die Schule geschafft hätte. Das liegt nicht in meiner Verantwortung.

Können Sie sich vorstellen, auch mal ernstere Texte zu rappen? Schließlich sind Sie schon über 30.

Battleboi Basti: Ich bin an sich kein ernster Mensch, habe in meinem Beruf aber viel mit ernsten Themen zu tun. Deshalb bin ich generell eher lustig gestimmt und lasse das Andere nicht so nah an mich ran. Ich nehme von der Arbeit nichts mit nach Hause und schreibe dann darüber. Im Rahmen der Möglichkeiten bin ich auch in meinem Job ein lustiger Typ und scherze viel. Vorstellen könnte ich mir aber: Ernster in dem Sinne, dass ich etwas anderes schauspielere. Richtig ernsthafte Texte würde ich wahrscheinlich nur in einem von 100 Fällen schreiben.

Würden Sie dann die Stimme auch anpassen? Momentan verstellen Sie diese ja.

Battleboi Basti: Ja, wenn man über ernstere Dinge rappt, sollte das keine Kinderstimme sein. Sonst ist es automatisch eine „Verarsche“.

In manchen Liedern haben Sie ein paar Zeilen gesungen. Könnten Sie sich vorstellen, einen Song auch mal nur zu singen?

Battleboi Basti: Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass ich nicht singen kann. Also könnte ich mir das auf jeden Fall vorstellen. Aber live ist das noch etwas schwieriger.

Wie entstehen Ihre Texte?

Battleboi Basti: Das ist ganz unterschiedlich. „Brich die Schule ab“ zum Beispiel ist dadurch entstanden, dass mich viele anschreiben und fragen, wie man berühmt wird. Da denke ich mir: Ihr wollt mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass ihr mit Musik angefangen habt, um berühmt zu werden. Kreativität und gute Ideen sind wichtig – und Glück braucht man auch. Es gibt eben kein Rezept dafür. Ich weiß ja selbst nicht, was ich richtig mache. Und deshalb habe ich einen „Verarsche-Guide“ geschrieben, wie man Rapper wird.

Hurricane Festival: Campingplatz am Samstag

K.I.Z., Marteria und Jan Delay beim Hurricane 

Hip-Hop-Acts am Hurricane-Samstag

Träumen, Chillen, Schmusen auf dem Hurricane Festival

Hurricane Festival: Womo Campingplatz und Luxus Resort

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Hurricane: Clueso und Wolfmother sind dabei 

Hurricane: Clueso und Wolfmother sind dabei 

Heaven Shall Burn soll auf dem Reload heftig zünden

Heaven Shall Burn soll auf dem Reload heftig zünden

Kommentare